01.01.2018

Wir suchen ständig
Schüler (ab 6 Jahre) und Jugendliche,
die diese schöne Sportart Tischtennis - das schnellste Ball-Rückschlagspiel der Welt - erlernen möchten.
Anmeldung: "Wir über uns" oder einfach mal vorbei schauen und reinschnuppern...
Wir freuen uns auf euch.


01.01.2018

Wir suchen
versierte TT-Spieler zur Verstärkung unserer Mannschaften.
Anmeldung siehe "wir über uns"
oder einfach mal ne Trainingseinheit mitmachen...
Natürlich sind auch alle die Interessenten, die "nur" ihre Freizeit sportlich verbringen möchten, herzlich willkommen.
Wir freuen uns auf euch.


19.09.2018

Nachruf

Lutz Müller war seit dem 01.01.2004 Vereinsmitglied des Tischtennisfreunde Riesa e.V.
Er verunglückte tödlich am 13.09.2018.

Über die vielen Jahre hinweg erarbeitete sich Lutz mit Energie und festem Willen Fähigkeiten und Fertigkeiten des Tischtennis-Spiels, die ihn in den letzten Jahren zu einem Top-Spieler reifen ließen.
Im Verein konkurrenzlos, entwickelte er sich zu einem der besten Tischtennis-Spieler des Kreises Meißen und über die Kreisgrenze hinaus.
Mit seiner ruhigen, beherrschten, ja fast emotionslosen Spielweise nervte er nicht wenige Spieler.
Ein Sportfreund aus Oberlichtenau (Bezirksklassespiel v. 18.10.2014) fand sogar einen Namen für die Art und Weise von Lutz` Spiel – Zitat: „Eisblock-Kurznoppen-Klatscher Müller“.
Lutz` Kommentar dazu: ein kurzes Grinsen – mehr nicht.
Ein Freund großer Worte war Lutz nicht, sehr wohl aber ein großer Tischtennis-Spieler ohne Starallüren.
Das brachte ihm Anerkennung und Sympathie entgegen.
Auf vielen Turnieren war er ein gern gesehener Gast – und räumte kräftig ab.
Sein letzter großer Erfolg war der Gewinn des Mannschafts-Kreispokals 2017/2018.
Engagiert setzte er sich auch für den Verein ein. Z.B. war er in den letzten Jahren fester Bestandteil des „Volltreffer-Teams“.

Nun gibt es den Menschen Lutz Müller nicht mehr.
Der Tischtennis-Spieler Lutz Müller lebt jedoch in unseren Herzen weiter.
Wir werden Seiner stets gedenken.

Vorstand
Tischtennisfreunde Riesa e.V.


27.10.2018

Bezirkseinzelmeisterschaften U 15
Turnierort: Döbeln, SH Burgstr.
Beginn: 10.00 Uhr
Unsere Starterin:
Mareike Förster
Den lang gehegten Wunsch - bei den BEM endlich mal ganz oben auf dem Podest stehen - hat sich Mareike am 27.10.2018 erfüllt.
Verdient war ihr dritter Platz in der U 15 allemal.
Den Grundstock dafür legte sie in den Gruppenspielen.
Allerdings kam sie - wie immer eigentlich - nur schwer in die Gänge.
Gegen die Graupaerin Klemm spielte sie noch zu gehemmt und gab so den 3. Satz ab (5,9,-11,7).
Ihre Doppelpartnerin Mindergasov/Dresden-Mitte hatte sie im Griff, ohne zu überzeugen (6,8,10).
Dann kam ihr großer Auftritt. Gegen die Gruppenfavoritin Eulitz/Mittweida bot sie ihr mit Abstand bestes Spiel (2,8,-2,-6,11). Ja, sie rief fast alles ab, was sie drauf hat. Das war auch nötig, denn Eulitz ist eine anerkannt gute Spielerin, die schon viele Erfolge feiern konnte und am Ende ebenfalls den 3. Platz belegte. Das war der Gruppensieg und die Finalrunde!
Die begann - zwischendurch fanden die Doppel statt - ca. 2 Stunden später. Nichts für Mareike, da sie keine großen Pausen mag.
Erste "Gegnerin" in der KO-Final-Runde war Christof/Wilsdruff. Die hatte sie, im Gegensatz zu Eulitz, schon in anderen Turnieren schlagen können. Das gelang ihr auch diesmal. Nach gutem Beginn hatte sie einige "Wackler" zu überstehen. So auch im 4. Satz. Goldrichtig kam die Auszeit des Trainers beim Stand von 5:7 im 5. Satz. Die brachte die kleine Christof, die die letzten Bälle für sich entscheiden konnte, aus dem Gleichgewicht und Mareike wieder in ihr Spiel. Mit Können und dem nötigen Quentchen Glück gelang ihr der Sieg, der ihr den 3. Platz sicherte (5,-8,11,-8,11). Lange hatte der Trainer überlegt, ihr vor dem Spiel die Konstellation mitzuteilen oder nicht. Er behielt es für sich, was richtig war.
Im Halbfinale gegen Richter/Graupa reichte ihre Konzentration nur bis zum 3. Satz. Im 4. war gegen die spätere Bezirksmeisterin der Dampf raus (-9,-4,11,-2).
Glückwunsch zum 3. Platz!
Im Doppel hatten Mareike und Lisa Mindergasov das Pech, gleich in der 1. Runde
auf Humburg/Richter (Graupa) zu treffen (-5,-6,-7). Die waren eine Nummer zu groß. Wenn, ja wenn sie auf eines der 3 "machbaren" Doppel getroffen wären, hätte es noch einen 3. Platz geben können.....
Kommentar/Trainer: D. Schneider
Ergebnis BEM U 15:
1. Flora Helena Richter/TSV Graupa
2. Vanessa Fiedler/TTV Radebeul
3. Mareike Förster/TTF Riesa
3. Celine Eulitz/HSG Mittweida
Foto:
Endlich konnte sich Mareike ihren Wunsch, einmal bei Bezirksmeisterschaften auf dem Treppchen zu stehen, erfüllen.
Glückwunsch Mareike.


