Anrufen Email Facebook

Aktuelles


19.06.2024 Training in den Ferien

Das letzte reguläre Training für den Nachwuchs und Erwachsene findet am 19.06.2024 zu den bekannten Zeiten statt.
In den Sommerferien (20.06.-02.08.2024) kann unser Nachwuchs traditionell trainieren.
Vorstand und Übungsleiter wünschen allen TTF-Nachwuchssportlern eine erholsame und schöne Ferienzeit.
Erster "normaler" Trainingstag für Nachwuchs und Erwachsene nach den Ferien ist der 05.08.2024.
17.06.2024 In eigener Sache
Kommerz besiegt TT-Sport

Die Tischtennisfreunde Riesa e.V. stehen hinter der Meinung des STTV zur ab dem 01.07.2024 gültigen Turnierlizenz.
Als Amateure und Freunde des schönen Tischtennissports sehen wir uns vom DTTB genötigt, zukünftig für die Ausübung dieser Sportart auch noch bezahlen zu müssen.
Wir finden diese Art und Weise des „Geldeintreibens“ verwerflich und sehen damit unsere Sportart in Gefahr.
Mit der individuellen Anmeldung zur Lizenz, die auch für Nachwuchssportler gilt, verliert der Verein außerdem die Übersicht über seine Mitglieder.

Vorstand des Tischtennisfreunde Riesa e.V.

Information des STTV:

Liebe Sportfreundinnen, liebe Sportfreunde, liebe Funktionäre der Vereine sowie der
Stadt-, Kreis- und Bezirksfachverbände,
wie Ihr sicher schon über die Zeitschrift „tischtennis“ und über weitere Veröffentlichungen auf
der Homepage des DTTB erfahren habt, kann jede Spielerin, jeder Spieler ab dem 01.07.2024
am Einzelspielbetrieb (Einzel-Meisterschaften und Ranglistenturnieren) nur noch mit einer
DTTB-Turnierlizenz teilnehmen. Das gilt auch für den Stadt- und Kreismaßstab.
Durch den Bundestag des Deutschen Tischtennis-Bundes wurde im Jahr 2021 die u.a.
Turnierlizenz prinzipiell beschlossen. Durch weitere Beschlüsse in den Jahren 2022, 2023 und 2024 wurde die Umsetzung durch den Bundestag vorangetrieben.
Sämtliche Beschlüsse in Bezug auf die Turnierlizenz wurden vom STTV auf den verschiedenen Bundestagen abgelehnt. Unabhängig davon wurde die Turnierlizenz von der Mehrheit der DTTB-Mitgliedsverbände beschlossen. Das bedeutet, dass auch wir als Sächsischer
Tischtennis-Verband an diese Beschlüsse gebunden sind und diese umsetzen müssen.
Das auch noch zur Info: Der Sächsische Tischtennis-Verband hat auch keinerlei finanzielle Vorteile von dieser Turnierlizenz.
Mit freundlichen Grüßen
Der Vorstand des STTV

Wer ab dem 1. Juli offizielle Turniere spielen will, benötigt die DTTB-Turnierlizenz.
DTTB, 30.05.2024
Frankfurt/Main.
Die Turnierlizenz kommt! Ab dem 1. Juli 2024 darf bei genehmigungspflichtigen Individual-Turnieren – z. B. offenen Turnieren, Kreismeisterschaften, Turnierserien, Ranglistenturniere,
Deutschen Meisterschaften – nur starten, wer im Besitz einer gültigen Turnierlizenz ist. Dies gilt für alle Aktiven, vom Amateur auf unterster Ebene bis zum Profi. Wer nur an Punktspielen mit der Mannschaft für seinen oder ihren Verein teilnimmt, benötigt keine Lizenz. Ab dem 5. Juni kann jede/r Spielberechtigte die Turnierlizenz über myTischtennis.de beantragen.
Voraussetzung hierfür ist ein (kostenfreier) myTischtennis-Account.
2 folgende Lizenzarten gibt es:
Turnierlizenz für den Erwachsenen-Individualspielbetrieb (TLEI) – Preis: 4,99 Euro (pro Halbserie)
Nur als Halbjahresabo erhältlich. Wer das entsprechende Alter erreicht hat, erwirbt automatisch und ohne Mehrkosten neben der TLEI die Turnierlizenz für den Senioren-Individualspielbetrieb (TLSI) und kann damit an allen für diese Altersgruppe relevanten Turnieren teilnehmen.
Wollen Minderjährige die kostenpflichtige TLEI erwerben, ist die Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten Voraussetzung. Nachwuchsspieler erhalten mit einer TLEI automatisch die TLNI.
Goodies / Gratiszugaben:
- individuell wählbare und lebenslang gültige DTTB-Spieler-ID
- 3er-Pack ITTF zugelassene Drei-Stern-Wettkampfbälle (UVP: 5,90 Euro) mit Turnierlizenz-Sonderstempel
- ein Einkaufsgutschein bei einem Tischtennispartner in Höhe von zehn Euro ab einem Mindesteinkaufswert von 50 Euro
- zwei Ausgaben des Fachmagazins „tischtennis“ im PDF-Format (Print-Einzelpreis: 5,40 Euro)
Die Gratiszugaben soll es mit Ausnahme der Spieler-ID jedes halbe Jahr geben. Sie können von den oben genannten abweichen.
Turnierlizenz für den Senioren-Individualspielbetrieb (TLSI): wird automatisch bei Erwerb der TLEI im Paket als Halbjahresabo erworben, wenn man das Senioren-Alter erreicht hat – Preis für beide zusammen: 4,99 Euro mit Goodies (s. o.)
Einmal-Veranstaltungslizenz– Preis: 2,99 Euro.
Für ein einziges, ggf. mehrtägiges Turnier in den Altersgruppen Erwachsene und Senioren gültig. Kein Abo.
Seniorinnen und Senioren bezahlen nur die Erwachsenenvariante und bekommen die Einmal- Lizenz für ihre Altersgruppen kostenlos dazu.
ACHTUNG! Die Veranstaltungslizenz ist im STTV nur eingeschränkt nutzbar, da sie ein Anlegen der Veranstaltung im click-tt Turnierkalender durch die Kreis- bzw. Bezirksfachverbände
voraussetzt.
eingeschränkte Turnierlizenz für den Nachwuchs-Individualspielbetrieb (eTLNI) – kostenlos
Kinder und Jugendliche bekommen sie mit Erteilung der Spielberechtigung für ihren Verein automatisch. Mit ihr melden Vereine diejenigen, die nicht im Besitz einer uneingeschränkten
TLNI sind, für Turniere mit Nachwuchskonkurrenzen. Dass die Kinder sich selbst anmelden, ist mit der eTLNI nicht möglich. Geeignet ist sie vor allem für Einsteiger in den Sport, die mit den Strukturen und Abläufen noch nicht vertraut sind.
(uneingeschränkte) Turnierlizenz für den Nachwuchs Individualspielbetrieb (TLNI) – kostenlos
Nur als Halbjahresabo erhältlich. Mit dem Ausscheiden aus der Altersgruppe Nachwuchs erlischt die TLNI automatisch. Bei Minderjährigen ist die Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten Voraussetzung. Mit der TLNI melden sich die Inhaber eigenverantwortlich bei Turnieren an und ab. Wer über eine TLNI verfügt, kann nicht mehr durch den Verein gemeldet werden, sondern muss sich selbst um die Meldung kümmern.
3
Egal, ob mit eTLNI oder TLNI: Mit ihr kann nur im Nachwuchsbereich bis einschließlich Jugend 19 gespielt werden. Wer als Nachwuchsakteur in Damen- oder Herren-Konkurrenzen bei einem Individual-Turnier starten möchte, benötigt die „Turnierlizenz für Erwachsene“ oder die „Einmal-Veranstaltungslizenz“. Wollen Kinder oder Jugendliche ihre DTTB Spieler-ID, Bälle, Gutschein und die beiden „tt“-Ausgaben haben, müssen sie eine TLEI erwerben.
Fast alle Lizenzarten bei myTischtennis erhältlich.
Für den Erwerb der verschiedenen Lizenzarten benötigen Spielerinnen und Spieler ein freigeschaltetes Konto bei myTischtennis.de. Dieses Konto kann man schon jetzt und auch weiterhin kostenfrei unter www.mytischtennis.de/community/register/ erstellen.
Einzige Ausnahme: die eingeschränkte Turnierlizenz für den Nachwuchs-Individualspielbetrieb. Sie gibt es automatisch bei Erteilung der Spielberechtigung für einen Verein. Für sie ist kein Konto bei myTischtennis.de notwendig.
Gültigkeit
Alle Lizenzarten im Halbjahresabo, ob TLNI, TLEI oder die Kombi TLEI/TLSI gelten jeweils vom 1. Juli bis 31. Dezember bzw. 1. Januar bis 30. Juni.
Zur Klarstellung:
Egal, zu welchem Zeitpunkt jemand die Abo-Lizenz für Erwachsene/Senioren oder die (uneingeschränkte) Nachwuchslizenz erstmalig oder neu beantragt – sie gilt immer nur bis zum Ende der Halbserie, in der sie beantragt wurde. Bei Nicht-Kündigung verlängern sich diese Lizenzarten automatisch um eine weitere Halbserie.
Weitere Informationen zur Turnierlizenz
Turnierlizenz als Voraussetzung für die zukünftige digitale Tischtennis-Heimat, die „Turnierwelt“
Häufig gestellte Fragen
FAQ Spielerinnen und Spieler: https://www.tischtennis.de/turnierlizenz/faq-spielerinnen.
html
FAQ Turnierausrichter: https://www.tischtennis.de/turnierlizenz/faq-turnierausrichter.html
Zu Wettspielordnung, Bestimmungen und Satzung des DTTB
Noch weitere Fragen?
Weitere Informationen sind auf www.tischtennis.de/turnierlizenz verfügbar. Dort gibt es auch ein UMFANGREICHES HANDBUCH, wie man eine Lizenz erwerben, verwalten und
kündigen kann.
Für Rückfragen gibt es eine Support-Hotline Tel. +49 (0) 211/ 913 486 00 oder einfach eine
Mail an tl.dttb@tischtennis.de schreiben.
Links
FAQ Spielerinnen und Spieler
FAQ Turnierausrichter
Zu Wettspielordnung, Bestimmungen und Satzung des DTTB
Zu weiteren Informationen und zum umfangreichen Handbuch zur Turnierlizenz
15.06.2024 Bezirks-Vorrangliste 2 Jungen 11 + 15
Turnierort: Döbeln
Beginn: 10.00 Uhr
Bereits vornominiert Jungen 11:
Richard Otremba
Nachnominiert in der Jungen 15 wurde Ben Janek Wolf.
Beiden viel Erfolg.
Den Erfolg hatten sie. Unser Jüngster, Richard, schoß dabei den Vogel ab.
Unter den 8 Teilnehmern (Ulbrich - TTV Neustadt hatte aufgegeben) belegte er am Ende Platz 5 (4:3/12:15).
Aber - er war punktgleich mit dem Vierten Oehme/SG Oelsa (4:3/15:11) und sogar dem Drittplatziertem Buckan/Sportfreunde Dresden (4:3/16:11)!
Gegen Buckan unterlag er sehr unglücklich mit 2:3 (-4,-4,2,4,-10).
Oehme unterlag er mit knappen Sätzen (-5,-10,-9).
Mit diesem couragiertem Auftreten erspielte er sich die Qualifikation für die BRL 1 - sein bislang größter Erfolg!
Für Ben, der nachnominiert wurde, verlief das Turnier nicht wie gewollt.
Gegen 9 sportliche Gegner konnte er "nur" einen Sieg verbuchen. Den Tabellenletzten Koblischek/Dresden-Mitte bezwang er mit 3:2 (11,10,-5,-9,7).
Schade, daß Ben gegen den Tabellen-Siebenten Burmeister/ Hellerau-Klotzsche seine 2:1-Satzführung nicht durchbringen konnte (11,10,-5,-9,-7).
Ein Dankeschön an Andrè, der die beiden gecoached hat.
Kommentar: D. Schneider
Fotos: Andrè Lippmann
10.06.2024 12. TTF-Familienturnier
Beginn: 16.00 Uhr
Modus: 2er-Mannschaftsturnier
Ausschreibung und Teilnehmerliste hängen in der Halle aus.

Ein dickes Dankeschön an alle Teilnehmer der 12. Ausgabe des TTF-Familienturniers.
Nicht nur, weil es relativ warm in der Halle war, es erstreckte sich auch über einen ziemlich langen Zeitraum. 2025 wird es entsprechende Änderungen geben.
Wichtig, daß es allen richtig Spaß gemacht hat - Kinder wie Eltern.
Richtig auch, daß es die eine oder andere Träne gegeben hat. Nicht bei den Eltern wohlgemerkt. Die wurden teilweise von den Kindern regelrecht an die Wand gespielt. Spätestens in solchen Momenten sollten die Eltern am eigenem Leib gespürt haben, was die Kinder mittlerweile so drauf haben...
Gespielt wurde in 2 Gruppen a`5 Paare.
Nach jeweils 4 Begegnungen waren die Gruppenersten gefunden.
Fam. Große ( Vater und Lewin) vs Fam. Otremba (Richard und Vater) hieß das Finalspiel.
Trotzdem Fam. Große mit Handicap spielte, gewann sie deutlich mit 3:0.
Um den 3. Platz kämpften Fam. Wolf (mit Ben und Vater) gegen Fam. Otremba (mit Alexander und Mutter) (3:1).
Da alle Platzierungen traditionell ausgespielt wurden, ergab sich am Ende folgende Platzierung:
1. Fam. Große mit Lewin und Vater
2. Fam. Otremba mit Richard und Vater
3. Fam. Wolf mit Ben Janek und Vater
4. Fam. Otremba mit Alexander und Mutter
5. Fam. Richter mit Lukas Maximilian und Vater
6. Fam. Fieger mit Lisa und Bruder
7. Fam. Röber mit Oskar und Vater
8. Fam. Gruhle mit Henri und Vater
9. Fam. Kirschnek mit Kevin und Mutter
10. Fam. Sundukov mit Frau Fieger/Vater
09.06.2024 Kreis-Kinder- und Jugendspiele 2024
AK: Jungen 13 + Jungen 19
Turnierort:
TTV Luchse Riesa, TH der Oberschule “Am Merzdorfer Park“
Beginn: 9.00 Uhr
Wettbewerbe:
AK 13: Einzel u. Doppel
AK 19: Einzel, Doppel u. Mixed
08.06.2024 Kreis-Kinder- und Jugendspiele 2024
AK: Jungen 11 + Jungen 15
Turnierort:
TTV Luchse Riesa, TH der Oberschule “Am Merzdorfer Park“
Beginn: 9.00 Uhr
Wettbewerbe:
AK 11+15: Einzel und Doppel
02.06.2024 Bezirks-Vorrangliste 3 Jungen 13 + 19
Turnierort: Döbeln
Beginn: 10.00 Uhr
Bereits vornominiert J 19:
Lucas Scholz
Für TTF J 13 gehen an den Start:
Alexander Otremba und Oskar Röber (nachnominiert)

In Gruppe 2 spielend mußte sich Lucas mit 7 sportlichen Gegnern auseinandersetzen. In Gruppe 1 spielten 9 Teilnehmer.
Lucas, von Andrè betreut, hatte zwar nicht seinen allerbesten Tag erwischt, brachte aber seine Leistung, d.h. "er hat geliefert". Die "machbaren" Gegner hatte er im Griff. Schade, daß er das Match gegen den ebenbürdigen Bruchholz mit 2:3 verlor. Gegen den Gruppenersten Michel und den Zweiten Müller hatte er allerdings keine echte Chance. Am Ende stand für ihn ein guter 4. Gruppenplatz.
Seine Spiele:
Wiese/TSV BW Gröditz (1328) -10,10,6,2
Müller/Motor Wilsdruff (1740) -4,-5,-8,
Thiele/TSV Erlau (1231) 8,-4,7,5
Michel/TTV Königstein (1630) -7,-7,4,-10
Jehmlich/Motor Wilsdruff (1420) -4,9,10,5
Heinrich/BSC Freiberg (1307) 6,-10,9,3
Bruchholz/TTV Luchse Riesa (1469) 6,-9,-9,5,-4

Für Oskar, der über die "Nachrückschiene" an den Start gehen konnte, war es ein sehr schweres Turnier. Alle Gruppenteilnehmer hatten einen deutlich besseren LPZ-Wert als er selbst. Verdient hat er sich auf jeden Fall den einzigen Erfolg über Langer, denn auch der lag mit 820 deutlich über seinem Wert (785). Seine Betreuerin und Schwester Sophia kann durchaus mit seinem Abschneiden zufrieden sein.
Seine Ergebnisse:
Güldner/SpVgg Dresden - Löbtau (1032) -5,-5,-8
Kaiser/TTC Elbe Dresden (1032) -2,-5,-4
Schillhahn/SV Wesenitztal (974) -1,-2,-3
Becker/Lichtenauer SC (991) -1,-4,-3
Langer/SPV Altmittweida (820) -5,10,-5,7,6
Wolf/TSV Graupa (1044) -7,-3,-2
Findeisen/SV Saxonia Freiberg (1048) -7,-4,-9
Lösel/TSV BW Gröditz (1118) -1,-4,-5