28.10.2018

Bezirkseinzelmeisterschaften U 11
Turnierort: Döbeln, SH Burgstr.
Beginn: 10.00 Uhr
Unser Starter:
Maurice Marcel Jeßwein
Maurice, unser Jüngster, wäre fast bester TTF-Teilnehmer der BEM am 28.10.2018 in Döbeln geworden.
Leon gewann im letzten Einzel der U 18 noch ein Spiel und kam wie er auf Gruppenplatz 3.
Zuvor wurden die Doppel ausgespielt. Wie schon bei den KEM war sein Partner Kerstan/SC Riesa. Allerdings lief es gegen die TTC-Elbe-Spieler Brindza/Pollok nicht optimal (-6,-8,-6), was das Aus bedeutete.
Maurice, der sein erstes großes Turnier spielte, ließ sich von den großen Namen nicht beeinflussen.
Gleich im ersten Einzel gegen Pelzer/Colmnitzer SV wies er seine gewachsene Spielstärke nach (-9,7,8,-8,13). Daß er auch nervenstark ist, zeigte er im 5. Satz, den er mit 15:13 gewann.
Schade, daß er gegen Simon/TTV System-Haus Dresden seine Chancen nicht besser nutzen konnte (-9,-4,-3). Gegen den späteren Drittplatzierten Poppe/TTV Radebeul hatte er keine Chance (-2,-0,-3).
Unterm Strich war es für Maurice ein gelungenes BEM-Debüt, das Hoffnung für die Zukunft macht.
Foto:
Maurice (re.) gewinnt bei seinem ersten Start bei einer BEM sein 2. Gruppen-Einzel gegen Luis Pelzer/Colmnitzer SV im 5. Satz in der Verlängerung!


28.10.2018

Bezirkseinzelmeisterschaften U 18
Turnierort: Döbeln, SH Burgstr.
Beginn: 10.00 Uhr
Unsere Starter:
Mareike Förster, Jonas Weber, Tim Werner und Leon Anke
Viel Erfolg allen.
Außer Spesen nichts gewesen. So könnte man die BEM U 18 am Sonntag beschreiben.
Ganz so war es aber auch nicht.
Mareike, nach ihrem Erfolg vom Vortag (3. Platz U 15) nun in der U 18 spielend, hatte offensichtlich ihr Pulver am Samstag verschossen. Viel lief bei ihr nicht mehr. Nach zwei 0:3-Niederlagen gegen Fiedler und A. Uhlig lieferte Mareike Xenia Kaminski/Lichtenauer SC ein offenes Match. Aber trotz einer 2:0-Satzführung reichte es leider nicht zum Sieg (7,7,-3,-10,-8). Damit landete sie "nur" auf dem 4. Gruppenplatz.
Das Doppel spielte sie mit Josephin Hertel/SG Oelsa. Leider standen ihnen gleich in der ersten Runde mit den Zwillingsschwestern Uhlig/Saxonia Freiberg das deutlich bessere und eingespielte Paar gegenüber (-4,-1,-4).
Unsere "Herren" Leon, Tim W. und Jonas konnten auch keine Bäume ausreißen.
Für Tim und Jonas reichte es jeweils "nur" zum 4. Gruppenplatz, wobei sie keineswegs enttäuschten. Es lag einfach an der starken Konkurrenz.
Am besten schnitt noch Leon ab. In Gruppe 1 spielend, mußte er sich zum Auftakt gleich mit Redlingshöfer/TTC Elbe Dresden auseinandersetzen.
Ihm hatte er in der letzten Bezirksliga-Jugend-Saison schon eine Niederlage beigebracht. Auch an diesem Tag lief es da hinaus. In den ersten beiden Sätzen hatte er ihn voll im Griff und sah wie der sichere Sieger aus. Leider kam der 3. Satz nicht und auch nicht der 5., in dem er schon führte....(6,3,-9,-6,-10).
Gegen den großen Favoriten Seltmann/Falkenau, der später den 2. Platz belegte, hielt er sich gut (-4,-6,-5).
Winkler/Oelsa besiegte er dann im letzten Gruppeneinzel (9,-8,6,-8,9) und belegte damit den 3. Gruppenplatz.
Etwas besser liefen die Doppel.
Tim und Jonas schrammten im Achtefinale nur knapp an einem Erfolg über Poppe/Rochel (Radebeul) vorbei (6,-10,8,-9,-5). Da war mehr drin!
Leon spielte mit Paul Besser, einem 2. Bezirksliga-Spieler von PACTEC Dresden.
Gegen Lößner/Joachim (Saxonia Freiberg) erspielten und erkämpften sie einen Sieg (-9,8,9,-9,11). Selbst gegen die Top-Spieler Rehn/Seltmann (Radebeul/Falkenau), die Turnier-Zweite wurden, sahen sie im Viertelfinale anfangs phasenweise richtig gut aus. Dann machten diese Schluß mit lustig (11,-8,-0,-4).
Kommentar: D.Schneider
Trainer/Betreuer: D. Schneider, L. Nitzsche
Foto:
Unsere Starter - mittendrin statt nur dabei....