Unser zweiter J 13-Starter - Alexander hatte sich schon im Vorfeld qualifiziert.
Auch er mußte sich mit Spielern "herumschlagen", die deutlich bessere Werte hatten. Wie er es machte, zeugt von seiner gewachsenen spielerischen Klasse. Vor allem gegen den späteren Gruppensieger Fiedler bot er eine tolle Leistung. Schon nach Sätzen im Rückstand liegend, setzte er die Hinweise des Trainers super um und drehte das so das Spiel. Absolut sehenswert seine Wechsel zwischen RH-Konter und VH-Schuß. Damit brachte er den Pirnaer sogar zum heulen. Leider gibt es bei Alexander aber immer noch Phasen, wo er zu "mosern" anfängt und sich damit selbst aus dem Spiel nimmt.
Schade, daß er seine beiden letzten Spiele mit jeweils 2:3 verlor. Das kostete ihn den 4. Gruppenplatz, den er überwiegend inne hatte. Am Ende belegte er einen guten 6. Platz.
Seine Ergebnisse:
Mauf/TuS Coswig (966) 11,7,-11,3
Brückner/SV Eppendorf (1091) 8,-7,-7,-10
Heinrich/TTC Elbe Dresden (1012) 8,-2,9,-12,3
Pötzsch/SPV Altmittweida (1033) 7,4,10
Volk/TTC Elbe Dresden (1059) 9,-6,-8,-9
Fiedler/ESV Lok Pirna (937) -6,-7,7,4,6
Geißler/SG Oelsa (1019) -8,9,-11,12,-9
Gruner/TSV Graupa (1018) -8,2,8,-8,-8
Foto: Collage
01.06.2024 Bezirks-Vorrangliste 3 Jungen 11
Turnierort: Döbeln
Beginn: 10.00 Uhr
Für TTF Riesa dabei:
Richard Otremba, Fynn Gärtner
Für Fynn war dieses Turnier noch eine Nummer zu groß. Aber - wichtig für ihn ist, sich auch mit wesentlich besseren Spielern zu messen. Schade, daß ihm kein Einzel-Erfolg in Gruppe 2 gelang. Gegen den Gruppen-Vorletzten Grimmer (TSV Cossebaude) war er ganz nahe dran (-4,9,-8,10,-6). Am Ende blieb ihm nur der letzte Gruppenplatz.
Wesentlich erfolgreicher agierte Richard in der 1. Gruppe. Punktgleich mit dem Gruppenzweiten Pretzschner/SG Oelsa, den er mit 3:1 geschlagen hat, belegte er Gruppepplatz 3. Das Platzierungsspiel mit dem Gruppendritten der 2. Gruppe Heldner/SG Grumbach gewann er kämferisch stark (9,-7,9,-7,9) und qualifizierte sich damit für die Bezirks-Vorranglsiete 2!
Ein Dankeschön an Betreuerin Sophia.
Foto (Sophia) / Collage
31.05.2024 Kreistag des Tischtennis-Kreisverbandes Meißen e.V.
Tagungsort: Meißen, „Zur Kugel“, Bohnitzscher Straße 14
Beginn: 18.30 Uhr
Den Verein vertreten werden:
Susanne Nötzoldt, Lutz Knigge und Dieter Schneider
26.05.2024 Bezirks-Vorrangliste 3 Jungen 15
Turnierort: Döbeln
Beginn: 10.00 Uhr
Bereits vornominiert:
Ben Janek Wolf
Auf die Frage, ob er denn mit seinem Abschneiden bei diesem Mammut-Programm zufrieden sei, antwortete Ben mit Nein.
Kann er aber!
In 9 Gruppenspielen und einem abschließenden Platzierungsspiel der beiden Gruppen-Vierten zeigte er erstaunliche Steher-Qualitäten.
Über diesen Zeitraum - sein letztes Spiel endete 15 Uhr - die Konzentration hochzuhalten, ist schon eine klasse Leistung.
Immer lief es allerdings nicht glatt. Da gab es schon Konzentrationslücken.
Unterm Strich hat sich Ben mit einer klasse Leistung in die AK 15 auf Bezirksebene gespielt. Sein 8. Platz bei 20 Startern ist sehenswert. Sehenswert auch einige Ballwechsel, die er sich mit seinen sportlichen Gegner lieferte.
Seine Ergebnisse:
Dmytro Tsebeniak/SV Dresden-Mitte (LPZ 1300) 6,-9,-7,-4
Sebastian Boeltzig/TTV Luchse Riesa (1041) 9,4,6
Timo Wolf/TTV Luchse Riesa (1021) 2,-11,5,6
Darian Schulz/SV Wesenitztal (1031) 9,6,4
Felix Krüger/SG Motor Wilsdruff (1504) -6,-10,-6
Hannes Burmeister/VfB Hellerau-Klotzsche (1353) -6,-9,9,-5
Bruno Trapp/BSC Freiberg (1121) 9,-5,-6,8,10
Elias Siegel/Lichtenauer SC (1258) 5,6,-8,2
Florian Walhöfer/TTC Elbe Dresden (1275) -7,9,8,4
Platzierungsspiel:
Erik Heinrich/BSC Freiberg (1317) -6,-8,-5
Foto:
Ben in seinem 5. Spiel gegen den späteren Gruppensieger Felix Krüger, gegen den er immerhin 1 Satz gewinnen konnte.
25.05.2024 Bezirks-Vorrangliste 2 Senioren
Turnierort: Döbeln
Beginn: 10.00 Uhr
Bereits vornominiert:
AK 55 - Uwe Leuchtmann (Absage)
AK 60 - Andrè Lippmann
AK 65 - Steffen Roßberg (Absage)
AK 75 - Dieter Schneider
Für Andrè verlief das Turnier erfolgreich. Unter 5 Teilnehmern erreichte er Platz 2 und damit die Qualifikation für die BVRL 1!
Seine Ergebnisse:
Hartje/Saxonia Freiberg 6,6,4
Polanzky/Lok Nossen 5,-6,5,7
Amm/Sachsenwerk Dresden -8,-10,-9
Riedel/Fortschritt Meißen 7,7,-7,9
Bei Dieter, der sich gegen 5 Kontrahenten beweisen mußte, wechselten noch zu oft Licht und Schatten. Ihm blieb am Ende gegen durchweg Spieler mit wesentlich höheren LPZ-Werten nur der letzte Platz.
Ergebnisse:
Seidel/TSV 1888 Falkenau/1336 -7,-8,9,-9
Wagner/TTV Radebeul/1265 6,6,-7,-6,-5
Rost/Chemie Nünchritz/1492 9,-7,-6,-2
Hohlfeld/TTV 91 Neustadt/1374 -7,-9,7,4,-7
Lottes/Motor Trachenberge/1322 -4,7,-9,-7
Foto:
Andrè und Dieter als einzige TTF-Teilnehmer vor dem Turnierbeginn.
25.05.2024 15. Volksbank-Cup des SV Fortschritt Meißen-West
Ort: Meißen, Triebischtalschule, Karl-Niesner-Str.
Beginn: 9.00 Uhr
Spielsystem: 2er-Mannschaft
19.05.2024 5. Röder-Pokal des TSV Blau-Weiß Gröditz
Turnierort: Gröditz, SH Grundschule, Schulstr. 10
Beginn: 10.00 Uhr
Spielsystem: Corbillon-Cup-System, 2er-Mannschaft, max. 3000 LPZ-Punkte
18.05.2024 3. Junior-Röder-Pokal des TSV Blau-Weiß Gröditz
Turnierort: Gröditz, SH Grundschule, Schulstr. 10
Beginn: 10.00 Uhr
Spielsystem: 2er-Mannschaft, Corbillon-Cup-System, max. 2500 LPZ-Punkte, Geb.jahr 2006 und jünger
Für TTF Riesa gehen an den Start:
Maurice Jeßwein und Ben Wolf
Acht Teams stellten sich der Konkurrenz in Gröditz. Leider reichte es bei der 3. Ausgabe für Maurice und Ben "nur" zum undankbaren 4. Platz.
05.05.2024 Bezirks-Vorrangliste 2 Mädchen 13
Turnierort: Döbeln
Beginn: 10.00 Uhr
Ohne TTF-Beteiligung
28.04.2024 Punktspiel Kreisliga Meißen Jungen 15 - Meisterrunde
Spielort: TTV Luchse Riesa/Merzdorf
Beginn: 10.00 Uhr
TSV 1862 Radeburg 1. TTF Riesa 2. 9 : 1 (27:14)
Bilanzen:
Alexander 1/5:6, Lwin 0/4:9, Anakin 3:9
Beginn: 11.30 Uhr
TTV Luchse Riesa 1. - TTF Riesa 2. 5 : 5 (17:17/315/318)
Bilanzen:
Alexander 3,5/9:1, Lewin 1,5/4:7, Richard 0/1:9
Foto/Jens Lüttig:
Vorstellung aller beteiligten Mannschaften.
Unsere Gegner:
Links (in Gelb) Radeburg, daneben (in Schwarz) TTV Luchse
27.04.2024 Punktspiel Kreisliga Meißen Jungen 15 - Meisterrunde
Spielort: TuS Coswig/Kötitz
Beginn 10.30 Uhr
TuS Coswig 1920 1. - TTF Riesa 1. 4 : 6 (13:22)
Ein knapper aber verdienter Erfolg gegen den Tabellennachbarn in Coswig.
Einer - nämlich Ben - wird sich wahrscheinlich am meisten ärgern.
Grund ist die Niederlage gegen Coswigs Nr.1 Winter, die durchaus vermeidbar war (7,-10,5,-10,-8). Den 4. Satz wird er noch verfluchen, denn er kostete ihn nicht nur 14 Punkte in der LPZ-rechnung, sondern den 1. Platz im Einzel-Ranking der Jungen 15!
Was solls.
Die Mannschaft mit Ben, Ludwig und Julia hat einen guten 2. Platz in der Saison 2023/2024 belegt - Glückwunsch!
Kommentar: D. Schneider
Bilanzen:
Ben 2,5/8:3, Ludwig 2/6:3, Julia 1,5/5:8
27.04.2024 Bezirksrangliste 3 Damen
Turnierort: Döbeln, SH Burgstr.
Beginn: 10.00 Uhr
Für TTF Riesa mit dabei:
Sophia Röber
Bei 6 Teilnehmerinnen belegte Sophia am Ende einen 5. Platz.
Mehr war da für sie nicht drin.
24.04.2024 TTF Ranglistenturnier 2023/2024
Heute läuft letztmalig in der Saison 2023-2024 das TTF-Ranglistenturnier der Schüler und Jugend um die Wanderpokale.
Das letzte TTF-RLT der Saison 2023/2024 bestritten 2 Jugendliche und 16 Schüler.
Diese traten in 3 Leistungsgruppen an.
Die Gruppe 1 dominierte einmal mehr Ben. Vincent konnte sich punktgleich mit Anakin auf Platz 2 spielen.
Ergebnis Gruppe 1:
1. Ben 4:0/12:0, 2. Vincent 2:2/7:7, 3. Anakin 2:2/6:8, 4. Alexander 1:3/6:9, 5. Lewin 1:3/4:8
Gruppe 2:
1. Moritz 4:0/12:1, 2. Julius 3:1/10:3, 3. Jayson 2:2/6:9, 4. Kevin 1:3/4:10, 5. Zoe 0:4/1:12
Gruppe 3:
1. Henri 5:0/15:0, 2. Lisa 4:1/12:5, 3. Fynn 3:2/9:9, 4. Hannes 2:3/8:9, 5. Pia 1:4/6:12, 6. Milana 0:5/0:15
Jugend:
1. Lucas 1:0/3:0, 2. Lenny 0:1/0:3
Punkte-Endstand der Saison 2023/2024:
Jugend
1. Lucas 37, 2. Lenny 32, 3. Maurice 13, 4. Elias 7, 5. Luca 6, 6. Janik 4
Schüler
1. Ben 238, 2. Alexander 212, 3. Julia 195, 4. Lewin 174, 5. Richard 144, 6. Anakin 127, 7. Oskar 119, 8. Vincent 118, 9. Zoe 97, 10. Julius 88, 11. Lukas 86, 12. Henri 80, 13. Daniel 75, 14. Moritz 70, 15. Ludwig 65, 16. Jayson 54, 17. Kevin 52, 18. Fynn 47, 19. Hannes 40, 20. Emma 26, 21. Yuna 21, 22. Lisa 16, 23. Pia 15, 24. Maxim 14, 25. Milana 2
22.04.2024 7. TTF-Kochlöffel-Turnier
Beginn: 16.30 Uhr
Modus: Kaiserturnier, Spaßturnier
Teilnahmeberechtigt sind alle TTF-Nachwuchssportler.
Ergebnis:
1. Ben, 2. Oskar, 3. Anakin, 4. Richard, 5. Daniel, 6. Julius, 7. Emma, 8. Lisa, 9. Hannes, 10. Vincent, 11. Henri, 12. Jayson, 13. Fynn, 14. Moritz, 15. Pia, 16. Milana
Foto:
Sophia Röber gratuliert den besten drei Spielern:
Oskar, Ben und Anakin (v.l.)
21.04.2024 Punktspiel Kreisliga Meißen Jungen 19
Spielort: Einheit Meißen
Beginn 11.00 Uhr
Einheit Meißen - TTF Riesa 0 : 14 (kampflos)

Mit der Absage von Einheit Meißen kam unsere Jugend-Mannschaft zu einem 14:0-Erfolg. Realistisch eingeschätzt hätten Lucas, Lenny, Maurice und Ben auch bei Ausrichtung des letzten Spiels gegen das Tabellenschlußlicht in dieser Höhe gewonnen.

Weit wichtiger ist, daß die Vier eine Super-Saison gespielt haben und deshalb völlig verdient Kreismeister der Jungen 19 geworden sind.
Knackpunkt waren sicherlich der Erfolg gegen den eigentlichen Top-Favoriten Gröditz in der Vorrunde in Gröditz und das Unentschieden an heimischen Tischen in der Rückrunde!
Das muß erst einmal erspielt werden!
Eine sichere Bank war unser oberes Paar mit Lucas und Lenny. Sie stellten auch das beste Doppel mit einer makellosen 15:0-Bilanz.
Lucas spielte sich in einen regelrechten Rausch. Er wurde bester Einzel-Spieler der Liga mit einer 45:0-Bilanz!
Besonders hervorzuheben sind seine beiden Erfolge über den Gröditzer Top-Spieler Nick Götze.
Auch Lenny konnte sich in dieser Saison stabilisieren und belegte am Ende einen hervorragenden 5. Platz in der Einzelbilanz mit 40:5.
Maurice entwickelte sich von einem "Wackelkandidaten" zu einer festen Größe der Mannschaft und belegte am Ende Platz 7 der Einzelbilanz mit 34:8 - sein bislang bestes Ergebnis.
Jugend-15-Spieler Ben fügte sich nahtlos in die Mannschaft ein und ersetzte sehr erfolgreich einen unglücklich agierenden Luca.
Ben (27:3) mußte sich in der Rankingliste der Kreisliga Jungen 15 nur dem Nünchritzer Leon Wendt (26:1) geschlagen geben, der lediglich 1 Punkt besser war.
Alle Spieler, die am Erfolg beteiligt waren:
Lucas Scholz 16 Sp 15:0 15:0 15:0 45:0
Lenny Voigt 16 11:4 14.1 15:0 40:5
Maurice Marcel Jeßwein 15 8:6 14:0 12:2 34:8
Luca Wittig 4 0:1 1:2 2:2 3:1 6:6
Ludwig Losemann 1 1:0 1:0 1:0 3:0
Ben Janek Wolf 12 7:4 9:2 10:1 26:7
Kommentar: D. Schneider
Foto:
Unsere Kreismeister der Kreisliga Jungen 19 2023/2024
Maurice, Ben, Lenny und Lucas (v.l.)
19.04.2024 Punktspiel 1. Kreisliga Herren Meißen
Beginn: 19.15 Uhr
Einheit Meißen 1. - TTF Riesa 2. 5 : 9 (27:30)

Na also - ein toller Sieg bei der spielstarken Meißener Einheit.
Was den einen sein Leid ist des anderen sein Freud - so könnte man die 5 Fünf-Satz-Spiele erklären. Die gingen nämlich komplett an unsere 2. Mannschaft.
Maßgeblichen Anteil daran hatte ein gut aufgelegter Uwe, der Schindler deutlich (10,6,5), Maier (7,-10,-7,14,9) und Greschner (-6,-11,8,8,5) jeweils im Entscheidungssatz bezwingen konnte.
Kommentar: D. Schneider
Bilanzen:
Martin 2/7:4, Marcel 1/3:7, Andrè 2,5/7:6, Uwe 3,5/9:4
18.04.2024 Punktspiel 1. Kreisklasse Herren Meißen
Beginn: 19.15 Uhr
TuS Coswig 1920 3. - TTF Riesa 4. 8 : 6 (32:20)

Bilanzen:
Andreas S. 1/5:7, Volker 1,5/3:8, Felix 3,5/9:3 Thomas 0,0

Das Ziel war es, nach dem Vorbild der Gröditzer in Coswig zu punkten.
Coswig ihrerseits benötigte mindestens einen Punkt, um die Tabellenspitze wieder zu übernehmen.
Deshalb verwunderte es wenig, dass Coswig in aktueller Bestbesetzung aufspielte.
Nur Volker und Felix hatten in ihrem Doppel eine reelle Siegchance und nutzen diese auch.
Felix steuerte in bekannter Art und Weise seine 3 Punkte aus den Einzeln bei.
Im oberen Paarkreuz war für Volker und Andreas leider nichts zu holen. Was besonders im Spiel Roeseler gegen Andreas deutlich wurde.
Trotz sehr ähnlicher Spielanlage hatte Roeseler am Ende meist den besseren Schlag parat.
Andreas konnte noch gegen Sachers und Volker gegen Hadamietz punkten.
Wie auch in den vorangegangenen beiden Spielen stand es am Ende 8:6 gegen TTF.

Vielen Dank an alle, die in dieser Saison zum Klassenerhalt unserer Mannschaft beigesteuert haben und hoffentlich gibt es eine Verstärkung in der nächsten Saison, um diese knappen Niederlagen auch wieder in Siege verwandeln zu können.
Kommentar: Thomas Fischer
Bilanzen:
Andreas S. 1/5:7, Volker 1,5/3:8, Felix 3,5/9:3, Thomas F. 0/0:9
18.04.2024 STTV Newsletter vom 18.04.2024 - Entscheidungs-, Relegations-und Anwartschaftsspiele
Liebe Sportfreundinnen, liebe Sportfreunde,

aus aktuellem Anlass möchten wir auf die folgende Änderung der Wettspielordnung zum 01.01.2024 durch den DTTB-Bundestag aufmerksam machen:

WSO I 4 Mannschaftsaufstellung

4.1 Einsatzberechtigung

In der Mannschaftsaufstellung für einen Mannschaftskampf dürfen nur die in der zum Zeitpunkt des Mannschaftskampfes gültigen Mannschaftsmeldung dieser Altersklasse aufgeführten Spieler enthalten sein soweit sie gemäß den einschlägigen Vorschriften (z.B. zu Spielberechtigungen, Sperrvermerken und Sperren) einsatzberechtigt sind. Dies gilt auch für neu angesetzte Mannschaftskämpfe und Entscheidungsspiele.

Zusätzlich gilt für die Einsatzberechtigung:
Bei Entscheidungsspielen in der Altersgruppe Erwachsene sind nur solche Spieler einsatzberechtigt, die in der betreffenden Halbserie oder in der unmittelbar vorangegangenen Halbserie an mindestens drei Punktspielen ihres des Vereins, für den sie an Entscheidungsspielen teilnehmen wollen, entweder in der Mannschaftsmeldung der Damen oder in der der Herren im Einzel teilgenommen haben. Sofern der betreffende Verein mehr als eine Mannschaft in der jeweiligen Altersklasse gemeldet hat, gilt Diese Bedingung gilt nicht für Spieler der untersten Mannschaft, sofern diese in einer Liga unterhalb der 3. Bundesliga eingeteilt ist.

Kurz zusammengefasst:
Jede Spielerin, jeder Spieler darf an Relegations- und Anwartschaftsspielen teilnehmen, der bei den Punktspielen entweder in der Hinrunde drei Punktpiele bei den Herren oder drei Punktspiele bei den Frauen bzw. in der Rückrunde drei Punktspiele bei den Herren oder drei Punktspiele bei den Frauen durchfeführt hat.