29.10.2018

Punktspiel 1. Kreisliga Meißen
Beginn: 19.15 Uhr
TuS Coswig 1920 1. - TTF Riesa 1. 10 : 4 (36:24)
In der letzten Saison war dieses Ergebnis kein Thema. Die Zeiten haben sich aber geändert. Die ehemalige Nr.1 gibt`s nicht mehr. Eric war verhindert - schon brennt die Luft.
Andrè hatte nicht seinen besten Tag erwischt. Er blieb ohne Punktgewinn.
Jens blieb über Hrebtov (6,-8,10-3), gegen den Andrè glatt mit 0:3 verlor und im letzten Match des Abends gegen Schumann Sieger (7,-12,3-11).
Ersatzspieler Nr.1, Micha, konnte nichts zählbares richten. Gegen Müller (7,-9,5,-7,-8) und Helbig (7,10,-9,-5,-10) war er allerdings nahe dran.
Stefan, der sichtbar wieder Lust am TT gefunden hat, steuerte 2 Punkte bei. Gegen Müller blieb er konzentriert und nahm ihm das Spiel noch ab (-6,-6,4,5,9). Schumann schlug er ebenfalls in 5 Sätzen (10,7,-6,-3,10).
Kommentar: D. Schneider
Bilanzen:
Andrè 0/3:9, Jens H. 2/7:5, Micha/E 0/5:9, Stefan/E 2/6:7


29.10.2018

Punktspiel 1. Kreisliga Meißen
Beginn: 19.15 Uhr
TTF Riesa 2. - SV Lampertswalde 1. 10 : 4 (33:18)
Geburtstagskind Heiko W. ließ es sich nicht nehmen, an seinem Ehrentag mitzumischen. Allerdings gebot er sich Schonung, indem er nur sein Doppel spielte und das auch mit Matthias gegen Reinhardt/Zeibig gewann (-8,3,7,6). Also alles roger....
Weniger glücklich mit seiner Leistung war Steffen U. Ihm gelang nur 1 Sieg gegen Reinhardt - und das knapp (-6,-8,4,6,5).
Sven verlor im ersten Einzel glatt gegen Steffen Angrick (-5,-6,-6).
Seine Revanche kam gegen Viktor Schwarz, der zuvor gegen Steffen gewinnen konnte, (3,-10,5,8) und leicht überheblich gegen Zeibig (9,6,7).
Matthias räumte das untere Paar Zeibig und Reinhardt ab. Gegen S. Angrick war seine Konzentration im Keller (-5,-5,-4).
Mario U. zog gnadenlos seine unorthodoxe Spielweise durch und wurde - ohne einen Satz abzugeben - mit 3,5 Punkten bester TTF-Spieler des Abends.
Anmerkung: ohne Top-Spieler Christian Angrick läuft bei "Lampe" nicht viel.
Kommentar: D. Schneider
Bilanzen:
Steffen U. 1,5/6:8, Sven 2,5/6:4, Matthias 2,5/6:4, Mario U. 3,5/9:0
Foto:
Mario (im Vordergrund links) läßt Zeibig keine Chance (6,2,5).


30.10.2018

Punktspiel 1. Kreisklasse Meißen
Beginn: 19.30 Uhr
TTF Riesa 5. - TuS Coswig 1920 3. 8 : 6 (30:30)
Das Duell der Tabellennachbarn entschied unsere 5. zu ihren Gunsten - knapp aber verdient.
Nach dem Verlust beider Doppel sah es allerdings nicht nach einem Punktgewinn aus.
Thomas/Karo hatten die Chance, ihr Doppel gegen Sannemann/Hai zu gewinnen, bauten aber im 5. Satz zu stark ab (-7,15,-8,8,-5).
Dieter und Ersatzmann Lajos schlugen sich gegen Pietsch/Brendel selbst (-10,-2,11,-4).
Stark spielte unser oberes Paar. Sowohl Thomas als auch Karo gewannen ihre ersten Einzel. Das sorgte erst einmal für den Spielausgleich. Coswig holte die Punkte im unteren Paar - schon war der alte Abstand wieder hergestellt.
Dann folgte eine kleine Aufholjagd.
Thomas gewann souverän gegen Pietsch, der sichtlich genervt war (9,2,5), Karo erkämpfte sich den Punkt gegen Sannemann (8,-4,7,-6,7), Dieter gewann gegen Hai ohne zu überzeugen (-5,9,3,-4,8) und Lajos holte den 4. Punkt in Folge gegen Brendel (-10,-5,8,8,9). Der war ganz wichtig, denn Coswig glich postwendend zum 6:6 aus. Dieter stand anschließend gegen Pietsch neben sich (-0,-9,-7) und Thomas hatte mit Hai seine liebe Not (5,-8,8,-8,-6).
Karo blieb in ihrem letzten Spiel gegen Brendel cool, wackelte im 4. Satz etwas, gewann den aber noch (-6,5,6,10) und sicherte mit ihrem 3. Einzelsieg den 7. Punkt.
Nun war es an Lajos, es zu richten. Alle bangten mit ihm, denn er pumpte, schiefte und schnaufte, daß einem Angst und Bange werden konnte. Er brach aber nicht zusammen, blieb relativ ruhig, machte den 1:2-Satzrückstand noch wett und ....holte den 5. Satz und damit den 8:6-Sieg! Das war gegen 22.30 Uhr!!!
Kommentar: D. Schneider
Bilanzen:
Thomas F. 2/8:5, Karola 3/9:4, Dieter 1/3:8, Lajos/E 2/7:7
Foto:
Ein glücklicher Lajos, der kurz zuvor vor seiner "Wiederbelebung" stand....


30.10.2018

Punktspiel 2. Kreisklasse Meißen
Beginn: 19.30 Uhr
SV Lampertswalde 2. - TTF Riesa 6. 7 : 7 (29:26)
Wenn, ja wenn unsere Nr.1 Viktor einen Punkt holt, kommt der Sieg. Aber - Viktor hatte einen rabenschwarzen Tag erwischt.
Im Doppel mit Andreas lief es nicht gegen Herrmann/Reinhardt (-5,10,-7,-8) und in den Einzeln holte er gegen Reinhardt gar nur 1 Satz (7,-9,-4,-5)....
Sarah, unsere Nr.2, gewann mit viel Einsatz ihre ersten beiden Einzel nachdem sie mit Susi ihr Doppel gegen Gruchow/Tamme zu ihren Gunsten hatte entscheiden können (-9,5,4,8). Gegen Herrmann (-8,7,6,-4,8) und auch Reinhardt (9,-5,-7,8,9) ging sie jeweils über 5 Sätze. Kondition scheint vorhanden zu sein :-).
Andreas punktete gegen Tamme (-8,9,10,2) und Herrmann (9,13,10).
Auch Susi war mit 2 Punkten im Geschäft. Ihre Punktelieferanten hießen: Tamme (8,6,10) und Reinhardt (-4,9,5,-3,7).
Na also - geht doch! Der Platz an der Sonne ist erst einmal sicher....
Kommentar: D. Schneider
Bilanzen:
Viktor 0/1:9, Sarah 2,5/7:7, Andreas 2/8:4, Susi 2,5/6:5


30.10.2018

Punktspiel 2. Kreisliga Meißen
Beginn: 19.30 Uhr
TTF Riesa 3. - SV Diera 2. 9 : 5 (31:27)
Hoppla! Da hat unsere 3. dem Favoriten aus Diera aber einen eingeschenkt!
Beide Teams spielten in Bestbesetzung.
Wir hatten an diesem Abend aber einen bestens aufgelegten Frank R., dessen Schrei nach dem Sieg über Kretzschmar nicht zu überhören war. Offensichtlich beflügelte er ihn zu einer Hochphase, in der er sowohl "Hany" (7,8,14) als auch Hofmann (6,9,9) keine Chance ließ.
Micha punktete optimal im unteren Paar, indem er Werner (7,-9,-8,8,8), Hofmann (-3,6,8,-9,9) und "Hany" (8,-8,9,-11,8) in dieser Reihenfolge die Punkte abnahm.
Weniger glücklich war Thomas K. Sein einziges Highlight des Abends war der Erfolg über Oldie Heinz Kretzschmar (11,8,-7,-13,13). Enger gehts kaum!
Leon imponierte durch schnelles Konterspiel und konnte so gegen Werner gewinnen (-2,3,7,6). Gegen Kretzschmar war ihm im 3. und 4. Satz das Glück nicht hold (9,-3,-10,-12).
Was solls. DER Sieg kam überraschend - sicher nicht nur für uns....
Kommentar: D. Schneider
Bilanzen:
Frank R. 3/9:2,Thomas K. 1,5/5:8, Micha 3/9:6, Leon 1,5/5:7
Foto:
Eine wichtige Szene des Spiels: Frank gewinnt im Vordergrund sicher gegen "Hany", während Thomas Oldie Kretzschmar "knackt". Das war das 5:2.