Es ist nicht ausreichend z.B. zwei Punktspiele in der Hin- und ein Punktspiel in der Rückrunde absolviert zu haben.
Auch ist es nicht ausreichend z.B. in einer Halbserie zwei Punktspiele bei den Herren und ein Punktspiel bei den Damen absolviert zu haben.
In diesen Fällen ist eine Teilnehme nicht möglich bzw. führt zur Abwertung der Punktspiele für die eigene Mannschaft.

Mit besten Grüßen
Steffen Dörfler
i.A. des STTV-Sportausschuss
17.04.2024 Punktspiel 1. Kreisliga Herren Meißen
Beginn: 19.15 Uhr
TTF Riesa 1. - Moritzburger SV 1990 1. 12 : 2 (40:13)
Tabellen-Schlußlicht Moritzburg trat mit 2 Ersatzspielern an, die aber nichts reißen konnten.
Der einzige Moritzburger, der unsere Jungs "nervte", war deren Nr.1 Grahle.
Heiko konnte ihn noch in 5 Sätzen bezwingen (8,9,-8,-7,9).
Sven (8,-11,-13,8,-8) und Mario (2,-8,9,-4,-8) kamen mit dessen unorthodoxer Rückhand offentlich nicht zurecht.
Der "Rest" funktionierte aber.
Heiko hatte in seinem 2. Einzel seinen Wackler gegen Felgendreher (-5,9,7,-10,3) und Matthias im letzten Spiel des Abends gegen den gleichen Spieler. Matthias lag schon mit 0:2 Sätzen im Rückstand und war auf dem besten Weg, das Spiel abzuschenken, wie es so schön heißt. Offensichtlich hat er sich das doch noch einmal anders überlegt (-7,-9,5,8,7).
Kommentar: D. Schneider
Bilanzen:
Sven 2,5/8:3, Heiko 3,5/9:4, Mario U. 2,5/8:3, Matthias 3,5/9:3
Foto:
Beide Doppel gingen klar an unsere Spieler.
Im Vordergrund spielen Heiko/Matthias gegen Grahle/Felgendreher.
Im Hintergrund lautet die Partie Sven/Mario gegen Streuber/Peukert.
15.04.2024 Punktspiel 2. Kreisliga Herren Meißen
Beginn: 19.15 Uhr
TTF Riesa 3. - SV Chemie Nünchritz 3. 6 : 8 (21:26)
Bilanzen:
Gert 2/6:4, Lars 2/7:3, Micha 1/5:7, Felix/E 1/3:6
Foto:
Einmal mehr bot Lars eine gute Leistung. Hier im Match gegen Oldie Poerschke, den er klar besiegen konnte (7,6,6).
Im Hintergrund müht sich Felix vergeblich gegen Räbriger (-6,-2,-4).
15.04.2024 Punktspiel 3. Kreisklasse Herren Meißen
Beginn: 19.15 Uhr
TTF Riesa 5. - SV Niederau 1891 3. 12 : 2 (37:14)

Das letzte Spiel der Saison sollte noch einmal einen "ordentlichen" Erfolg einfahren. Gewünscht - getan.
Mit dem Gewinn beider Doppel behaupteten sich Susi und Marika (vs Schmidtchen/Langer 6,2,7) sowie Dieter/Horst (vs Riedel/Winkler -2,10,7,7) als bestes bzw. zweitbestes Doppel der 3. Kreisklasse!
Dieter stolperte gleich im ersten Einzel gegen einen gut aufgelegten Riedel (-8,-8,-8).
Auch Marika mußte in den sauren Apfel der Niederlage gegen den gleichen Spieler in ihrem letzten Einzel beißen (9,-8,-7,-6).
Susi entging der Niederlage gegen Niederau`s Nr.1, da sie - allerdings mit hauchzarten Satzausgängen - ihr Spiel gewann (10,9,10).
In die Predouille kamen nur noch Marika gegen Winkler (-6,3,5,-12,3) und Horst gegen Schmidtchen. Horst allerdings mußte sich mächtig strecken, um den 0:2-Satzrückstand noch wettzumachen (-8,-8,6,1,9).
Saison-Fazit:
Ganz zufrieden ist unsere ML Susi nicht. Das Ziel vor Beginn der Saison in der 3. Klasse hieß schon Aufstieg....
Daß am Ende aber speziell für sie (47:10) ein 2. Platz im Einzel hinter dem Moritzburger Streuber (43:5) zu Buche steht, hatte sie sicher nicht auf dem Plan.
Die super Platzierungen unserer beiden Doppel Susi/Marika (12:1) und Dieter/Horst (12:2) sprechen ebenfalls für sich.
Die z.Zt. noch möglichen Relagationsspiele hängen vom Ausgang des letzten Spiels der Großenhainer bzw. deren Entscheidung zum Aufstieg ab.
Kommentar: D.Schneider
Foto/Michelle Schön:
ML Susi stellt beide Teams vor.
Bilanzen:
Susi 3,5/9:0, Dieter 2,5/7:4, Marika 2,5/7:5, Horst 3,5/9:4
15.04.2024 Punktspiel 3. Kreisklasse Herren Meißen
Beginn: 19.15 Uhr
Meißner SV 08 3. - TTF Riesa 6. 0 : 14 (9:42)

Das Spiel beim MSV 08 3. war Pflicht und wurde zur Kür für unsere 6. Mannschaft.
Alles lief wie am Schnürchen - mit Beginn der Doppel bis zur 2. Runde. In der 3. Runde stotterte plötzlich der Motor.
Frank vs Mey (-9,7,3,-9,4), Sophia vs Bär (9,8,-12,-10,6) und Dimitry vs Sommer (-5,6,8,-8,8) mußten sich strecken, um ihr Spiel im Entscheidungssatz noch zu gewinnen.
Unterm Strich - ein klasse Auswärtserfolg!
Kommentar: D. Schneider
Bilanzen:
Frank 3,5/9:3, Tim 3,5/9:2, Sophia 3,5/9:2, Dimitry 3,5/9:2
14.04.2024 Kreispokal-Turnier Damen
Turnierort: SH Zadel, SV Diera
Beginn: 9.00 Uhr
Spielsystem: Corbillon-Cup-System (Zweier-Mannschaft)
Die TN-Liste hängt in der Halle aus.
Meldung TT-KVM:
Es gab nur 7 Spielerinnen die sich angemeldet haben , somit wird das Turnier auf einen neuen Termin (14.04.24) verschoben mit der Hoffnung das sich dann mehr Damen beteiligen !
Unsere "Mädchen" erspielten sich einen guten dritten Platz gegen wesentlich jüngere Konkurrenz.
Foto/TT-KVM:
Die 3 besten Teams werden geehrt.
14.04.2024 Punktspiel Kreisliga Meißen Jungen 19
Spielort: TTV Luchse Riesa/Merzdorf
Beginn 10.00 Uhr
TTV Luchse Riesa 3. - TTF Riesa 0 : 14 (7:42)
Auf Wunsch vom Gastgeber wurde der Beginn auf 9.30 Uhr vorverlegt.

Immerhin empfing der Tabellendritte den Tabellenführer der Kreisliga Jungen 19. Da irretiert das mehr als deutliche Ergebnis schon, das einen Klassenunterschied suggeriert.
Doch ganz so einfach lief das Spiel nicht für unsere Jungs.
Der erste, der in den Kampfmodus schalten mußte, war Ben. Gegen den angriffslustigen Winkler agierte er die ersten 3 Sätze zu ängstlich und lag folgerichtig mit 1:2 Sätzen im Hintertreffen. Dann spielte er aggresiver, hatte viel weniger Probleme und gewann sein Spiel (-10,8,-5,9,6).
Völlig überraschend mußte auch Lucas gegen Fellmann den Satzausgleich hinnehmen. Im "Einser-Duell" klagte er über Kantenbälle und Netzrutscher und verlor damit seine Linie. Die fand er aber im Entscheidungssatz rechtzeitig wieder (3,-10,6,-9,5).
In den restlichen Einzeln ließen unsere Jungs nichts mehr anbrennen, spielten wie aus einem Guß und gewannen diese teils souverän, sodas am Ende ein deutliches 14:0 für sie im Protokoll stand.
Kommentar: D. Schneider
Bilanzen:
Lucas 3,5/9:2, Lenny 3,5/9:1, Maurice 3,5/9:2, Ben 3,5/9:2
Foto:
Im Vordergrund haben Lucas und Lenny keine Probleme mit Fellmann/Müller (4,7,3).
Im Hintergrund ziehen Maurice und Ben gegen Winkler/Krecksch ihr Doppel genau so konsequent durch (5,11,7).
13.04.2024 Punktspiel Kreisliga Meißen Jungen 15 - Meisterrunde
Spielort: TTF Riesa
Beginn 10.00 Uhr
TTF Riesa 1. - SV Chemie Nünchritz 6 : 4 (22:13)
Leicht war es keinesfalls, das Spiel gegen die Nünchritzer zu gewinnen.
Ein sichtlich geknickter Ben schlich nach seiner Niederlage gegen Nünchritz`Nr. 1 Wendt (-6,14,6,-12,-9) Richtung Bank.
Das war seine 2. Niederlage nach dem soeben verlorenen Doppel mit Julia gegen Wendt/Stanigel (-9,4,-8,7,-6). Und - weit schlimmer - der 2:3 Spielrückstand!
Aber eines muß man der Mannschaft lassen - kämpfen können sie, auch wenn es nicht immer so aussieht.
Alexander vs Stanigel, Julia vs Antrack und Ben vs Antrack spielten mit ihren sicheren 3:0-Siegen einen 5:3-Vorsprung heraus.
Nun war es Julia vorbehalten, unbedingt gegen Stanigel gewinnen zu müssen, damit ein knapper Sieg möglich ist. Daß Alexander gegen Wendt nicht gewinnt, war allen klar. Bei aller Wertschätzung für Alexander.
Also mußte Julia es richten. Maches, was sie bot, sah nicht berauschend aus, was Betreuerin Susi ins Grübeln brachte. Da der Nünchritzer aber genügend eigene Fehler praktizierte, gelang Julia ein sicherer 3:0-Erfolg, was gleichzeitig den Mannschaftssieg bedeutete (5,6,6).
Kommentar: D. Schneider
Bilanzen:
Ben 2/8:3, Julia 2/6:3, Alexander/E 2/6:4
Beginn: 11.30 Uhr
TTF Riesa 1. - TTV Luchse Riesa 1. 10 : 0 (30:3)
Alles andere als ein hoher Sieg wäre gegen die Luchse eine Riesenüberraschung geworden. Es trat das ein, was kommen sollte.
Bilanzen:
Ben 3,5/9:0, Julia 3,5/9:0, Alexander/E 3/9:2
Foto/Collage:
Julia - am mittleren Tisch spielend - mußte es gegen Stanigel richten und.... sicherte den Gesamtsieg.
13.04.2024 Punktspiel Kreisliga Meißen Jungen 15 - Meisterrunde
Spielort:TTF Riesa
Beginn 9.00 Uhr
TTF Riesa 2. - TSV Blau-Weiß Gröditz 1. 1 : 9 (9:28)

Viel zu holen gab es nicht für unsere 2. Jungen-15-Mannschaft gegen den verlustpunktfreien Spitzenreiter.
Auch deshalb der Tatsache geschuldet, daß Alexander in der 1. Mannschaft aushelfen mußte.
Schwamm drüber.
Den "Ehrenpunkt" erspielte sich Anakin gegen Isabell Steinke (8,7,-10,7).
Fast - aber eben auch nur fast - hätte er gegen das 2. Mädchen Fabienne Kleeberg gewonnen. Schon relativ sicher geführt, vergab er den möglichen Sieg doch noch (6,6,-8,-8,-9).
Lewin und Oskar blieben leider sieglos.
Betreuer: Jens Lüttig
Kommentar: D. Schneider
Bilanzen:
Lewin 0/2:9, Oskar 0/0:9, Anakin 1/5:7
12.04.2024 Punktspiel 1. Kreisliga Herren Meißen
Beginn: 19.30 Uhr
SV Stahl Coswig 2. - TTF Riesa 1. 9 : 5 (33:21)
Trotz einer gut aufgelegten Nr.1 von TTF lief nicht allzuviel an diesem Abend.
Bei Matthias z.B. außer seinem "Standard-Doppel" mit Heiko diesmal gegen Kokot/Schwabe (10,14,-14,-5,4) gar nichts, was die Einzel anbetrifft.
Da Sven und auch Heiko schwächelten, kam nur ein 5:9 in Coswig heraus.
Bilanzen:
Steffen U. 2/6:5, Sven 1/4:8, Heiko 1,5/5:6, Matthias 0,5/1:9
12.04.2024 Punktspiel 2. Kreisliga Herren Meißen
Beginn: 19.15 Uhr
TTV Luchse Riesa 3. - TTF Riesa 3.

Ein Stadtderby zwischen den TTV Luchse 3. und TTF Riesa 3. in der wunderschönen Sporthalle "Am Merzdorfer Park".
Die Luchse zu Hause durch ihren sehr guten Nachwuchs immer stark, aber nicht in bester Besetzung angetreten.
TTF wie immer mit Gert und Lars als Nr.1 + Nr.2 souverän und den beiden Senioren Steffen und Micha als "Beiwerk" für den 8. Punkt.
7 Spiele gingen über die volle Distanz von 5 Sätzen. Leider hatten hier die Luchse mit 5 Siegen das bessere Ende für sich.
Beide Doppel liefen glatt 3:0 für TTF.
Vor dem Spiel wusste TTF das sie mit einem Sieg wieder Spitzenreiter (Dank den Miltitzern, die in Diera gewonnen haben) der 2. Liga sind!
Für TTF 3. spielten:
Gert Winkler:3,5 (9;4), Lars Störmer:3,5 (9:3), Steffen Roßberg 1,5 (7:7), Michael Nötzöld 0,5 (6:9)
Foto: Gert tütet den 8. Punkt gegen Wunderlich ein.
Danke fürs lesen und am Montag letztes Spiel gegen Nünchritz 3.
Text+Foto "Rossi"
11.04.2024 Punktspiel 3. Kreisklasse Herren Meißen
Beginn: 19.15 Uhr
TTV 73 Großenhain 4. - TTF Riesa 5. 0 : 14
Das Spiel wurde von Großenhain kampflos an TTF Riesa 5. abgegeben.
10.04.2024 Punktspiel 1. Kreisklasse Herren Meißen
Beginn: 19.15 Uhr
TTF Riesa 4. - TTV 73 Großenhain 3. 6 : 8 (27:33)

Man kann es drehen und wenden wie man will, wenn nur zwei Sportler der Mannschaft gut spielen, ist ein Sieg so gut wie unmöglich.
In unserem Fall waren Felix und Andreas die Leistungsträger.
Thomas und Volker waren nur bei den Doppeln auf der Höhe des Geschehens. Das ist entscheidend zu wenig und folgerichtig stand am Ende eine bittere Niederlage zu Buche. Sie wird noch bitterer durch den Sieg der Gröditzer zu Hause gegen den Tabellenführer.
Dabei begann alles vielversprechend.
Beide Doppel wurden gewonnen und sowohl Felix als auch Andreas gewannen ihre ersten Einzel und so stand es 4:1 für uns. Danach ging es abwärts.
Felix und Andreas siegten nochmals. Volker und Thomas waren nicht in der Lage, Punkte beizusteuern. Waren zwar bei 5-Satz-Spielen knapp dran, scheiterten aber letztendlich.
Um die Relegation abzuwenden, müssen wir nun in Coswig gewinnen (Gröditz hat es vorgemacht) oder auf Schützenhilfe von Meißen 08 (in Nünchritz) hoffen. Nächsten Freitag wissen wir, wie es ausgegangen ist.
Kommentar: Volker Busch
Bilanzen:
Andreas S. 2,5/7:7, Volker 0,5/4:9, Felix 2,5/6:5, Thomas F. 0,5/4:9
10.04.2024 Punktspiel 3. Kreisklasse Herren Meißen
Beginn: 19.15 Uhr
TTF Riesa 6. - TSV Blau-Weiß Gröditz 3. 8 : 6 (31:23)

Zum vorletzten Punktspiel der Saison trat die Mannschaft mit voller Frauenpower (Michelle, Sophia, Nicole) an.
Dimitry, sozusagen als Hahn im Korb, zeigte von Anfang an eine starke Leistung, konnte im Doppel mit Nicole im vierten Satz den Sieg holen und bezwang auch Wiese (5,2,-8,8) und Körber (8,8,1) in den Einzeln. In seinem schwierigsten Spiel gegen Rothe unterlag er dann allerdings trotz beeindruckender Ballwechsel im 4. Satz (-6,-9,9,-13).
Michelle und Sophia hatten es im Doppel gegen Position 1 u.2 schwerer, konnten zunächst gut mithalten, verloren dann leider im 4. Satz.
Der gesamte Abend war von 4-bzw. 5-Satz-Spielen geprägt.
So konnte auch Michelle Rothe (11,9,-8,9) erst im 4. Satz bezwingen, unterlag aber Fritsch (9,-6,-8,-3). Nur gegen Wiese gelang ihr ein souveränes 3:0 (9,6,3).
Sophia kämpfte in ihrem ersten Einzel bis zum 5. Satz, den sie leider an Fritsch abgab (-11,11,-4,9,-7). Viele Netz- und Kantenbälle zu seinen Gunsten brachten sie aus der Fassung. Nach einer Niederlage gegen Rothe (-5,-8,-5) fand sie zu ihrer Stärke zurück und bezwang Körber 3:0 (10,3,9,4).
Damit holte sie den entscheidenden 8. Punkt zum Sieg.
Beflügelt durch ihren Sieg im Doppel gewann Nicole gegen Körber deutlich 3:0 (3,4,6), setzte sich im Spiel gegen Wiese im 4. Satz durch (-9,5,5,6) und brachte auch die Position 1 der Gastgeber ins Schwitzen. Schließlich unterlag sie dann doch im 5. Satz (-8,9,-5,8,-8).
Kommentar: Nicole Meißner
Bilanzen:
Michelle 2/7:4, Sophia 1/5:7, Nicole 2,5/8:4, Dimitry 2,5/7:4
10.04.2024 TTF Ranglistenturnier 2023/2024
Heute läuft das TTF-Ranglistenturnier der Schüler und Jugend um die Wanderpokale.
Nur Lucas und Lenny bestritten das Turnier der Jugend, welches Lucas mit 3:0 für sich entscheiden konnte
Wie immer wesentlich zahlreicher, kämpften die Schüler in 3 Gruppen.
Gruppe 1
1. Ben 5:0/15:2, 2. Lewin 3:2/12:8, 3. Anakin 3:2/9:9, 4. Alexander 2:3/11:12, 5. Julia 2:3/7:13, 6. Lukas 0:5/5:15
Gruppe 2
1. Vincent 5:0/15:0, 2. Richard 3:2/11:7, 3. Moritz 3:2/10:7, 4. Julius 2:3/7:9, 5. Oskar 2:3/6:12, 6. Daniel 0:5/1:15
Gruppe 3
1. Yuna 5:1/16:3, 2. Jayson 5:1/15:8, 3. Lisa 4:2/14:8, 4. Hannes 3:3/10:10/177:146, 5. Henri 3:3/10:10/124:168, 6. Fynn 1:5/6:15, 7. Milana 0:6/1:18
Punktestand per 10.04.2024
Jugend
1. Lucas 35, 2. Lenny 31, 3. Maurice 13, 4. Elias 7, 5. Luca 6, 6. Janik 4
Schüler
1. Ben 222, 2. Alexander 199, 3. Julia 195, 4. Lewin 162, 5. Richard 145, 6. Oskar 119, 7. Anakin 113, 8. Vincent 103, 9. Zoe 90, 10. Lukas 86, 11. Julius 78, 12. Daniel 75, 13. Henri 74, 14. Ludwig 65, 15. Moritz 59, 16. Jayson 45, 17. Kevin 44, 18. Fynn 43, 19. Hannes 37, 20. Emma 26, 21. Yuna 21, 22. Pia 13, 23. Lisa 11, 24. Milana 1
08.04.2024 Punktspiel 1. Kreisliga Herren Meißen
Beginn: 19.15 Uhr
TTF Riesa 2. - TTV Luchse Riesa 2. 12 : 2 (38:11)

Ein Abend für unsere 2. Mannschaft, bei der so ziemlich alles lief.
Während Martin und Marcel ihr Doppel gegen die beiden Ersatzspieler Oertel/Schumann deutlich gewinnen konnten (4,5,3), verlief die Partie zwischen Andrè/Uwe gegen Vogel/Berndt wesentlich länger und spannender (12,-5,10,-10,-9).
Es folgten 8 Einzel mit klaren Vorteilen für TTF.
Hervorzuheben die beiden Siege von Marcel gegen Vogel (9,6,7)! und Berndt (2,-4,12,1).
In der 3. Runde gab nur Andrè gegen Vogel sein Einzel ab (-7,-5,-4).
Martin gegen Oertel (6,12,4), Marcel gegen Schumann (8,3,4) und Uwe gegen Berndt bauten den Vorsprung auf 12:2 aus. Der Luchse-Spieler allerdings gab entnervt sein Spiel kampflos an Uwe ab.
Kommentar: D. Schneider
Gegendarstellung Sportfreund Robert Berndt per E-Mail vom 13.04.2024:

Bitte korrigiert Mal eure News. 08.04.2024 Luchse vs TTF.