30.10.2018

Punktspiel 3. Kreisklasse Meissen
Beginn 19:30 Uhr
SV Lampertswalde 3 - TTF Riesa 8 14 : 0 (42:11)
Das Spiel wurde auf den 30.10. vorverlegt

Dass es gegen die Nr.2 der Tabelle nicht leicht werden würde, damit musste man rechnen. Dass man aber mit der Höchststrafe nach Hause fährt, war auch nicht unbedingt zu erwarten. Schon die Doppel gingen relativ unspektakulär an die Gastgeber. Weder Nicole/Stephan (8,-9,-9,-7) noch Yves/Elke (-4,-1, 7,-8) konnten jeweils mehr als einen Satz für sich entscheiden. Auch Yves blieb gegen Kretzschmar (-8,-4,-7) ohne Satzerfolg. Stephan konnte R. Zeibig zumindest einen Satz abnehmen und die anderen relativ knapp halten (-6,-8,10,-9). Das Highlight des Abends lieferte einmal mehr Nicole, die nach 0:2 Satzrückstand Sportfreund Eichhorn noch ganz dicht an den Rand einer Niederlage brachte (-6,-5,5,8,-16). Ansonsten gab es nur wenig Berichtenswertes. Einzig Yves konnte im letzten Spiel des Abends noch etwas Spannung erzeugen, als er sich O. Zeibig nach wechselndem Spielverlauf erst im 5. Satz geschlagen geben musste (7,-9,5,-8,-9).
Fazit: Auch in unserem 7. Spiel konnten wir nichts zerreissen. Bei noch 3 ausstehenden Spielen, die laut Papierform auch nicht wesentlich leichter werden dürften, sollten wir uns vielleicht wirklich langsam am Ende der Tabelle einrichten und auf bessere Zeiten hoffen. Lutz musste wieder, diesmal extrem kurzfristig, absagen. Zum Glück konnte Elke, natürlich ebenso kurzfristig, einspringen. Auf das Ergebnis hatte das wohl nur wenig Einfluss.
Bilanzen: Stephan 0/2:9 Yves 0/3:9 Elke 0/1:9 Nicole 0/3:9
Bericht: L. Knigge


01.11.2018

Punktspiel 2. Kreisliga Meißen
Beginn: 19.15 Uhr
TuS Coswig 1920 2. - TTF Riesa 4. 11 : 3 (38:15)
Viel lief nicht für unsere 4. in Coswig.
Dabei begann das Spiel mit dem Doppelsieg von Wieland/Steffen R. über Nguyen Tan/Sachers recht verheißungsvoll (-7,-12,8,8,10).
Mit Stefans Sieg über Coswigs Nr.1 Schweitzer (-9,10,11,-8,8) ging es gleich munter weiter. Dann liefen die folgenden 7 Einzel aus Sicht unserer 4. voll an den Baum. Das war`s dann auch schon, was die Punkteverteilung anbetraf.
Nachdem Fabian zwischenzeitlich nur hauchdünn an Sachers scheiterte (12,8,-7,-3,-11), setzte Wieland gegen den gleichen Spieler das letzte Achtungszeichen in der 3. Runde (4,7,-7,9).
Mehr war offensichtlich an diesem Abend nicht drin. Schade....
Kommentar: D. Schneider
Bilanzen:
Wieland 1,5/3:7, Stefan 1/4:8, Steffen R. 0,5/2:9, Fabian 0/2:9


01.11.2018

Punktspiel 2. Kreisklasse Meißen
Beginn: 19.15 Uhr
SV Diera 3. - TTF Riesa 6. 11 : 3 (35:13)
Das Spiel wurde mit Heimrecht-Tausch vom 07.11.2018 verlegt....und endete mit einer Klatsche!
Offensichtlich bereitet es Andreas S. große Freude, mit 3 Frauen in einem Team zu spielen, denn er war bester MANN.
2 der 3 Punkte gehen aus sein Konto. Gleich im ersten Einzel stand er der einzigen Frau im Team von Diera - Pilz - gegenüber (7,6,-5,5). Das war sein erster Punkt. Den 2. holte er ebenso überzeugend gegen Perßen (8,5,6). Nur Diera`s Nr.1 Werner sträubte sich, die Punkte abzugeben (-7,-2,-8).
Sarah war die Einzige, die neben Andreas noch punkten konnte. Perßen hatte keine Chance gegen sie (-7,7,6,6).
Leider blieben Silvia und Susi ohne Punktgewinn. Das waren 6 Punkte für die Gastgeber.....
Kommentar: D. Schneider
Bilanzen:
Sarah 1/5:7, Silvia 0/2:9, Andreas S. 2/6:4, Susi 0/1:9


02.11.2018

Punktspiel 2. Kreisklasse Meißen
Beginn: 19.15 Uhr
SV Fortschritt Meißen-West 2. - TTF Riesa 7. 9 : 5 (35:19)
Jeder aus unserer 7. durfte mal......punkten.
Lajos und Lutz N. holten gegen Kunath/Brenner den ersten Zähler (-8,7,8,7).
Erneut war es Lajos, der in seinem ersten Einzel gegen Kunath nach deutlichem Satzrückstand doch noch den Sieg einfuhr (-4,-3,7,8,7) - klasse.
Auch Marika zeigte, daß sie kämpfen kann. Gegen Ersatzspieler Greschner holte sie einen Satzrückstand auf (-8,-11,4,10,6) und steuerte den 3. Mannschaftspunkt bei.
Lutz punktete gegen Sportfreundin Heinze - auch das muß man erst einmal schaffen (1,-9,9,13).
Mario S., der bis dahin sieglos war, wollte das letzte Spiel des Abends gegen Greschner nicht verlieren, kniete sich nach dem 1:2-Satzrückstand noch einmal richtig rein - und gewann (6,-6,-5,6,9).
Kommentar: D. Schneider
Bilanzen:
Lajos 1,5/4:8, Mario S. 1/3:8, Lutz N. 1,5/5:7, Marika 1/4:8


03.11.2018

Punktspiel Kreisliga Schüler Meißen Staffel 2
Spielort: Einheit Meißen
Beginn: 9.00 Uhr
SG Einheit Meißen - TTF Riesa 2. 4 : 6 (16:19)
Unsere 2. Schüler-Mannschaft erfüllte die Erwartungen mit einem Sieg über Einheit Meißen.
Daß allerdings der Jüngste zugleich der Beste wird, damit hatte keiner gerechnet. Maurice erhielt von Betreuer Stephan Wuttke viel Lob für sein couragiertes Auftreten. Ja, er blieb sogar ohne Satzverlust und hatte damit am Ende wesentlichen Anteil am knappen 6:4-Sieg.
Fiona blieb etwas unter den Erwartungen. Gegen J.Perßen hatte sie nicht das Glück gepachtet (-10,-5,-11). Gegen Ersatzspieler Czonz siegte sie mit Ach und Krach (-9,-7,8,5,8).
Tamara verbuchte einen knappen Sieg über Czonz (9,9,-13,10). Mehr war nicht drin für sie.
Kommentar: D. Schneider
Bilanzen:
Fiona 1,5/3:8, Maurice 3,5/9:0, Tamara 1/4:7
Beginn: 10.30 Uhr
SG Einheit Meißen - TTF Riesa 1. 2 : 8 (7:24)
Bilanzen:
Mareike 3,5/9:0, Fiona 1/3:6, Lucas 3,5/9:1


05.11.2018

Punktspiel 2. Kreisliga Meißen
Beginn: 19.15 Uhr
TTF Riesa 4. - TTV 73 Großenhain 3. 6 : 8 (26:27)
Nach Langzeitausfall Felix mußte auch noch Stefan ersetzt werden. ML Wieland kurbelte, was das Zeug hielt und wurde bei Lajos fündig.
Der machte sein Ding aus Ersatz und gab gleich im ersten Einzel gegen C.-H. Böge seine Visitenkarte mit einem Sieg ab (9,8,8).
Wieland hatte zuvor erstaunlich souverän spielend, Peters vom Tisch geschickt (6,7,5).
Steffen zog im "Material-Match" gegen Böhme klar den Kürzeren (-2,-7,-13).
Da auch Fabian Hausdorf deutlich im Griff hatte (8,6,9), sah die TTF-Welt noch rosig aus.
Das änderte sich in der 2. Runde. Da blieb nur Steffen über Peters erfolgreich (8,13,8).
Da die letzte Runde wieder pari ausging und Lajos trotz Gegenwehr Peters im letzten Einzel des Abends nicht besiegen konnte (-6,3,-8,-9), war die knappe Niederlage nicht zu vermeiden.
Wenn allerdings zu Spielbeginn nicht beide Doppel an die Gäste gehen (Wieland/Steffen vs Böhme/Peters 8,-9,-14,8,-9 und Fabian/Lajos vs Böge/Hausdorf -8,1,8,-9,-11), sondern in Riesa bleiben, wäre der Sieg perfekt gewesen.....
Kommentar: D. Schneider
Bilanzen:
Wieland 2/7:5, Steffen R. 2/6:4, Fabian 1/5:8, Lajos/E 1/4:6