Ihr dürft sehr gerne solch geile Artikel schreiben. Aber solche Falschaussagen zwecks entnervter Luchs stoßen mir dann doch durchaus sauer auf.

Mfg

Bilanzen:
Martin 3,5/9:1, Marcel 3,5/9:1, Andrè 2/6:4, Uwe 3/9:2
Foto:
ML Andrè stellt beide Teams vor.
07.04.2024 Kreis-Rangliste 4 Herren
Turnierort: SH Nossen
Beginn: 9.00 Uhr
Teilnehmer sind die bereits vornominierten Sportler (TTF Riesa - kein Sportler vornominiert) + die Plätze 1-3 aus der KRL 5.
Uwe Leuchtmann wurde nachnominiert.
07.04.2024 Kreis-Rangliste 4 Damen
Turnierort: SH Nossen
Beginn: 9.00 Uhr
Die Ausschreibung und TN-Liste hängt in der Halle aus.
Wegen Minderbeteiligung wurde die KRL 4 Damen nicht ausgespielt.
Sowohl Sophia als auch Michelle haben sich damit für die BRL qualifiziert.
06.04.2024 Punktspiel Kreisliga Meißen Jungen 15 - Meisterrunde
Spielort: Radeburg
Beginn 10.00 Uhr
TSV 1862 Radeburg 1. - TTF Riesa 1. 2 : 8 (9:28)
Das Spiel wurde vom 20.04.2024 vorverlegt.
Betreuerin Susi hat sich sicher über den hohen Sieg in Radeburg nicht geärgert. Im Gegenteil!
Ben und auch Ludwig waren eine Bank und gewannen alles.
Ludwig allerdings machte es gegen Wolf mächtig spannend. Nach klarer 2:0-Satzführung vergeigte er den 3. Satz, um den 5. Satz noch für sich entscheiden zu können (3,9,-10,-9,8).
Ersatzspieler Alexander knautschte sich zum Sieg über Radeburgs Nr.3 Domke (-13,8,6,12). Leider fehlte es noch an Cleverness gegen Wolf (6,-12,-8,5,-7) und vor allem Hanisch - Radeburgs Nr.1 - (-2,9,9,-10,-8).
Schade. Ein Sieg wäre ihm zu gönnen gewesen.
Kommentar: D. Schneider
Bilanzen:
Ben 3,5/9:0, Ludwig 3,5/9:2, Alexander/E 1/7:7
Foto:
Der Gastgeber stellt beide Mannschaften vor.
27.03.2024 Punktspiel 3. Kreisklasse Herren Meißen
Beginn: 19.15 Uhr
TTF Riesa 6. - TTV 73 Großenhain 4. 10 : 4 (34:22)

Na, was war denn an diesem Abend los? Ein Sieg über die Großenhainer 4. Mannschaft!
Die allerdings traten laut eigener Aussage mit dem letzten Aufgebot an.
Was solls. Verdient haben sich den Sieg Frank, Michelle, Nicole und Dimitry auf alle Fälle.
A propos Dimitry. Der haute mal wieder einen raus! Maximal gepunktet und damit bester Spieler des Abends!
Frank und Michelle holten je 2,5 Punkte. An Großenhains Nr.1 Böge scheiterten sie genau so wie später auch Nicole.
Der Sieg sollte das nötige Selbstvertrauen für die letzten Spiele gegen Gröditz 3. und Meißen 08 3. geben.
Kommentar: D. Schneider
Bilanzen:
Frank 2,5/7:6, Michelle 2,5/7:4, Nicole 1,5/5:8, Dimitry 3,5
Foto:
Mit 2 Doppelsiegen - im Vordergrund gewinnen Nicole und Dimitry gegen Böge/Hausdorf (3,9,5) und im Hintergrund Frank/Michelle gegen Vogt/Goersch (8,3,4) - wird der Grundstein für den Sieg gesetzt.
Frank spielt da noch ohne Wettkampfdress, was er erst nach dem Doppel übergestreift hat. Auch das gibts....
24.03.2024 Kreis-Rangliste 4 Jungen 13 + 19
Turnierort: Radeburg
Beginn: 9.00 Uhr
Stichtage:
AK 13 - 1.1.2012 u. jünger
AK 19 - 1.1.2006 u. jünger
Aufstieg AK 13 Jungen:
Platz 1 – 3 für das Vorranglistenturnier 3 (am 02.06. in Döbeln)
Aufstieg AK 13 Mädchen:
Platz 1 und 2 für das Qualifikationsturnier zur Vorrangliste 2 (am 05.05. in Döbeln)
Aufstieg AK 19 Jungen:
Platz 1 und 2 für das Vorranglistenturnier 3 (am 02.06. in Döbeln)
Bereits für die Vorrangliste 3 – Jungen 19 qualifiziert:
Lucas Scholz (TTF Riesa)
Teilnahme bzw. Nichtteilnahme beim Trainer anmelden.
Dank einer klassischen Fehlplanung des TT-KVM spielte die Jugend von Radeburg und TTF Riesa nicht in Radeburg ihre KRL 4 Jungen 19 aus, sondern standen sich in Riesa im Punktspiel gegenüber.
So fuhren nur 2 Jungen-13-Spieler von TTF nach Radeburg - Alexander Otremba und Oskar Röber.
Alexander hatte von den beiden die meisten Vorschußlorbeeren im Gepäck und enttäuschte nicht.
Insgesamt 9 Spieler stellten sich der Jungen-13-Konkurrenz.
Vom Kampfrichter wurde die fairste Variante - Jeder gegen Jeden - festgelegt. Damit standen vor jedem Teilnehmer 8 Spiele!
Alexander verlor zwar gegen den großen Favoriten Lösel/Gröditz mit 0:3, hatte aber die Chance, den 2. und auch 3. Satz zu gewinnen (-7,-9,-9). Schade.
Leider verlor er dann sein 5. Einzel gegen Mauf/TuS Coswig dank einer ungenügenden Einstellung (-7,-7,6,-11). "Rummosern" hilft da nicht.
Danach war er wieder der "Alte". Konzentriert fuhr er die restlichen 3 Einzel-Siege mit je 3:0 ein und belegte am Ende einen guten 3. Platz.
Der befähigt ihn, am 02.06.2024 in Döbeln zur Bezirks-Vorrangliste 3 zu starten.
Oskar, der mitunter noch zu hektisch agiert und damit gute Chancen "liegen" läßt, belegte einen guten 5. Platz. Immerhin gewann er 3 Spiele - Lassahn/Einheit Meißen (-8,6,2,8), Zuranski/Einheit Meißen (8,9,9) und Haubold/Lommatzsch -6,9,5,11).
Kommentar: D. Schneider
Foto-Collage:
24.03.2024 Punktspiel Kreisliga Meißen Jungen 19
Spielort: TTF Riesa
Beginn 10.00 Uhr
TTF Riesa 1. - TSV 1862 Radeburg 2. 14 : 0 (42:3)
Beginn: 12.00 Uhr
TTF Riesa 1. - TSV 1862 Radeburg 1. 12 : 2 (39:16)
Die Spiele wurden vom 21.01.2024 verlegt.

Nicht nur Lars, der die Betreuung der Jugend-Mannschaft übernommen hatte, war angetan vom Spiel der Jungs.
Das erste Spiel gegen die 2. Vertretung der Radeburger war reine Formsache. Zu überlegen agierten die Mannen um Lucas und gewannen klar mit 14:0.
Dann folgte der eigentliche Höhepunkt - das Spiel gegen Radeburg 1.
Die hatten mit Geissler einen Top-Spieler in ihren Reihen. Aber auch Göhler, Kula und Mattner waren keine Schlechten.
Wie sich aber unsere Jungs - von Lars gut eingestellt - in den Kampf reinknieten, das war sehenswert. Zu spüren bekamen das die Radeburger, die regelrecht untergingen.
Nach ausgeglichenen Doppeln - Maurice und Ben unterlagen Göhler/Kula hauchdünn im 5. Satz (-11,4,8,-8,-11) - zogen unsere Jungs ihre "Show" ab.
Nach Sieg von Lucas über Göhler (4,3,6) verlor Lenny das einzige Einzel des Tages gegen Geissler (-7,-9,5,-9).
Dann folgte Sieg auf Sieg!
Hervorzuheben sind auf jeden Fall die Erfolge von Lucas (2,-9,-5,9,6) und vor allem Maurice (4,-4,9,-11,5) über Radeburgs Nr.1 Geissler!
Apropos Maurice. Der hatte einen super Tag erwischt. So konzentriert spielend wurde er nicht oft gesehen. Glückwunsch für die Leistung!
Auch Ben, der sich super in die Mannschaft gespielt hat, blieb ohne Niederlage!. Nur gegen Kula gab er einen Satz ab (7,9,-6,9).
Wenn die letzten beiden Spiele der Saison genau so konzentriert angegangen werden, sollte dem Titel des Kreismeisters nichts mehr im Wege stehen.
Kommentar: D. Schneider
Foto:
Maurice und Ben liefern eine astreine Partie gegen den Mitfavoriten Radeburg 1. ab. Maurice - links gegen den aufschlagenden Top-Spieler Geissler (3:2) - und rechts Ben gegen Göhler (3:0). Am mittleren Tisch schlägt Lenny Mattner mit 3:0.
23.03.2024 Punktspiel Kreisliga Meißen Jungen 15 - Meisterrunde
Spielort: Gröditz
Beginn 10.00 Uhr
TSV Blau-Weiß Gröditz 1. - TTF Riesa 1. 6 : 4 (18:18/296:341)
Wir haben heute 4:6 verloren gegen Gröditz 1.
Das habe ich anders herum erwartet.
Alexander hat top Spiele gezeigt. Ihm kann man keinen Vorwurf machen. Er hat das gespielt, was er kann.
Ludwig hat gegen Gröditz` Nr.1 Lösel im 5. Satz schon mit 8:4 geführt - und verliert noch. Schade. Ansonsten hat er sehr gut gespielt.
Ben hatte gegen Lösel leider keine richtige Einstellung.
Im Doppel führten Ben und Ludwig gegen Kleeberg/Steinke 2:0 und haben auch noch verloren. Die Jungs waren komplett von der Rolle!
Mit dem Sieg des Doppels und Ludwigs Erfolg über Lösel hätten wir gewonnen.
Kommentar: Susi Nötzoldt
Foto:
Gastgeber A. Sibilitz stellt beide Mannschaften vor.
21.03.2024 Punktspiel 3. Kreisklasse Herren Meißen
Beginn: 19.15 Uhr
SV Diera 3. - TTF Riesa 5. 13 : 1 (41:15)
Ein Abend zum Vergessen! Sicher auch der Tatsache zuzuschreiben, daß eine permanente Unruhe in der Halle herrschte, die sich offensichtlich auch auf unsere 5. Mannschaft übertrug.
Da lief nicht viel - bis gar nichts.
Aus der desolaten Mannschaft "ragte" noch Susi hervor, die den "Ehrenpunkt" erspielte.
Da war aber mehr drin - viel mehr als ein 1:13!
Von den 7 Fünfsatz-Spielen gingen 6 an die Gastgeber.
Das fing z.B. mit dem Doppel Dieter/Horst gegen Bretschneider/Geringswald an (8,-9,10,-11,-9). Obwohl das deutlich leichtere Doppel, vergeigten Dieter und Horst, der mit der Noppe von Bretschneider Riesenprobleme hatte.
Susi holte im ersten Einzel einen kämpferisch stark erspielten Sieg über Wiese - den einzigen des Abends für TTF (-13,-7,8,8,10). Auch die folgenden Einzel spielte sie über 5 Sätze - allerdings nicht von Erfolg gekrönt. Perßen (8,9,-6,-5,-9 und Bretschneider (-5,3,-17,10,-11) hatten das bessere Ende für sich.
Dieter stand mal wieder neben sich. Gegen Wiese führte er nach 2 Sätzen und vergeigte noch (6,9,-5,-6,-8). Im letzten Spiel des Abends - es war schon nach 22 Uhr - fehlte gegen Geringswald einfach die Konzentration (-5,-8,9,3,-5).
Bei Horst liefs nicht besser. Auch er baute eine glatte 0. Erneut haderte er im Einzel gegen Bretschneider mit dessen RH-Noppe (-8,9,-4,9,-4).
Dimitry spielte Ersatz, war aber gesundheitlich nicht ganz fit. Auch er konnte nichts reißen.
Kommentar: D. Schneider
Bilanzen:
Susi 1/7:8, Dieter 0/4:9, Horst 0/2:9, Dimitry 0/0:9
Foto:
Susi rettet die Ehre für TTF und besiegt Wiese.
Im Hintergrund steht Dimitry gegen Bretschneider auf verlorenem Posten.
20.03.2024 TTF Ranglistenturnier 2023/2024
Heute läuft das TTF-Ranglistenturnier der Schüler und Jugend um die Wanderpokale.
In der Jugend läuft der Zweikampf zwischen Lucas und Lenny weiter.
Diesmal kämpften 17 Schüler in 3 Leistungsgruppen um die Punkte.
Punktestand zum 20.03.2024:
Jugend
1. Lucas 33, 2. Lenny 30, 3. Maurice 13, 4. Elias 7, 5. Luca 6, 6. Janik 4
Schüler
1. Ben 203, 2. Alexander 183, 3. Julia 180, 4. Lewin 144, 5. Richard 132, 6. Oskar 110, 7. Anakin 96, 8. Zoe + Vincent je 90, 10. Lukas 72, 11. Henri 71, 12. Julius 68, 13. Daniel 67, 14. Ludwig 65, 15. Moritz 48, 16. Kevin 44, 17. Fynn 41, 18. Jayson 39, 19. Hannes 33, 20. Emma 26, 21. Maxim 14, 22. Pia 13, 23. Yuna + Lisa je 6
20.03.2024 Punktspiel 3. Kreisklasse Herren Meißen
Beginn: 19.15 Uhr
TTF Riesa 6. - SV Chemie Nünchritz 5. 10 : 4 (36:19)

Ein schöner Sieg unserer 6. Mannschaft, die kompakt auftrat.
Richtig gut drauf war unsere Nr.1 Tim.
Er gewann nicht nur sein Doppel mit Dimitry gegen Schumann/Zielke (8,-4,8,-9,4), sondern auch seine 3 Einzel. Und die ohne Satzverlust!
Michelle haderte sowohl gegen Schumann (-8,4,6,-8,-9) als auch gegen Zielke (-4,8,-7,6,-7). Beide Spiele hätten durchaus gewonnen werden können. Matthäs hatte sie im Griff (4,2,9).
Nicole gewann ihr Doppel mit Michelle gegen Waniek/Mattäs relativ sicher (4,9,-8,0). Gegen Matthäs gewann sie dann im Einzel sicher (7,9,10). Gegen Waniek ging es immerhin über 5 Sätze (-9,10,-6,7,5).
Schumann war noch eine Nummer zu groß für sie (8,-7,-7,-7).
Dimitry punktete im unteren Paar zwei Mal, um das letzte Spiel des Abends gegen Zielke zu verlieren (-5,11,-7,-8).
Kommentar: D. Schneider
Bilanzen:
Tim 3,5/9:0, Michelle 1,5/7:6, Nicole 2,5/7:5, Dimitry 2,5/7:5
17.03.2024 Kreis-Rangliste 4 Jungen 11 + 15
Turnierort: Einheit Meißen
Beginn: 9.00 Uhr
Stichtage:
AK 11 - 1.1.2014 u. jünger
AK 15 - 1.1.2010 u. jünger
Aufstieg AK 11 Jungen:
Platz 1 – 5 für das Vorranglistenturnier 3 (am 01.06. in Döbeln)
Aufstieg AK 15 Mädchen:
Platz 1 und 2 für das Qualifikationsturnier zur Vorrangliste 2 (am 01.06. in Döbeln)
Bereits für das Qualifikationsturnier zur Vorrangliste 2 – Mädchen 15 qualifiziert:
Julia Haase (TTF Riesa)
Aufstieg AK 15 Jungen:
Platz 1 – 3 für das Vorranglistenturnier 3 (am 26.05. in Döbeln)
Bereits für die Vorrangliste 3 – Jungen 15 qualifiziert:
Ben Janek Wolf (TTF Riesa)
Teilnahme bzw. Nichtteilnahme beim Trainer anmelden.
Ganze 3 Vereine beteiligten sich an den Wettkämpfen der KRL 4 der AK 11 + 15! Das ist beschämend.
Eigentlich war es ein Turnier zwischen den Luchsen und TTF, wobei die Luchse die Nase vorn hatten.
Das beste Ergebnis erreichte Richard. Er spielte sich in der AK 11 ( 4 TN ) auf den 2. Platz und verlor in einem spannenden 5-Satz-Spiel nur gegen Protze/Luchse (-10,-10,8,9,-5).
Fynn blieb sieglos und wurde in dieser AK Vierter.
5 Teilnehmer unseres Vereins stritten mit 5 von den Luchsen und 2 von Einheit Meißen um die Quali für die BRL.
Anakin ließ mit dem Gruppensieg der Gruppe 1 vor dem punktgleichen Boeltzig (Luchse) aufhorchen.
Er bekam Hilfe vom Vereinskameraden Lewin, der Boeltzig im ersten Einzel schlagen konnte (9,-8,4,-7,9).
Anakin unterlag leider dem Luchse-Spieler nach einer 2:1-Satzführung im Gruppenspiel noch (-10,5,11,-8,-10).
Am Ende belegte er den undankbaren 4. Platz.
Lewin kam punktgleich mit Anakin auf dem 5. Platz ein.
Vincent wurde 6., Lukas 10. und Julius 11.
Betreuer: Sophia Röber, Steffen Roßberg, Felix Krause
Foto - Steffen Roßberg:
Der am linken Tisch im Hintergrund spielende Richard Otremba erreichte in Meißen in der AK 11 den 2. Platz und qualifizierte sich damit für die BRL.
17.03.2024 Punktspiel Kreisliga Meißen Jungen 19
Spielort: Niederau
Beginn 9.30 Uhr
SV Niederau 1891 - TTF Riesa 1 : 13 (8:41)
In einer sehr frischen Halle holten unsere Jungs den erwarteten deutlichen Sieg.
Unser oberes Paar mit Lucas und Lenny stand einmal mehr über den Dingen. Sowohl ihr Doppel als auch alle Einzel gewannen sie in 3 Sätzen.
Etwas mehr Probleme hatten da schon Maurice und Ben.
Maurice verpatzte gleich mal den ersten Satz gegen Heidi Förster (-9,3,7,2). Sein 3. Einzel gegen Axmann verlor er, nachdem er einen 0:2-Satzrückstand gut aufgeholt hatte, doch noch recht deutlich (-10,-4,3,7,-4).
Auch Ben riß nach sicherem Gewinn gegen Lohr (6,5,7) im Einzel gegen Förster (6,-6,-9,4,9) und auch Matzke (7,5,-6,-7,8) gerade noch das Steuer herum. A propos Matzke. Im 5. Satz nahm der Trainer nach einem desolaten 2:7-Rückstand eine Auszeit. Ben hielt sich exakt an die Hinweise und gewann tatsächlich noch den Entscheidungssatz zu 8.
Kommentar: D. Schneider
Bilanzen:
Lucas 3,5/9:0, Lenny 3,5/9:0, Maurice 2,5/8:4, Ben 3,5/9:4
Foto:
Ben sichert im letzten Moment in seinem letzten Einzel gegen Matzke noch den Sieg.
Im Hintergrund hat Lenny gegen Förster keine Probleme und gewinnt sicher (3,5,3).
15.03.2024 Ordentliche TTF-Mitgliederversammlung 2024
Tagungsort: Olympia Sport-und Freizeitzentrum, am Sportzentrum 2, Riesa
Beginn: 18.00 Uhr
Ende: gegen 19.30 Uhr
Danach von 20.00 Uhr bis 22.00 Uhr Bowling für alle TTF-Mitglieder (Nachwuchs und Erwachsene)
Alle Bowling-Teilnehmer tragen sich bitte in die in der Halle aushängende Liste ein.
Ergebnis Bowling 2024 - in die Wertung gingen 2 Runden ein
Schülerinnen
1. Lisa 91 Pins, 2. Yuna 67, Julia disqual.
Schüler
1. Lukas 175, 2. Lewin 129, 3. Ben 107, 4. Fynn 101, 5. Richard 65, 6. Oskar 60, 7. Alexander 47
Jugend
1. Lucas 202, 2. Lenny 184
Damen
1. Sarah Hoffmann 317!, 2. Nicole Meißner 215, 3. Susanne Nötzoldt 206, 4. Sophia Röber 185, 5. Marion Wunderlich 177, 6. Michelle Schön 170
Herren
1. Tim Hesse 262, 2. Uwe Leuchtmann 247, 3. Dieter Schneider 244, 4. Felix Krause 237, 5. Matthias Küttner 236, 6. Lars Störmer 235, 7. Mario Schneider 232, 8. Steffen Ulbricht 230, 9. Heiko Wittig 225, 10. Steffen Roßberg 217, 11. Michael Nötzoldt 215, 12. Andrè Lippmann 211, 13. Sven Küttner 208, 14. Frank Fahrack 207, 15. Marcel Kitsche 206, 16. Gert Winkler 183, 17. David König 181, 18. Hartmut Häring 171
14.03.2024 Punktspiel 1. Kreisliga Herren Meißen
Beginn: 19.15 Uhr
SV Diera 1. - TTF Riesa 2. 11 : 3 (39:16)
Bilanzen:
Martin 0,5/0:9, Marcel 1,5/3:8, Andrè 0/3:9, Uwe 1/5:8
13.03.2024 Punktspiel 1. Kreisliga Herren Meißen
Beginn: 19.15 Uhr
TTF Riesa 1. - TSV Blau-Weiß Gröditz 1. 10 : 4 (34:21)
Bilanzen:
Steffen U. 2,5/6:6, Heiko 2,5/7:6, Mario U. 1,5/6:7, Matthias 3,5/9:2
13.03.2024 TTF Ranglistenturnier 2023/2024
Heute läuft das TTF-Ranglistenturnier der Schüler und Jugend um die Wanderpokale.
Das Turnier wurde vom 06.03.2024 auf den 13.03.2024 verlegt, da am 06.03.2024 das Schüler-Punktspiel 2. gegen 1. Mannschaft stattfindet.
das Turnier fand erneut mit großer Beteiligung statt.
20 Schüler teilten sich in 3 Grauppen. 4 Jugendliche spielten ihre Punkte aus.
Ergebnis Jugend:
1. Lucas 3:0/9:1, 2. Lenny 2:1/7:3, 3. Janik 1:2/3:8, 4. Elias 0:3/2:9
Ergebnis Schüler
Gruppe 1:
1. Ben 5:0/15:0, 2. Julia 3:2/11:7, 3. Anakin 3:2/11:10, 4. Alexander 3:2/10:10, 5. Vincent 1:4/7:13, 6. Lewin 0:5/1:15
Gruppe 2:
1. Richard 6:0/18:1, 2. Moritz 4:2/14:6, 3. Oskar 4:2/12:8, 4. Julius 3:3/9:11, 5. Lukas 2:4/10:13, 6. Zoe 1:5/4:16/133:209, 7. Jayson 1:5/4:16/103:197
Gruppe 3:
1. Henri 6:0/18:2, 2. Yuna 5:1/15:5, 3. Emma 4:2/13:8, 4. Fynn 2:4/9:12, 5. Hannes 2:4/9:13, 6. Lisa 2:4/6:14, 7. Pia 0:6/2:18
Punktestand zum 13.03.2024:
Jugend
1. Lucas 31, 2. Lenny 29, 3. Maurice 13, 4. Elias 7, 5. Luca 6, 6. Janik 4
Schüler
1. Ben 186, 2. Alexander 167, 3. Julia 165, 4. Lewin 131, 5. Richard 121, 6. Oskar 101, 7. Zoe 90, 8. Anakin 82, 9. Vincent 78, 10. Lukas 72, 11. Ludwig 65, 12. Henri 64, 13. Julius 58, 14. Moritz 48, 15. Fynn 38, 16. Jayson 34, 17. Hannes 31, 18. Emma 26, 19. Pia 20. Maxim + Yuna je 6, 22. Lisa 2
12.03.2024 Punktspiel 3. Kreisklasse Herren Meißen
Beginn: 19.30 Uhr
TuS Coswig 1920 5. - TTF Riesa 6. 6 : 8 (25:29)

Oooops! Ein ganz wichtiger Sieg für unsere 6. in Coswig! Die TuS-Spieler mußten allerdings auf ihre Nr.1 Pietsch verzichten....
Es war ein Mannschaftssieg, aus dem sich Tim noch hervorhob.
Er steuerte aus seinen Einzeln 3 Siege bei. Das Doppel mit Mario gegen Seibt/Jahn hat er leider deutlich verloren.
Was das Sammeln von Punkten anbetrifft, kommt Sophia Tim am nächsten. Sie gewann ihr Doppel mit Michelle gegen Kretzschmar/Grumbt nach 1:2-Satzrückstand noch im 5. Satz (-7,8,-9,8,4). Gegen Kretzschmar (8,6,-9,6) und Jahn (-9,4,9,8) blieb sie in den Einzeln erfolgreich. Pech hatte sie gegen Grumbt. Nach 0:2-Satzrückstand haute sie einen tollen 3. und 4. Satz raus. Leider ging der Entscheidungssatz in der Verlängerung an den Gastgeber (-9,-6,3,4,-11).
Mario gewann sein Einzel gegen Jahn (5,-10,7,9), um anschließend gegen Seibt unglücklich zu verlieren (9,-7,11,-5,-7). Gegen Kretzschmar lief nichts (-9,-7,-6).
Michelle gelang leider auch nur ein Einzel (Grumbt 4,8,0).
Kommentar: D. Schneider
Bilanzen:
Mario S. 1/5:7, Tim 3/9:2, Michelle 1,5/4:6, Sophia 2,5/8:5
11.03.2024 Punktspiel 2. Kreisliga Herren Meißen
Beginn: 19.15 Uhr
TTF Riesa 3. - Lommatzscher SV 1923 3. 13 : 1 (40:11)

Am heutigen Abend haben wir nach einer Krise und daraus resultierend unnötigen Punktverlusten eindrucksvoll zurück in unsere Erfolgsspur der Hinrunde gefunden. Zu erwähnen ist, dass die sympathischen Gäste aus Lommatzsch ohne ihre nominelle Nr. 1 (Vogt) antraten.
In einer disziplinierten sowie konzentrierten Spielweise zeigten alle angetretenen TTF-Spieler ihre Bestleistung und gaben sich auch bei Satzrückständen nie auf.
Kompliment an alle!
Insbesondere an Lenny, welcher seine gute Form aufzeigen konnte, was auch den Gästen nicht unbemerkt blieb.
Einzig U. Steiner machte es Gert (3:2) und Lenny (1:3) schwer mit seiner sicheren Spielweise.
Die Form heißt es für die letzten beiden Spiele gegen Luchse 3 und Nünchritz 3 zu behalten, um weiterhin den 1. Platz vor Augen behalten zu können.
Kommentar: Lars Störmer
Bilanzen:
Gert 3,5/9:2, Lars 3,5/9:1, Steffen R. 3,5/9:4, Lenny/E 2,5/7:3
Foto:
Im Vordergrund gewinnt Steffen ein umkämpftes 5-Satz-Spiel gegen Kretzschmar. Im Hintergrund schlägt Youngster Lenny den Lommatzscher Prager deutlich mit 3:0.
11.03.2024 Punktspiel 1. Kreisklasse Herren Meißen
Beginn: 19.15 Uhr
SG Miltitz 4. - TTF Riesa 4. 8 : 6 (26:27)

Was soll man dazu sagen??!! Wir fahren zu den schon abgestiegenen Miltitzern und verlieren. Zwei sicher geglaubte Punkte im A…..
Wie schon in der letzten Saison gegen die 2. von MEI 08. ! Das kann
man schon als Unvermögen auslegen.
Allein Felix brachte an diesem Abend seine Leistung, wie auch
schon in der gesamten Rückrunde „eine sichere Bank“! Ja, wenn wenigstens noch ein Punkt gekommen wäre zum Unentschieden. Drin war das allemal, aber wir waren in unseren 5-Satz-Spielen
zu unkonzentriert.
Volker führte im 5. Satz gegen Sportfreund Zeike mehrmals, konnte den Sieg aber nicht „nach Hause bringen“.
Andreas führte schon 2:0, ebenfalls gegen die Miltitzer Nr. 1, konnte den Sieg auch nicht holen.
Genauso wenig wie Detlef in seinem 5-Satz-Spiel gegen Sportfreund Struppe.
Da auch ein Doppel wegging und Detlef ohne Punkte blieb, war es für diesen Abend zu wenig. Noch haben wir alles selbst in der Hand, aber bei dem Restprogramm gegen Großenhain und den Tabellenführer aus Coswig wird es ganz schwer, die Relegation zu vermeiden.
Kommentar: Volker Busch
Bilanzen:
Andreas S. 1,5/6:6, Volker 1,5/6:8, Felix 3/9:0, Detlef 0/2:9
11.03.2024 Punktspiel 3. Kreisklasse Herren Meißen
Beginn: 19.15 Uhr
TTF Riesa 5. - SG Einheit Meißen 2. 13 : 1 (41:7)

Gegen das Tabellen-Schlußlicht an heimischen Tischen zu gewinnen, war keine Kunst. Es gelang auch ziemlich deutlich.
Einer der Meißener funkte allerdings dazwischen.
Es war deren Nr.3 - Uhlig. Gegen ihn fand Marika nie die richtige Einstellung und verlor mit knappen Sätzen das einzige Spiel des Abends (-10,-8,5,10,-9).
Kommentar: D. Schneider
Bilanzen:
Susi 3,5/9:0, Dieter 3,5/9:2, Marika 2,5/8:3, Horst 3,5/9:2
Foto:
Marika hat gegen Uhlig unerwartete Probleme, während Horst im Hintergrund mit Perßen "spielt".
10.03.2024 Punktspiel Kreisliga Meißen Jungen 19
Spielort: TTF Riesa
Beginn 9.00 Uhr
TTF Riesa 1. - TSV Blau-Weiß Gröditz 1. 7 : 7 (25:25/440:453)

Beide Mannschaften boten ein echtes Spitzenspiel, bei dem es viel Tischtennis zu sehen gab.
Herausragend, da hochdramatisch mit tollen Ballwechseln, war das Einzel der beiden besten Jugendspieler der Kreisliga Lucas Scholz vs Nick Götze.
Völlig überraschend hatte Lucas die beiden ersten Sätze deutlich gegen den Favoriten Nick gewinnen können. Der jedoch konterte, sodaß der 5. Satz über Sieg oder Niederlage entscheiden mußte.
Mit etwas zitterigen Händen gewann Lucas schließlich das Match (6,8,-4,-7,9).
Wie wichtig sein Erfolg für die Mannschaft war, zeigt das Endergebnis (7:7).
Vielleicht noch wichtiger war der Sieg für Lucas hinsichtlich der Einzelwertung, da er der einzige Spieler ist, der Nick 2 x in dieser Saison schlagen und damit seinen Wertungs-Vorsprung ausbauen konnte.
Unsere Nr.2 - Lenny - hatte gegen Götze keine Chance (-7,-5,-8), spielte aber dann gegen Wiese (8,8,5) und Reschke (7,5,5) groß auf.
Maurice - gesundheitlich leicht angeschlagen - kam in seinem ersten Einzel gegen Reschke überhaupt nicht zurecht (-4,-9,-2). Fritsch dagegen hatte er anschließend klar im Griff (9,6,8). Gegen Götze war dann kein Kraut gewachsen (-4,-4,-1)-
Ben, unser Jüngster, bot eine klasse Leistung, wobei für ihn leider nichts Zählbares heraussprang. Fritsch hatte er schon am Rand einer Niederlage, mußte aber den 5. Satz zu 9 abgeben (4,-7,-8,6,-9). Auch gegen Reschke fehlte ihm das Quentchen Glück. Nach einer verdienten 2:1-Satzführung wurde der 4. Satz für ihn zum bitteren Wendepunkt. Im Entscheidungssatz war dieser vermaledeite 4. Satz sicher noch im Kopf und bremste ihn aus (-11,9,9,-11,-8).
Mit dem Unentschieden kann unsere Jugend-Mannschaft sicher gut leben und kommt damit dem Gewinn der Kreisliga Meißen Jungen 19 einen großen Schritt näher.
Bilanzen:
Lucas 3,5/9:4, Lenny 2,5/6:3, Maurice 1/3:6, Ben 0/4:9

Beginn: 11.00 Uhr
TTF Riesa 1. - TSV Blau-Weiß Gröditz 2. 12 : 2 (38:8)

Gegen die 2. Mannschaft der Gröditzer ließen unsere Jungs nichts anbrennen.
Beide Doppel wurden deutlich gewonnen.
Auch die folgenden 8 Einzel gingen als TTF-Siege ins Protokoll.
Dann mußte Maurice gegen den besten Gröditzer Rothe passen (-7,-4,-3).
Lucas und Lenny bauten den Vorsprung auf 12:1 aus.
In der letzten Begegnung des Vormittags verspielte Ben dann gegen seinen ständigen Kontrahenten Lösel einen möglichen Einzel-Sieg (11,7,-10,-9,-9). Das wird ihn sicher mächtig ärgern.
Kommentar + Trainer: D. Schneider
Bilanzen:
Lucas 3,5/9:1, Lenny 3,5/9:1, Maurice 2,5/6:3, Ben 2,5/6:3
09.03.2024 Punktspiel Kreisliga Meißen Jungen 15 - Meisterrunde
Spielort: TuS Coswig
Beginn 9.00 Uhr
TuS Coswig 1920 1. - TTF Riesa 2. 9 : 1 (28:6)

Nicht in stärkster Besetzung angetreten, erlitt unsere 2. Jungen-15-Mannschaft eine derbe Klatsche bei TuS Coswig.
Das Spiel lief aus Sicht von TTF von Anbeginn in die falsche Richtung.
Selbst Alexander, der schon klasse Spiele abgeliefert hat, blieb unter seinen Möglichkeiten. Pech hatte er im 1. Einzel gegen Mauf - den 5. Satz verlor er zu 9 (1,-11,-3,4,-9). Sein Doppel mit Lewin gegen Mauf/Möckel ging glatt in die Hose (-8,-6,-10). Anschließend verlor er sang-und klanglos im Einser-Duell gegen Rüdiger (-8,-4,-5). Zur "Ehrenrettung" - alles andere wäre eine Blamage gewesen - holte er den einzigen Mannschaftspunkt gegen Möckel (-4,10,7,11).
Lewin versuchte, was machbar war. Leider reichte es nicht zum Punktgewinn für ihn. Gegen Möckel (6,-5,-8,-8) und Mauf (-4,-12,-10) erkämpfte er sich den Hauch einer Chance.
Für unseren Jüngsten Richard ergab sich keine Chance auf einen Punktgewinn. Er blieb sieglos.
Betreuer: Jens Lüttig
Kommentar: D. Schneider
Bilanzen:
Alexander 1/5:7, Lewin 0/1:9, Richard 0/0:9
Foto (J.Lüttig):
Der Gastgeber stellt beide Teams vor.
08.03.2024 Punktspiel 3. Kreisklasse Herren Meißen
Beginn: 19.15 Uhr
SV Fortschritt Meißen-West 4. - TTF Riesa 5. 2 : 12 (8:38)