05.11.2018

Punktspiel 1. Kreisklasse Meißen
Beginn: 19.15 Uhr
SG Miltitz 3. - TTF Riesa 5. 8 : 6 (31:24)
Es war "Großkampftag" in Robschütz. Außer unserer 5., die die Hallenmitte belegte, spielten links von uns Miltitz 1. vs Lommatzsch 2. und rechts von uns Miltitz 5. vs Lommatzsch 5.
In der 1. und 2. Runde machte Miltitz`3. den Sieg perfekt. Die 3. Runde dominierten wir. Am Ende reichte es aber doch nur zur knappen 6:8-Niederlage.
Im Doppel hatten "Fichte" und Thomas F. keine echte Chance gegen M. Bergmann/Zeike (-7,-11,-7).
Besser sah es bei Dieter und Andreas S., der Ersatz spielte, gegen Struppe/Eichler aus. Zum Teil erheblich im Rückstand liegend, entschieden sie die ersten beiden Sätze doch noch für sich und am Ende das Spiel (9,14,-4,6).
Thomas, der immer besser in Fahrt kommt, knackte - konzentriert spielend - gleich im ersten Einzel M.Bergmann (-9,5,11,12). So ging es aber leider nicht weiter. Im Gegenteil. Miltitz punktete die nächsten 6 Spiele in Folge!
"Fichte" vs Struppe (-8,9,0,-8,-8) und Andreas S. vs Zeike (-9,-9,9,10,-6) waren nahe am Punktgewinn dran - aber eben nur dran.
Auch Dieter hatte in dieser Phase seine Chance zum Punktgewinn gegen Zeike, konnte sie aber einmal mehr nicht nutzen (7,-8,-13,-12).
Andreas läutete dann gegen Eichler den Endspurt ein (4,9,-9,-7,10).
"Fichte", der an diesem Abend unglücklich spielte und nur einen Punkt holte, vs Zeike (6,8,-7,6) und - man staune - Dieter vs M.Bergmann (16,4,8) konnten mit ihren Siegen auf 5:7 verkürzen. Ein Unentschieden war also noch drin.
Leider vergab anschließend Andreas die Chance gegen Struppe, der an diesem Abend richtig gut drauf war und alle Einzel gewann (-9,-3,-4).
Thomas bestritt und gewann das letzte Spiel des Abends gegen Eichler, das aber vorgezogen wurde, da der auf Arbeit mußte (-8,6,4,-1,8).
Schade. Ein Unentschieden war durchaus drin und wäre dem Spiel gerecht geworden.
Kommentar: D. Schneider
Bilanzen:
Andreas Fichtner 1/5:6, Thomas Fischer 2/7:6, Dieter 1,5/4:6, Andreas Schneese/E 1,5/5:8
Foto:
Thomas sorgte mit seinem Sieg über Miltitz`Nr.1 M.Bergmann gleich für den zweiten Mannschafts-Punkt.


06.11.2018

Punktspiel 1. Kreisliga Meißen
Beginn: 19.30 Uhr
TTF Riesa 1. - SV Fortschritt Meißen-West 1. 10 : 4 (37:16)
Der 10:4-Sieg kam in dieser Höhe schon überraschend, da sich unsere 1. Mannschaft zu 75% aus der 2. rekrutierte. Fortschritt dagegen spielte in Bestbesetzung - allerdings mit einer gesundheitlich indisponierten Nr.1 - A. Traudt.
Unterscheiden konnte man die Spieler kaum, denn beide Teams hatten den gleichen Dress-Ausstatter...
Ebenfalls nicht erwartet werden konnten die beiden deutlichen Doppelsiege.
Andrè/Sven blieben über Traudt/Kulisch (8,9,6) ebenso erfolgreich wie Heiko W.und Matthias über Reimann/Winter (3,6,10).
Die anschließenden 2 Niederlagen im oberen Paar kamen so gut wie gar nicht zum Tragen, denn die folgenden 6 Einzel wurden alle relativ sicher gewonnen.
Sven gegen Traudt (7,-3,5,-6,-9) und Matthias gegen Kulisch (-10,-7,9,-6) ließen noch die Punkte liegen. Das war`s dann aber auch schon.
Unterm Strich eine geschlossene Mannschaftsleistung.
Kommentar: D. Schneider
Bilanzen:
Andrè 2,5/8:5, Heiko W. 2,5/8:4, Sven 2,5/8:4, Matthias 2,5/7:3
Foto:
beide Teams einheitlich in Rot...