Der Empfang in Meißen war wie immer herzlich. Man kennt sich schließlich.
Allerdings - so einfach wie es die 6. Mannschaft hatte, die kürzlich bei Fortschritt mit 14:0 gewonnen sollte es diesmal nicht werden.
Die sportlichen Gegner waren schon um Einiges stärker.
Dieter erlebte das gleich im ersten Einzel gegen Unger, der den Tisch als Sieger verließ (-4,2,-9,-7).
Horst widerfuhr das gleiche Geschick in seinem letzten Einzel gegen eben diesen Spieler (9,-8,-8,-8).
Der "Rest" war Formsache.
Susi, die gegen Unger auch ackern mußte, aber ihr Spiel gewann (5,-11,10,6) und "Ersatzspieler" Tim holten, was es zu holen gab.
Am Ende stand ein verdienter 12:2-Erfolg, der aber noch höher hätte ausfallen können....
Kommentar: D. Schneider
Bilanzen:
Susi 3,5/9:1, Dieter 2,5/7:3, Horst 2,5/7:3, Tim/E 3,5/9:0
Foto:
ML Susi erhielt vor dem Punktspiel eine kleine Aufmerksamkeit - es war ja Frauentag...
07.03.2024 Punktspiel 2. Kreisliga Herren Meißen
Beginn: 19.15 Uhr
SV Diera 2. - TTF Riesa 3. 7 : 7 (26:30)
Bilanzen:
Gert 2,5/6:4, Lucas 2,5/7:5, Lars 2/8:5, Steffen R. 0/5:9
06.03.2024 Punktspiel 1. Kreisliga Herren Meißen
Beginn: 19.15 Uhr
TTF Riesa 1. - TTV 73 Großenhain 2. 8 : 6 (30:28)

Des Einen Freud - des Anderen Leid.
Unter diesem Motto stand der gestrige Abend in der Sporthalle Jahnstraße in Riesa.
Die Mannen der 1. TTF-Mannschaft freuten sich über den schönen Erfolg über die ersatzgeschwächten Großenhainer. Die Röderstädter haderten wiederum mit der knappen Niederlage.
Nach der Doppel-Punkteteilung ging es voll konzentriert in die Einzel.
Daß nach erfolgreichem Spiel auch mal der Druck raus mußte, war am Schrei von Sven deutlich zu hören, der Daniel Seidel mit einem klaren 3:0 vom Tisch schickte (9,9,3). Er war es auch, der nach deutlicher 7:3-Match-Führung gegen Ersatzspieler Böhme den rettenden 8. Punkt im vorletzten Spiel des Abends erzielte (-10,9,10,9). Puh...
Der war bitter nötig, denn sowohl Heiko vs Markus Seidel (-6,-7,-8) und Steffen vs Schäfer (-8,9,-9,-15) hatten zuvor die Gäste auf 7:5 harankommen lassen.
Mario versuchte im letzten Einzel gegen D. Seidel alles - vergebens (-10,9,-9,7,-5). Zum Glück war da bereits das Spiel entschieden.
Es hätte also auch durchaus ein Unentschieden geben können.
So gewann unsere 1. Mannschaft ihr 3. Spiel mit 8:6. Glückwunsch Jungs.
Kommentar: D. Schneider
Bilanzen:
Steffen U. 2/7:7, Sven 2/6:4, Heiko 2,5/6:6, Mario U. 1/7:7, Matthias 0,5
Foto:
Das vielleicht entscheidende Spiel gewinnt Sven gegen Daniel Seidel (im Vordergrund). Im Hintergrund besiegt Heiko Oldie Schäfer und baut den Vorsprung auf 6:3 aus.
06.03.2024 Punktspiel 1. Kreisklasse Herren Meißen
Beginn: 19.15 Uhr
TSV Blau-Weiß Gröditz 2. - TTF Riesa 4. 4 : 10 (18:32)

Nachdem letzte Woche gegen Meißen 08 zu Hause nichts zu holen war und nur Felix seine Leistung brachte, sollte, nein musste es diesmal besser werden, um der drohenden Relegation zu entgehen.
Detlef war bereit für sein erstes Punktspiel in der Rückrunde und da Sarah leider absagte, war Volker wieder mit von der Partie.
Zeitig in Gröditz angereist, konnten wir die Sache konzentriert
angehen. An dieser Stelle nochmal ein Dankeschön an die Gröditzer, die einwilligten, die Spiele von Felix vorzuziehen, der um vier schon wieder arbeiten musste.
Die Doppel waren sowohl schnell gewonnen (3:0 Felix/Detlef) als auch schnell verloren (0:3 Andreas/Volker).
Dann konnten wir uns leicht absetzen.
Volker gewann gegen Sportfreund Fiebig (hätte keiner von beiden so gedacht).
Felix ließ nichts anbrennen gegen Wiese Senior und Andreas spielte gewohnt sicher gegen Sportfreund Prauss.
Ein guter Auftakt!
Es wurde noch besser, da Felix auch seine weiteren Spiele gewann, Detlef zwei Siege beisteuerte und auch Volker den Rest siegreich gestaltete.
Andreas verlor gegen Wiese Junior und kämpfte lange gegen die Gröditzer Nr.1, leider ohne Erfolg.
Trotzdem war es an diesem Abend eine super Teamleistung! Ein 10:4 gegen Gröditz war so nicht zu erwarten gewesen. Was dieser Sieg wert ist, zeigt sich am nächsten Montag gegen die 4. von Miltitz. Dort muss scharf nachgelegt werden, da die letzten beiden Partien gegen Großenhain und den Tabellenführer aus Coswig sicher um einiges schwerer werden.
Kommentar: Volker Busch
Bilanzen:
Andreas S. 1/5:6, Volker 3/9:2, Felix 3,5/9:2, Detlef 2,5/6:5
06.03.2024 Punktspiel 3. Kreisklasse Herren Meißen
Beginn: 19.15 Uhr
TTF Riesa 6. - Moritzburger SV 1990 2. 1 : 13 (14:41)

Wer ein besseres Ergebnis als dieses erwartet hatte, versteht nichts vom Tischtennis.
Unsere 6. Mannschaft empfing den Tabellenführer Moritzburg, der sich schon allein durch die LPZ (1244) zu unserem Team (1128) deutlich abgrenzte.
Aber Chancen für ein besseres Ergebnis waren da.
Michelle bescherte Moritzburgs Nr.1 Wallinger in ihrem ersten Einzel das Fürchten. Schade, daß es nicht zum Sieg reichte (-8,9,-6,7,-8).
Die Zweite im Bunde, die sich eine Punktechance erarbeitete, war Sophia. Auch sie war gegen Rennhack nicht vom Glück beseelt. Leider reichte eine 2:1-Satzführung nicht zum Punktgewinn aus (-3,10,9,-9,-7).
Als nächster hatte Frank im "Einser-Duell" gegen Wallinger seine Chance. Auch er führte mit 2:1 und verlor doch noch (-6,10,5,-7,-6).
Michelle war es vorbehalten, ihr letztes Einzel gegen Rennhack für sich zu entscheiden und damit den "Ehrenpunkt" für die Mannschaft zu erspielen (9,6,-4,-9,7).
Für Dimitry waren die Gegner an diesem Abend etwas zu stark. Aber - es kommen ja noch leichtere Gegner als der Tabellenführer....
Kommentar: D. Schneider
Bilanzen:
Frank 0/2:9, Michelle 1/6:8, Sophia 0/3:9, Dimitry 0/2:9
Foto:
Michell bezwingt die Moritzburgerin Rennhack und holt den einzigen Punkt für die Mannschaft.
06.03.2024 Punktspiel Kreisliga Meißen Jungen 15 - Meisterrunde
Spielort: TTF Riesa
Beginn 16.30 Uhr
TTF Riesa 2. - TTF Riesa 1. 0 : 10 (4:30)

Das Punktspiel (PS) findet im Rahmen des Trainings statt.
Alle nicht am PS Beteiligte trainieren.

Nach einigem Tohuwabohu in der 1. Mannschaft (Julia) und 2. Mannschaft (Lukas) standen dann doch die Mannschaften fest.
Alexander ergänzte nach Ausfall von Julia die 1. Mannschaft.
Die Aufstellung der 2. Mannschaft resultierte aus den Plazierungsspielen im Rahmen des Trainings.
Am Ende stand das erwartete Ergebnis im Protokoll.
Fazit des Punktspiels: für die 2. Mannschaft ergeben sich zukünftig gute Alternativen.
Kommentar: D. Schneider
Betreuer: 2. Mannschaft Jens Lüttig, 1. Mannschaft Susi Nötzoldt
Bilanzen:
TTF Riesa 2.
Kevin 0/2:9, Vincent 0/1:9, Anakin 0/1:9
TTF Riesa 1.
Ben 3,5/9:0, Ludwig 3,5/9:0, Alexander/E 3/9:4
Foto:
Jens stellt als Gastgeber beide Mannschaften vor.
04.03.2024 Punktspiel 1. Kreisliga Herren Meißen
Beginn: 19.15 Uhr
TTF Riesa 2. - TuS Coswig 1920 1. 5 : 9 (23:32)

Es fing gegen den Tabellenzweiten richtig gut an.
Beide Doppel, die jeweils über 5 Sätze gingen, wurden gewonnen.
Martin lieferte anschließend gegen Helbig den 3. Punkt (9,10,8).
Dann kam der Bruch. Coswig punktete in den folgenden 6 Einzeln.
Uwe, der einen seiner besseren Abende erwischt hatte, bot gegen Hrebtov eine gute Leistung und holte den 4. Mannschaftspunkt.
Mit dem Spielstand von 4:6 war somit noch alles drin.
Daß anschließend Andrè gegen Coswigs Nr.1 Geue keine Bäume ausreißen konnte, war allen klar (7,-7,-8,-9).
Martin sicherte den 5. Punkt mit einem Sieg über Schweitzer (8,6,6).
Bei noch 2 ausstehenden Einzeln war also ein Unentschieden noch durchaus möglich.
Leider vermochte Marcel Hrebtov nicht zu schlagen, was die Niederlage besiegelte (-10,-10,-7).
Uwe wehrte sich im letzten Spiel des Abends gegen Helbig bis zum 5. Satz und mußte dann passen (-2,-9,10,8,-4).
Kommentar: D. Schneider
Bilanzen:
Martin 2,5/7:3, Marcel 0,5/2:9, Andrè 0,5/1:9, Uwe 1,5/7:7
Foto (Mario Ulbricht):
Trotz spektakulärer Vorhand-Topspins konnte Martin (im Vordergrund) das "Einser-Duell" gegen Geue nicht für sich entscheiden.
Im Hintergrund muß Marcel gegen Helbig passen.
01.03.2024 Punktspiel 1. Kreisliga Herren Meißen
Beginn: 19.15 Uhr
SG Einheit Meißen 1. - TTF Riesa 1. 10 : 4 (35:24)

Ohne unsere Nr.2 Sven lief nicht allzuviel in Meißen.
Bei unserer Nr.1 Steffen U. läuft momentan nichts wie es soll. Außer sein Doppel mit Namensvetter Mario gegen Greschner/Thoß (6,10,-10,-9,8) kam kein Einzelpunkt.
Mario vs Thoß (3,8,8), Heiko vs Greschner (-6,7,7,-7,7) und Matthias vs Thoß (14,6,-6,9) holten die Punkte 2,3 und 4.
Ein noch besseres Ergebnis wäre vielleicht möglich gewesen, wenn die letzte Runde nicht komplett an die Gastgeber gegangen wäre.
Sicher hat dabei das lautstarke Kommentieren jedes gewonnenen Balles durch die Meißener mit beigetragen.
Aus Sicht des Kommentators eine Unsitte, die leider Schule macht.
Kommentar: D. Schneider
Bilanzen:
Steffen U. 0,5/4:9, Heiko 1/5:8, Mario 1,5/6:6, Matthias 1/5:7
01.03.2024 Punktspiel 1. Kreisliga Herren Meißen
Beginn: 19.15 Uhr
TTV 73 Großenhain 2. - TTF Riesa 2. 7 : 7 (31:30)

Ein Unentschieden, daß sich beim Tabellendritten durchaus sehen lassen kann.
Allein die 7 Fünfsatz-Spiele dokumentieren den knappen Ausgang des Punktspiels.
Erfreulich, daß wir dabei 4 der 7 Spiele für uns entscheiden konnten.
Martin und Andrè waren die nervenstarken Akteure, die je 2 Einzel-Punkte holten.
Schön, daß Marcel beim Spielstand 6:7 das letzte Einzel des Abends mit einem heiß umkämpften 4. Satz gegen Koch für sich und die Mannschaft entscheiden konnte (6,3,-7,10).
Das Unentschieden war damit in Sack und Tüten.
Kommentar: D. Schneider
Bilanzen:
Martin 3/9:4, Marcel 1/6:7, Andrè 2/7:7, Uwe 1/5:7
01.03.2024 Punktspiel 3. Kreisklasse Herren Meißen
Beginn: 19.15 Uhr
SV Fortschritt Meißen-West 4. - TTF Riesa 6. 0 : 14 (1:42)

Die Regel ist es nicht, daß der Gastgeber unkomplett zum Punktspiel antritt. Für Fortschritts 4. traf das allerdings zu.
Nicht das Problem unserer 6. Mannschaft, die gleich mit 3 Damen antrat.
Alle Drei holten konsequent ihre Punkte.
ML Mario S. stand da nicht nach und punktete ebenfalls - allerdings reell - in seinen Einzeln optimal.
Nicole war es vorbehalten, gegen Haschker den einzigsten Satz abzugeben (8,-11,3,5).
Kommentar: D. Schneider
Bilanzen:
Mario S. 3+0,5/9:0, Michelle 2,5+1/6:0, Sophia 2,5+1/6:0, Nicole 2+1,5/6:1
28.02.2024 Punktspiel 1. Kreisklasse Herren Meißen
Beginn: 19.15 Uhr
TTF Riesa 4. - Meißner SV 08 1. 4 : 10 (21:33)
Foto:
Während unser erstes Doppel mit Andreas/Volker gegen Fischer/Braun im Vordergrund gewinnen (7,-6,6,4), verlieren Sarah/Felix gegen Istella/Breitenfellner (-7,-12,-3).
28.02.2024 TTF Ranglistenturnier 2023/2024
Heute läuft das TTF-Ranglistenturnier der Schüler und Jugend um die Wanderpokale.
Erneut gab es eine erfreulich hohe Teilnahme.
Nur 3 Jugendliche stellten sich dem Turnier.
wie immer gab es das Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Lucas und Lenny. Diesmal war es Lucas, der das entscheidende Spiel für sich entscheiden konnte (7,-9,11,-9,11).
Ergebnis Jugend
1. Lucas 2:0/6:2, 2. Lenny 1:1/5:3, 3. Luca 0:2/0:6
18 Schüler kämpften in 3 Leistungsgruppen um die RL-Punkte.
Ben dominierte einmal mehr die Gruppe 1.
Ergebnis Schüler
Gruppe 1
1. Ben 5:0/15:0, 2. Julia 4:1/12:7, 3. Alexander 3:2/10:10, 4. Anakin 2:3/9:10, 5. Lewin 1:4/5:14, 6. Vincent 0:5/5:15
Gruppe 2
1. Richard 5:0/15:4, 2. Julius 4:1/13:5, 3. Moritz 2:3/12:11, 4. Oskar 2:3/9:9, 5. Kevin 2:3/6:13, 6. Zoe 0:5/2:15
Gruppe 3
1. Daniel 5:0/15:3, 2. Jayson 4:1/14:4, 3. Henri 3:2/10:9, 4. Hannes 2:3/8:9, 5. Fynn 1:4/5:12, 6. Pia 0:5/0:15
Punktestand zum 28.02.2024:
Jugend
1. Lucas 27, 2. Lenny 26, 3. Maurice 13, 4. Elias + Luca je 6, 6. Janik 2
Schüler
1. Ben 166, 2. Alexander 150, 3. Julia 146, 4. Lewin 116, 5. Richard 107, 6. Oskar 89, 7. Zoe 81, 8. Ludwig 65, 9. Anakin 64, 10. Vincent + Lukas je 62, 12. Daniel 61, 13. Henri 57, 14. Julius 47, 15. Kevin 44, 16. Moritz 35, 17. Fynn 34, 18. Hannes 28, 19. Jayson 26, 20. Emma 21, 21. Pia 11, 22. Maxim 6, 23. Yuna 0
26.02.2024 Punktspiel 2. Kreisliga Herren Meißen
Beginn: 19.15 Uhr
SV Chemie Nünchritz 2. - TTF Riesa 3. 7 : 7 (28:28/526:544)

Das Spiel Tabellendritter gegen Tabellenzweiten war an Spannung kaum zu überbieten. Riesa führte schon 5:1 nach dem Doppel und ersten Einzeln. Nünchritz zeichnete sich durch eine starke Mannschaftsstärke und langes Schupfspiel und immer auf Konter lauernd aus.
Erwähnenswert sind der Sieg von Lucas gegen K.H.Rost und die guten Spiele von Gert und Lars mit 2 Einzelsiegen.
Steffen, wohl momentan in der Formkrise leider ohne Einzelsieg. Dennoch freuten sich die Riesaer über einen Auswärtspunkt zum momentanen Spitzenreiter. Das, was am nächsten Spieltag in Diera zu beweisen ist!
Für TTF spielten:
G. Winkler: 2,5(8:4), L.Scholz: 1,5(5:7),L.Störmer: 2,5(7:4), St.Roßberg: 0,5(2:9)
Text und Foto Steffen Roßberg - "Rossi"
Auf den Foto:
Gert (li.) und Lucas im ersten Einzel siegreich gegen E. Wilker und K.H.Rost !!!
26.02.2024 Punktspiel 3. Kreisklasse Herren Meißen
Beginn: 19.15 Uhr
Meißner SV 08 3. - TTF Riesa 5. 1 : 13 (14:39)

Der Sieg in Meißen war fest eingeplant. Daß ein sehr deutlicher 13:1-Erfolg wird, hatte aber keiner auf der Rechnung.
Dieter war es vorbehalten, den Meißnern den einzigen Punkt zu überlassen.
Den ließ er gegen Linkshänder Bär liegen. Im ersten Satz "sicher" mit 5:1 führend, schaltete er einen oder vielleicht auch zwei Gänge runter und kam nie wieder ins Spiel (-8,-7,-7).
Daß Meißens Nr.1 was drauf hat, bewies er auch gegen Susi (10,-12,5,5) und Marika (-8,7,6,5), die schon etwas kurbeln mußten.
Horst war nach 2 deutlichen Einzelerfolgen im vorletztem Spiel des Abends gegen Sommer schon wider Erwarten auf der Verlierer-Straße, fing sich aber noch rechtzeitig (-9,-3,8,5,5).
Kommentar: D. Schneider
Bilanzen:
Susi 3,5/9:3, Dieter 2,5/6:4, Marika 3,5/9:3, Horst 3,5/9:2
Foto:
Susi und Marika hatten mit Bär/Brendel das deutlich bessere Doppel vor sich. Mit einem überzeugenden 5. Satz sicherten sie nach Dieter und Horst gegen Sommer/Mey (0,6,6) den 2. Punkt (3,-9,10,-11,3).
15.02.2024 WICHTIGE NACHRICHT
Aus organisatorischen Gründen fällt das Nachwuchstraining
am 19.02. und 21.02.2024 aus.
Der nächste "normale" Trainingstag für den Nachwuchs und die Erwachsenen ist Montag, der 26.02.2024.
15.02.2024 Freundschaftsspiel
Post Telekom Oschatz 5. - TTF Riesa 3./4. 2 : 12

Eine gute Tradition ist der Vergleichskampf zwischen TTF3. und Post Telekom Oschatz 5.
Gegründet wurde der "RIO"- Vergleich durch die frühere Beschäftigung des Oschatzers W.Luchs + St.Roßberg im Reifenwerk Riesa.
Die letzten Vergleiche mit dem Tabellenführer der Kreisklasse Ost - Nordsachsen gingen immer deutlich an die Riesaer.
Diesmal rekrutierte TTF 3. mit V.Busch + A.Schneese 2 Spieler aus der 4. Mannschaft und es lief wieder deutlich für TTF. Man muß unbedingt erwähnen, das alle 4 Fünfsatz-Spiele an die Riesaer gingen.
Ingesamt ein gelungener Abend gegen sympathische Gastgeber in einer schönen TT-Halle.
Kommentar: Steffen Roßberg
Für Riesa punkteten: Lars:3,5(9:3), Steffen:3,5(9:3), Andreas:2,5(6:4), Volker:2,5(6:7)
Danke für das Lesen - "Rossi" (Text+Foto)
12.02.2024 Punktspiel 1. Kreisklasse Herren Meißen
Beginn: 19.15 Uhr
TTF Riesa 4. - SV Fortschritt Meißen-West 2. 7 : 7 (26:29)
Das Spiel wurde vom 17.01.2024 auf den 12.02.2024 verlegt.

Der gestrige Abend war nichts für schwache Nerven. Auf einen Sieg von uns folgte ein Sieg der Meißner. Das ging so bis zum 10. Spiel. Als die letzten beiden Spiele im Gange waren, war noch alles möglich. Von einem Sieg TTF, über ein Unentschieden, bis zu einer Heimniederlage. Wahnsinn!! Am Ende wurde es ein Unentschieden, aufmerksam verfolgt auch von einigen Zuschauern.
Nicht schlecht (gegen den Absteiger aus der zweiten Kreisliga) sollte man meinen, aber auch hier war mehr drin.
Volker gewann nur ein Spiel und Thomas ging leer aus. Das ist von beiden zu wenig und bringt uns nicht in das gesicherte Mittelfeld. Felix musste gegen Sportfreund Kunath 5 Sätze bis zum Sieg spielen, siegte klar gegen Sportfreund Brenner und musste sich nur der Meißner Nr. 1, Sportfreund Köppe, geschlagen geben.
Überragend an diesem Abend spielte einmal mehr Andreas. Er war nicht aus der Ruhe zu bringen und gewann zwei 5-Satz-Spiele, jeweils mit 12:10 im letzten Satz!
Thomas und Volker hatten ihre liebe Not mit den Meißner „Material-Männern“. Konnten aber auch gegen Sportfreundin Katrin Heinze nichts ausrichten und blieben hinter ihren Erwartungen zurück.
Auf diesem Wege gute Besserung für Sarah und Detlef. Im Endspurt um den Klassenerhalt werden alle Spieler der 4. Mannschaft benötigt. Als nächsten Gegner erwarteten wir Meißen 08. Diese Aufgabe wird nicht weniger schwer!
Kommentar: Volker Busch
Bilanzen:
Andreas S. 3/9:5, Volker 1,5/4:7, Felix 2,5/7:5, Thomas F. 0/2:9
Foto:
Unser 1. Doppel - Volker, von Felix beobachtet, schupft den Ball zurück - schickt das 1. Meißener Doppel (Köppe/Heinze) geschlagen vom Tisch (9,10,11).
11.02.2024 Punktspiel Kreisliga Meißen Jungen 15 - Meisterrunde
Spielort: TTF Riesa
Beginn 9.00 Uhr
TTF Riesa 2. - SV Chemie Nünchritz 4 : 6 (16:18)
Das Spiel wurde vom 9.3.24 auf den 11.2.24 auf Wunsch von Nünchritz vorgezogen.
Gegen den Favoriten war eine Punkteteilung durchaus möglich.
Daß es nur zur Niederlage kam, lag ganz klar an Lukas.
Im ersten Einzel gegen Wendt hatte er keine Chance - die Nünchritzer Nr.1 war einfach klar besser (-5,-4,-3. Eben so sicher gewann Lukas sein 2. Einzel gegen Antrack (4,6,2).
Beim Zwischenstand von 3:4 ging es in die letzte Runde, die Alexander mit einem deutlichen Erfolg über Antrack eröffnete (7,8,4) und den Spielausgleich von 4:4 sicherte.
Da Anakin gegen den besten Nünchritzer Wendt keine Siegchance eingeräumt wurde (-1,-3,-9), sollte und konnte es Lukas gegen Stanigel richten und das Unentschieden erspielen.
Unsere Nr.2 sah auch wie der Sieger aus und führte bereits mit 2:1 Sätzen. Warum auch immer - bei ihm reichen ein paar kleine Fehler, die ihn immer wütender werden lassen - er brachte sich selbst Schritt für Schritt immer mehr von seiner effektiven Spielweise ab, wurde immer lauter, unkonzentrierter und fing an zu ballern. Damit "schenkte" er dem Nünchritzer den Sieg, der - und das ist bitter - die Niederlage für unsere Mannschaft bedeutete (-9,6,6,-8,-5).

Beginn: 10.30 Uhr
TTF Riesa 2. - TTV Luchse Riesa 1. 7 : 3 (24:13)

Ein verdienter Sieg unserer 2. Mannschaft, der durchaus noch hätte höher ausfallen können.
Was sich im ersten Spiel gegen die starken Nünchritzer schon phasenweise abzeichnete, entwickelte sich in diesem Match zu einem Eklat.
Der dafür sorgte, war Lukas. Mit seiner Unbeherrschtheit kam er immer mehr von seinem durchaus technisch gutem Spiel ab, ließ seine Wut am Schläger aus, bis dieser zerbrach. Sein Gegenüber Bielig hat sich darüber sicher nicht geärgert, denn der letzte Satz wurde abgebrochen und ging somit an ihn. So geschehen beim Punktspiel-Stand von 5:1.
Mit dieser Aktion hat sich Lukas selbst aus der Mannschaft gespielt, denn mannschaftsdienlich ist so ein Verhalten nicht.
Zum Glück ließen sich Alexander vs. Bielig (9,6,5) und Anakin vs Krecksch (3,8,5) anschließend nicht aus der Ruhe bringen und gewannen deutlich.
Der 7:3-Sieg ist klar den Beiden zuzuschreiben.
Kommentar: D. Schneider
Betreuer: Jens Lüttig
Bilanzen:
Alexander 3,5/9:1, Lukas 0/3:9, Anakin 3,5/9:2
Foto:
Betreuer Jens Lüttig stellt die Mannschaften des 2. Spiels - TTF 2. und TTV Luchse vor.
11.02.2024 Kreis-Rangliste 5 Herren
Turnierort: TTF Riesa
Beginn: 9.00 Uhr
Ausschreibung und TN-Liste hängt in der Halle aus.
Insgesamt 7 Teilnehmer bestritten das Turnier.
Uwe Leuchtmann vertrat unsere Farben. Er belegte am Ende Platz 5 und verpaßte damit den Aufstieg in die RL 4.
Foto:
M.Rakette (TT-KVM) eröffnet das KRL 5 der Herren.
11.02.2024 Kreis-Rangliste 4 Senioren
Turnierort: TTF Riesa
Beginn: 9.00 Uhr
Ausschreibung und TN-Liste hängt in der Halle aus.
Wegen Minderbeteiligung wurde das Turnier nicht ausgespielt. Angemeldete Senioren erreichten kampflos die LK 3.
10.02.2024 Punktspiel Kreisliga Meißen Jungen 15 - Meisterrunde
Spielort: Nünchritz
Beginn: 9.30 Uhr
SV Chemie Nünchritz - TTF Riesa 1. 4 : 6 (15:22)

Eine knappe Kiste - der Sieg in Nünchritz.
Unsere Nr. 1 Ben stand mal wieder über den Dingen. Klasse sein deutlicher Erfolg über den besten Nünchritzer Wendt in seinem 2. Einzel (7,5,6). Da hatte er im 1. Einzel gegen Stanigel 1 Problem - sprich 1 Satz - mehr am Hals (10,-8,4,4). Alles andere als ein Sieg über Eckelmann im 3. Einzel, der Nr.3 von Nünchritz, wäre eine Sensation gewesen. Es wurde keine, sondern nur die Normalität (4,5,9).
Der Motor von Ludwig lief etwas unrund an diesem Tag. Gegen Wendt hielt er gut mit und verlor den 4. Satz denkbar knapp (-4,-2,7,-11). Eckelmann hatte er im Griff (9,-8,2,9), um gegen Stanigel zu patzen (-5,-9,2,-7),
Dabei hatte es ihm Julia nach ihrem Sieg über Eckelmann (8,13,3) gegen Stanigel gezeigt, wie es gehen kann (-9,6,7,9). Ihr Sieg war vielleicht das Zünglein an der Waage....
Kommentar: D. Schneider
Bilanzen:
Ben 3/9:1, Ludwig 1/5:7, Julia 2/6:4
Foto/Betreuerin: Susi Nötzoldt:
Nünchritz`Betreuer Stanigel stellt beide Teams vor.
08.02.2024 Punktspiel 1. Kreisliga Herren Meißen
Beginn: 19.30 Uhr
Moritzburger SV 1990 1. - TTF Riesa 2. 10 : 4 (31:21)
Während der Hinfahrt nach Moritzburg erreichte ML Andrè die Nachricht eines familiären Schicksalschlags. Als Fahrer chauffierte er seine Mannschaftskameraden noch bis ins Spiellokal, um dann nach Riesa umzukehren. Das erklärt den Antritt mit nur 3 Spielern.
In beiden Mannschaften wurde je ein Ersatzspieler eingesetzt. Bei TTF war das Steffen R., der für Martin einspringen mußte.
Ein toller Erfolg war der Doppel-Auftaktsieg von Marcel und Uwe gegen Thomschke/Grahle (6,7,9)!
Leider setzte sich das Spiel so nicht weiter fort. Zumindest nicht im Sinne unserer 2.
Moritzburg gelangen 5 Siege am Stück, ehe Marcel im Einser-Duell Thomschke in 3 Sätzen schlagen konnte (10,10,5)!
Erneut war es Marcel, der gegen Gandert seinen 2. Einzel-Erfolg feiern konnte (3,1,5).
Uwe holte gegen Ersatzspieler Richter den 4. und leider letzten Punkt für TTF.
Zieht man außer den 4 kampflosen Punkten die 4 Fünfsatzspiele, die alle an Moritzburg gingen, heran, war mit etwas Glück und Können sogar ein noch besseres Ergebnis möglich.
Kommentar: D. Schneider
Bilanzen:
Marcel 2,5/6:3, Uwe 1,5/7:7, Steffen R./E 0/5:9
07.02.2024 TTF Ranglistenturnier 2023/2024
Heute läuft das TTF-Ranglistenturnier der Schüler und Jugend um die Wanderpokale.
Die Teilnehmerzahl vom letzten Mal wurde diesmal deutlich übertroffen.
5 Jugendspieler und insgesamt 19 Schüler traten zum TTF-RLT an.
Eine Überraschung gab es bei der Jugend. Lenny konnte Lucas relativ sicher schlagen (10,9,9).
Ergebnis Jugend:
1. Lenny 4:0/12:1, 2. Lucas 3:1/9:3, 3. Maurice 2:2/7:6, 4. Luca 1:3/3:9, 5. Elias 0:4/0:12
Auch bei den Schülern gab es in der Gruppe 1 in einem ausgeglichenem Feld eine Überraschung. Ben verlor sein einziges Spiel gegen Lewin (-8,0,-8,6,-10)! Julia kam punktgleich vor Alexander und Ludwig auf Platz 2.
Ergebnis Schüler Gruppe 1:
1. Ben 5:1/17:3, 2. Julia 4:2/14:6, 3. Alexander 4:2/14:10, 4. Ludwig 4:2/9:11, 5. Anakin 2:4/10:14, 6. Lukas 2:4/6:15, 7. Lewin 1:5/6:17
Die Gruppe 2 dominierte Vincent, der nur einen Satz gegen Moritz abgab (-4,8,10,6).
Ergebnis Schüler Gruppe 2:
1. Vincent 5:0/15:1, 2. Richard 4:1/12:7, 3. Moritz 2:3/10:11, 4. Oskar 2:3/6:10, 5. Zoe 2:3/7:13, 6. Kevin 0:5/5:15
Unter den 6 Teilnehmern der Gruppe 3 setzte sich Julius durch.
Ergebnis Schüler Gruppe 3:
1. Julius 5:0/15:1, 2. Henri 4:1/12:6, 3. Hannes 3:2/10:8, 4. Fynn 2:3/9:11, 5. Emma 1:4/6:12, 6. Pia 0:5/1:15
Punktestand per 07.02.2024:
Jugend
1. Lenny + Lucas je 24, 3. Maurice 13, 4. Elias 6, 5. Luca 5, 6. Janik 2
Schüler
1. Ben 148, 2. Alexander 134, 3. Julia 129, 4. 4. Lewin 102, 5. Richard 95, 6. Oskar 80, 7. Zoe 74, 8. Ludwig 65, 9. Lukas 62, 10. Daniel 55, 11. Henri 53, 12. Vincent + Anakin je 49, 14. Kevin + Julius je 36, 16. Fynn 32, 17. Moritz + Hannes je 25, 19. Jayson + Emma je 21, 21. Pia 10, 22. Maxim 6, 23. Yuna 0
07.02.2024 Punktspiel 1. Kreisliga Herren Meißen
Beginn: 19.15 Uhr
TTF Riesa 1. - TTV Luchse Riesa 2. 8 : 6 (28:21)
Ein Start nach Maß! Beide Doppel wurden gewonnen!
Doch dann folgte ein Dämpfer - beide Einzel im oberen Paar gingen an die Gäste.
Denkbar knapp unterlag Steffen gegen Berndt (-13,-5,7,3,-9).
Sven hatte gegen Vogel keine echte Chance (-5,-12,-7).
Doch in der nächsten Runde sorgte Sven für Beifall, denn er konnte die Nr.2 der Luchse Berndt ebenfalls knapp schlagen (-9,8,-4,7,9).
Schön, daß beim Stand von 6:6 sowohl Sven gegen Ersatzspieler Gelbhaar (6,6,2) und vor allem Mario - überragend an diesem Abend - nach seinen 2 Siegen über Gruhl und Gelbhaar gegen Berndt deutlich punkten konnten (9,7,6).
Matthias spielte nur das Doppel mit Heiko und gewann (12,9,9).
Kommentar: D. Schneider
Bilanzen:
Steffen U. 0,5/3:9, Sven 2/6:5, Heiko 1,5/4:7, Mario U. 3,5/9:0
Foto:
Beim Stand von 7:5 die spielentscheidenden Einzel zwischen Mario (im Vordergrund) und Steffen (im Hintergrund).
Ein an diesem Abend überragend agierender Mario gewinnt sein 3. Einzel gegen Berndt, der aufschlägt und sichert damit den knappen 8:6-Erfolg.
Steffen muß leider gegen Ersatzspieler Gruhl passen.
07.02.2024 Punktspiel 3. Kreisklasse Herren Meißen
Beginn: 19.15 Uhr
TTF Riesa 6. - SV Niederau 1891 3. 10 : 4
05.02.2024 Punktspiel 2. Kreisliga Herren Meißen
Beginn: 19.15 Uhr
TTF Riesa 3. - SG Miltitz 2. 4 : 10 (25:34)

Irgendwann sollte sie kommen - die Heimniederlage!
Das Spiel gegen Miltitz 2. ging mit 4:10 verloren. Miltitz 2. erwies sich als sehr starke Mannschaft und stellt mit M. Baumgart und H. Franke die besten Spieler der 2.Liga.
So wundert es nicht, das es nach 4 Spielen schon 0:4 für den selbsternannten Aufstiegsfavoriten stand.
Immerhin Lucas schlug die " Queen of Table tennis" Monique Baumgart mit 3:1.
Leider gingen alle 4 Fünfsatzspiele des Abends an die Gäste.
Kommentar: Steffen Roßberg
Bilanzen:
G.Winkler 1,0(6:7), L.Scholz 2,0(8:5), St.Roßberg 1,0(5:7), M.Nötzoldt 0,(3:9)
Auf dem Foto das obere Paarkreuz in Aktion (vorn Gert W. gegen Monique B. und hinten Lucas Sch. gegen Holger F.)
Text+Foto "Rossi", Danke fürs Lesen
05.02.2024 Punktspiel 1. Kreisklasse Heren Meißen
Beginn: 19.15 Uhr
SG Miltitz 3. - TTF Riesa 4. 9 : 5 (31:24)

Beide Doppel gewonnen und trotzdem hat es nicht zum Sieg gereicht. Aber der Reihe nach.
Pünktlich beim aktuellen Tabellenzweiten angereist, hatten wir nicht viel Hoffnung auf große Erfolge, da die LPZ der einzelnen Spieler unseres Gegners schon relativ hoch waren.
Umso erstaunlicher, dass sowohl Andreas mit Thomas, aber auch Volker mit Tim die Doppel nach Hause brachten. Das erste Doppel mit aufopferungsvollen Kampf und das zweite Doppel sehr souverän.
Dann folgten Sieg (Andreas) und Niederlage (Volker).
Auch Thomas und Tim verloren ihre Spiele, wobei Tim schon wie der sichere Sieger aussah, aber leider im 5. Satz mit 11:13 verlor. Andreas verlor im Anschluss gegen einen starken Winkler (Nr. 1 bei Miltitz) und Volker, der nicht seinen besten Tag hatte, musste sich Sportfreund Bergmann im 5. Satz geschlagen geben.
Die letzten zwei Punkte holten Thomas und Andreas jeweils gegen Sportfreund Göthlich.
Da Volker und Tim ohne Einzelpunkte blieben, war ein Sieg nicht drin. Wenn jeder ein 5-Satz-Spiel gewonnen hätte, wäre am Ende ein Unentschieden rausgekommen. Schade, die Chance war da!! Die starken Leistungen von Andreas und Thomas reichten somit nicht. Nun muss im nächsten Spiel gepunktet werden, um aus dem Abstiegskampf rauszukommen. Danke nochmal an Tim für seine Einsatzbereitschaft!!
Kommentar: Volker Busch
Bilanzen:
Andreas S. 2,5/7:5, Volker 0,5/4:9, Thomas F. 1,5/4:6, Tim/E 0,5/3:9
05.02.2024 Punktspiel 3. Kreisklasse Herren Meißen
Beginn: 19.15 Uhr
TTF Riesa 5. - TSV Blau-Weiß Gröditz 3. 8 : 6 (30:24)

8:6 ist auch gewonnen. Das war das Fazit des gestrigen Abends.
Daß der Gast mit den Jugendspielern M.Wiese (Pos.2) und Fritsch (Pos.3) antrat, fiel auch Horst gleich negativ auf. Susi gab daraufhin die Devise aus: unten muß was kommen!
Kam auch.
Dieter und Horst holten ihre Punkte gegen Körber und C.Wiese.
Schön, daß Lenny zuvor Fritsch den Punkt abnehmen konnte (-10,1,-15,6,1).
Susi gewann zwar den ersten Satz gegen M.Wiese, dann war aber Schluß mit lustig (7,-8,-3,-6).
Anschließend verloren Lenny und Susi die Punkte im oberen Paar.
Dieter und Horst bügelten das im unteren Paar wieder aus. Dieter allerdings erst im 5. Satz gegen C.Wiese (-5,4,3,-9,8), was Susi einige Herzprobleme bereitete.
6:4 hieß damit der Zwischenstand nach der 2. Einzelrunde.
In der letzten Runde verlor Dieter gegen M.Wiese, wobei der 2.u.3. Satz durchaus machbar war, aber.... (-5,-9,-10).
Lenny gewann gegen C.Wiese souverän (3,3,5).
Anschließend wackelte Susi gegen Körber kurz im 3. Satz, setzte dann im 4. den Hinweis von der Bank konzentriert um, gewann noch sehr deutlich und sicherte damit den Mannschaftssieg mit dem 8. Punkt (4,5,-7,2).
Im letzten Spiel des Abends mühte sich Horst im "Generationen-Duell" gegen Fritsch - vergeblich (8,-6,-12,-5).
Marika mischte nur im Doppel mit Susi gegen C.Wiese/Körber mit und gewann (-13,4,3,3).
Kommentar: D. Schneider
Bilanzen:
Lenny 2/6:5, Susi 1,5/6:7, Dieter 2/6:5, Horst 2/7:3, Marika 0,5
Foto:
Das vielleicht spielentscheidende Einzel: Lenny knöpft Fritsch im ersten Einzel den Punkt im oberen Paar ab.
Im Hintergrund verliert Susi gegen den langen M.Wiese.
04.02.2024 Bezirks-Punktwertungsturnier Jungen + Mädchen 13
Turnierort: SH Burgstr. Döbeln
Beginn: 10.00 Uhr
Für TTF Riesa startet erneut Julia Haase.
Ben Janek Wolf, der sich ebenfalls qualifiziert hatte, mußte aufgrund Krankheit absagen.
Jungen 13:
Alexander Otremba und Lukas Richter wurden nachnominiert.
Erwartungsgemäß konnte von unserer "13er-Garde" Julia am besten abschneiden.
Noch am Samstag war sie in der AK 15 aktiv und nun in ihere angestammten AK 13.
Daß mit ihr erneut zu rechnen ist, untermauerte sie mit einem 2. Gruppenplatz, der für sie die Finalrunde bedeutete.
Zufall oder nicht - erneut hatte sie die kleine Lena Heine als Gruppengegnerin. Leider gelang es ihr nicht, die Graupaerin ernneut zu schlagen.
Nach den souverän gewonnenen Gruppen-Einzeln gegen Greiner/Gröditz (1,3,6), Teicher/Sportfreunde Dresden (2,3,4) und Stiebling/TTV Radebeul (1,2,3) kam das Entscheidungsspiel um den Gruppen-Platz 1 gegen die Graupaerin. Dieses Mal konnte Julia nach einem mißratenem Auftakt leider keinen Erfolg verbuchen (-9,-9,5,-5), unterlag und wurde Gruppenzweite.
Immerhin gewann Julia in der Finalrunde gegen die spätere Dritte des Turniers Buckan/Sportfreunde Dresden (-6,9,8,6).
Am Ende stand für Julia ein 6. Platz. Angetreten waren insgesamt 16 Mädchen.
Ihre weiteren Finalspiele:
Petzold/Graupa - Turniersiegerin (-10,11,-6,-1)
Neumann/TTV Radebeul -4.- (-11,-1,-9)
Mäke/Lok Pirna - 5. - (1,-5,-9,-4)
Unsere 2 nachnominierten Jungs konnten diese Erfolge noch nicht nachweisen. Insgesamt 18 Jungs spielten in 3 6er-Gruppen.
Alexander bezwang in Gruppe 1 den Burgstädter Arnold sicher (3,3,10) und belegte damit Gruppen-Platz 5.
Lukas gelang leider kein Sieg in seiner Gruppe 2.
Kommentar: D. Schneider
Betreuer: Steffen Roßberg und Felix Krause
Foto:
Unsere AK 13-Starter, flankiert von den Gröditzern.
Alexander, Lukas und Julia (1.,3. u. 4.v.l.)
04.02.2024 Bezirks-Punktwertungsturnier Jungen 19
Turnierort: SH Burgstr. Döbeln
Beginn: 10.00 Uhr
Für TTF Riesa startet Lucas Scholz (nachnominiert).
Die Wahrscheinlichkeit für Lucas in die Finalrunde zu kommen, war mehr als gering.
Gegen diese Konkurrenz zu bestehen - Lucas ist gewiß kein Schlechter - ist schier unmöglich.
Zieht man die LPZ-Werte und Spielklassen seiner sportlichen Gegner zu Rate, könnte man in Schockstarre fallen.
Weinhold von den Riesaer Luchsen (LPZ 1360) hatte er im ersten Einzel klar bezwungen (9,9,6).
Dann kam mit Navrotskyi/Post Dippoldiswalde (1646) der erste "Hammer" (-3,-6,-11).
Allerdings lieferte er anschließend gegen den Radebeuler Schirmer (1594), der in der 1. Bezirksliga Herren mitmischt, ein ansehenswertes und gutes Spiel (8,-7,-8,-7).
Der "Größte" kam zum Schluß - Breitkopf von TTV Dresden 2007 mit einer LPZ von 1777! (-4,-8,-4). Der wurde dann auch Turnier-Zweiter.
Auf jeden Fall war es für Lucas aufschlußreich, sich mit den Besten des Bezirks und darüber hinaus zu messen.
Kommentar: D. Schneider
Foto:
Lucas (2.v.l.) mit seinen Vereinskameraden, die in der AK 13 starteten.
03.02.2024 Landes-Einzelmeisterschaften Senioren 03.02. + 04.02.2024
Turnierort: Brandis
Beginn 03.02.2024: 9.30 Uhr (Einzel-Vorrunden)
Beginn 04.02.2024: 9.00 Uhr (Doppel und Finalkämpfe)
TTF-Teilnehmer AK 75: DieTer Schneider
Daß Dieter mit seiner 3. Teilnahme an den Landeseinzelmeisterschaften der Senioren, die bestens organisiert waren, keine Bäume ausreißen konnte, stand von vornherein fest. Sich aber mit den Besten des Landes Sachsen in seiner Alterklasse zu messen, ist schon eine tolle Sache. Auch weil da ehemalige DDR-Meister am Start sind.
Dieter hatte das "Glück", im Einzel am Samstag mit Roland Stephan (Eintracht Leipzig/LPZ 1684)) einen ehemaligen DDR-Studentenmeister in der Gruppe zu haben. Daß er mit dem Kubschützer Jürgen Fasold (1469) auch noch den späteren Drittplatzierten der AK 75 in der Gruppe hatte, ließ die Ausweglosigkeit, ggf. die Finalrunde zu erreichen, nur noch steigen.
Was solls. Kleine Höhepunkte für Dieter waren z.B. die 4:1-Führung gegen Stephan im 3. Satz und die 7:3-Führung gegen Fasold im 2. Satz. Zum Satzgewinn reichte es aber in beiden Spielen nicht.
Seine Gruppenspiele:
Wilfried Wenzel/SV BW Crottendorf (LPZ 1518) -4,-6,-6
Roland Stephan/SV Eintracht Leipzig (1684) -3,-5,-8
Jürgen Fasold/SV Kubschütz (1469) -8,-8,-3
Am Sonntag wurden die Doppel und die Einzel-Finals ausgespielt.
9.00 Uhr startete das Doppel mit dem Partner Winfried Zetsche/SV Prießnitz (1424). Zu holen gab es für beide gegen das Doppel Henning Burkert(TTVG Oederaun-Falkenberg)/Gerd Thieme(SV Turbine Frankenberg) nichts. Vor Beginn nicht eingespielt, gab es gegen den frisch gebackenen Bezirksmeister Thieme (1524) und den Zweitplatzierten Burkert (1672) nicht die Spur einer Chance (-4,-3,-2).
Das war das sehr schnelle ernüchternde Aus.
Unterm Strich war die LEM Senioren wie immer ein tolles Erlebnis, auch unter dem Gesichtspunkt dabei gewesen zu sein.
Kommentar: D. Schneider
Foto:
Die Besten der AK 75, in der auch Dieter an den Start gegangen ist.
03.02.2024 Bezirks-Punktwertungsturnier Mädchen 15
Turnierort: SH Burgstr. Döbeln
Beginn: 10.00 Uhr
Für TTF Riesa startet Julia Haase.
In 3 Fünfergruppen eingeteilt, mußte sich Julia in Gruppe 3 behaupten.
Normalerweise mischt Julia in der AK 13 mit. Da sie sich aber als Beste beim Kreis-PWT in der AK 15 behauptet hat, konnte sie in Döbeln auch in der AK 15 spielen.
Betreut wurde sie von Felix Krause. Danke Felix.
Gleich im ersten Einzel gelang ihr ein Auftakt nach Maß. Sie konnte ihre "ewige" Kontrahentin Isabell Steinke aus Gröditz schlagen (5,-12,4,-7,6).
Gegen Beger/Oelsa kam sie nach dem ersten Satz besser ins Spiel (-4,-12,-9) - gereicht hat es aber nicht.
Finsterbusch/Grumbach, die spätere Turnierdritte, war für sie einfach eine Nummer zu groß (-0,-3,-2).
Im letzten Einzel gegen Franke/Sportfreunde Dresden war bestimmt noch etwas mehr drin (7,-9,-7,-7).
Viel mehr war von Julia nicht zu erwarten. Nur einen Tag später sollte ihr erneut in Döbeln in der AK 13 mehr gelingen.
Kommentar: D. Schneider
Betreuer: Felix Krause
03.02.2024 Bezirks-Punktwertungsturnier Jungen 11
Turnierort: SH Burgstr. Döbeln
Beginn: 10.00 Uhr
Für TTF Riesa starten:
Richard Otremba u. Oskar Röber (nachnominiert)
Schön, daß die beiden - Richard und Oskar - dank ihrer guten Leistungen beim Kreis-Punktwertungs-Turnier auf Bezirksebene in Döbeln starten konnten. Außer ihnen nahmen weitere 15 Jungen teil.
Viel gab es für unsere Nachwuchssportler nicht zu holen.
Richard, der in seiner Gruppe 6. und damit Letzter wurde, erkämpfte einen Satzsieg über den Gruppen-Viertplatzierten Winge aus Radebeul (-9,11,-5,-1).
Auch Oskar gelang ein Satzsieg. Gegen den Eppendorfer Egert legte er gleich ordentlich los und gewann den ersten Satz. Leider war es das dann aber auch schon (12,-6,-5,-4).
Für die Jungs war es ein Kräftemessen auf Bezirksebene. Vielleicht werden sie beim nächsten Mal schon besser aufspielen.
Ein Dankeschön an Michelle, die die Betreuung der Beiden übernommen hat.
Kommentar: D. Schneider
01.02.2024 Punktspiel 1. Kreisliga Herren Meißen
Beginn: 19.15 Uhr
SV Diera 1. - TTF Riesa 1. 10 : 4 (35:19)
Obwohl der Gastgeber nicht in Bestbesetzung angetreten ist, reichte es für den Klassen-Primus für einen ungefährdeten Heimsieg.
Erfreulich, daß unsere Nr.2 Sven im Gegensatz zu Steffen, der einen rabenschwarzen Tag hatte, einen seiner besseren Abende feiern konnte.
Gleich im ersten Einzel forderte er den "Überspieler" Seidel über 5 Sätze heraus (-9,-9,8,12,-6). Auch gegen Müller ging er über den Entscheidungssatz (-4,14,-5,10,-5).
Im letzten Spiel des Abends kam Sven endlich zu seinem Sieg - Ersatzspieler Hofmann mußte sich geschlagen geben (6,-4,7,6).
Mario errang einen schönen Sieg über Hahnewald (-8,9,9,4).
Matthias gelang in einem kampfbetonten Spiel gegen Hofman ein Sieg (5,-11,7,-7,12).
Steffen mußte sich mit einem Erfolg im Doppel mit Mario gegen Müller/Hahnewald begnügen (-4,6,12,10). Mehr ging an diesem Abend nicht für ihn. Schade.
Kommentar: D. Schneider
Bilanzen:
Steffen U. 0,5/0:9, Sven 1/7:7, Mario U. 1,5/5:7, Matthias 1/4:8
09.12.2023 Landes-Einzelmeisterschaften Mädchen 13
Turnierort:
Sportcenter Motor Mickten, Pestalozziplatz 20, 01127 Dresden
Beginn: 10.00 Uhr
TTF-Starterin: Julia Haase
Was für ein Einstand bei den LEM 2023 Jugend 13!
Julia hat nicht nur sich hervorragend präsentiert, sondern auch den Kreis Meißen und den Bezirk Dresden bestens bei den Landeseinzelmeisterschaften 2023 in Dresden vertreten.
Dabei war das ihre Premiere auf Landesebene!
Was bislang noch keinem TTF-Nachwuchssportler bei den LEM gelang, schaffte sie auf Anhieb - ein Platz auf dem Treppchen.
Julia war schon etwas ungeduldig, als sie endlich zum ersten Einzel aufgerufen wurde. Sie spielte als Einzige in einer Dreier-Gruppe.
In den anderen 5 Gruppen spielten jeweils 4 Mädchen.
Ihre erste Gegnerin war F. Heinicke/Geithain, gegen die sie noch Anfangsprobleme hatte (-9,-6,-7).
Der Zufall wollte es, daß sie im 2. Einzel erneut auf die kleinwüchsige erst 7-Jährige Heine/Graupa traf, die sie kürzlich überraschend zu den BEM in Wilsdruff hatte schlagen können. Konzentriert spielend und mit gewollt kurzen Aufschlägen schickte sie die Graupaerin mit einem glatten 3:0-Sieg (6,9,13) erneut als Verliererin vom Tisch. Das bedeutete für Julia Gruppen-Platz 2 und Einzug in die Finalrunde, da Heine zuvor gegen Heinicke mit 2:3 verloren hatte. Welch ein Erfolg!
Die Einzelkonkurrenz ruhte nun und die Doppel kamen auf die Tagesordnung.
Es folgte die 2. Überraschung. Ihre Doppelpartnerin war besagte Heine, ihre geschlagene Gruppengegnerin.
Beide harmonierten als Doppel aber bestens. Vom Graupaer Trainer gecoached, schalteten sie Grimm/Reißmann (Obercrinitz/Eibenstock) mit einem deutlichen Ergebnis aus (4,7,9).
Im Viertelfinale standen ihnen ihre Gruppengegnerin Nr.2 Heinicke mit deren Schwester (beide Geithain) gegenüber.
Julia wuchs über sich hinaus, setzte die Hinweise richtig gut um, worüber sich der Graupaer Trainer freute, ergänzte sich bestens mit der kleinen Heine und wurde im Viertelfinale mit dem 2. Doppelerfolg belohnt (-6,5,12,8).
Nun standen sie schon im Halbfinale der LEM! Platz 3 war sicher.
Erneut konnten sich beide steigern und forderten die beiden Grumbacherinnen Jehmlich und Brussig über 5 Sätze!
Dabei war der Einzug ins Finale durchaus möglich.
Beim Stand von 8:9 im 4. Satz (Spielstand 2:1 für unser Doppel) nahm der Graupaer Trainer eine Auszeit, die aber leider nicht fruchtete, denn der Satz ging noch mit 8:11 verloren. Danach war der Dampf raus (7,-9,11,-8,-4). Aber der Platz auf dem Treppchen war für Julia sicher.
Nach der obligatorischen Siegerehrung zur "Halbzeit" ging der Wettkampf im Einzel weiter.
Im Achtelfinal-Spiel behielt Julia gegen Schmidt/Neusalza-Spremberg die Nerven, spielte konzentriert, führte im 3. Satz (Satzstand 2:0!) schon mit 5:3 ....und fing an zu wackeln. Nach der 9:11-Niederlage machte sie den 4. Satz noch einmal spannend, fing sich aber rechtzeitig und gewann diese Begegnung (5,4,-9,10).
Es folgte im Viertelfinale die starke T. Jahn/Altmittweida, gegen die Julia aber voll mithielt. Nach dem Gewinn des 1. Satzes sah sie im 2. wie die sichere Siegerin aus, denn sie führte mit 10:4! Wie sie den Satz aber noch verlieren konnte, weiß nur sie (10:12). Mit einer enormen Willensstärke schaffte sie im 4. Satz den Satz-Ausgleich und überraschte im 5. mit einer 2:0-Führung. Dann war die Spannung und Konzentration weg. Schade. Julia stand ganz kurz vorm Halbfinale (6,-10,-8,7,-5).
Obwohl die Enttäuschung anschließend sehr groß war, kann sie auf ihr Abschneiden bei den LEM 2023 mehr als stolz sein.
Kommentar/Trainer: D.Schneider
Foto:
Siegerehrung im Doppel