06.11.2018

Punktspiel 2. Kreisklasse Meißen
Beginn: 19.30 Uhr
TTF Riesa 7. - TTV 73 Großenhain 5. 7 : 7 (26:30)
Geht nicht? - gibts nicht! Einen 1:10-Satzrückstand noch in einen Sieg umwandeln - geht nicht? Geht doch!!! So geschehen gestern Abend im Punktspiel unserer 7. gegen Großenhains 5.
Mario und Marika lagen gegen Krause/Schlösser mit 2:0 Sätzen in Front, kamen aber im 3. Satz total unter die Räder - 1:10. Wie sie den aussichtslosen Spielstand noch zu ihren Gunsten entscheiden konnten, bleibt deren Geheimnis (7,9,10!).
Wie unser 2. Doppel mit Lajos/Lutz N. über Klinkigt/Günther triumphierten, indem sie ab dem 4. Satz den Hebel umlegten, bleibt auch deren Geheimnis (8,-3,-3,6,6).
Da Lajos in seinem ersten Einzel gegen Klinkigt konzentriert blieb und die Tips von außen befolgte (2,-8,-9,10,1), ging der Auftakt mit 3:0 in Ordnung.
Leider konnten wir in den folgenden 5 Einzeln nur einmal punkten.
Marika setzte die Tips von außen super um und gewann so noch gegen einen unbequehmen Schlösser (-7,-6,4,5,8).
Nach dem 4:4-Spielausgleich stellten Lutz vs Schlösser (-11,9,5,5) und Marika vs Günther (7,6,6) den alten Abstand wieder her.
Doch der hielt nicht lange, denn Lutz und Lajos verloren ihre Spiele anschließend - 6:6.
ML Mario erkämpfte nach einem tollen Beginn gegen Günther schließlich im Entscheidungssatz den Unentschieden-Punkt (5,6,-8,-9,4).
Nun hatte die einzige Frau des Abends - Marika - den Sieg auf dem Schläger.
Gut eingestellt ging sie mit einer 2:0-Satzführung dem Siegpunkt entgegen. Doch Großenhains Nr.1 Klinkigt hatte etwas dagegen. Er stellte sich nun auf Marikas Spiel besser ein, punktete immer öfter und verdarb ihr den 3-fach-Erfolg und der 7. Mannschaft den Sieg (9,11,-5,-9,-6).
Kommentar: D. Schneider
Bilanzen:
Lajos 1,5/4:8, Mario S. 1,5/4:8, Lutz N. 1,5/4:7, Marika 2,5/8:5
Foto:
Während Mario im Hintergrund Günther in 5 Sätzen besiegt, versucht Marika gegen Klinkigt im Vordergrund alles, um den 8. Punkt zu erspielen.


07.11.2018

Punktspiel 1. Kreisliga Meißen
Beginn: 19.15 Uhr
TSV Blau-Weiß Gröditz 1. - TTF Riesa 2. 9 : 5 (33:23)
Gröditz spielte mit 2 Ersatzspielern. Das waren aber durchaus Hochkaräter.
H.Fiebig spielte nur das Doppel mit Bosowski, dem 2. "Ersatzspieler" und verlor gegen unser 1. Doppel mit Heiko W./Matthias (7,-9,6,-9,8).
Das 2. Doppel spielte Mario U. mit Sven, der nur im Doppel mitmischte, gegen Aust/Jahn (-7,8,-12,-4).
Vielleicht hätte Sven die Einzel für Heiko spielen sollen, denn der hat - wie es scheint - ein kleines Formtief. Er blieb in den Einzeln erfolglos und gewann nicht einen Satz.
Steffen U. war mit 2 Einzelsiegen unser Bester an diesem Abend.
Am nächsten kam ihm Matthias, der sein Match gegen Oldie Bosowski gewinnen konnte (-4,8,10,-9,4).
Mario U. holte seinen Punkt gleich im ersten Einzel gegen Jahn (9,-5,6,13).
Leider blieb es bei der Punktebilanz, denn die letzten 3 Einzel gingen alle an den Gastgeber.
Kommentar: D. Schneider
Bilanzen:
Steffen U. 2/8:4, Heiko W. 0,5/0:9, Matthias 1,5/5:8, Mario U. 1/6:7


07.11.2018

TTF-Ranglistenturnier 2018/2019 Nachwuchs
Das TTF-Ranglistenturnier für den Nachwuchs läuft heute.
Es endet am 30.04.2019.
Gespielt wird um die Wanderpokale der Schüler und der Jugend.
Foto:
Spielszene vom 24.10.2018.
5 Jugendliche stellten sich dem Turnier. Tim W. traf etwas später ein, gewann aber alle Einzel deutlich und damit das Tagesturnier. Yves belegte erneut Platz 2.
Tageswertung Jugend vom 07.11.2018:
1. Tim Werner 4:0/12:0, 2. Yves-L. 3:1/9:3, 3. Sophia 2:2/6:7, 4. Paul 1:3/3:9, 4. Pascal 0:4/1:12
Von den 9 Schülern spielten 5 in der Gruppe 1. Die gewann einmal mehr Mareike vor Aidan-A. Lucas hatte nicht seinen besten Tag erwischt, verlor auch gegen Maurice (-5,-7,6,-8) und belegte "nur" Gruppenplatz 4.
Tageswertung Schüler Gruppe 1:
1. Mareike 4:0/12:0, 2. Aidan-A. 3:1/9:5, 3. Maurice 2:2/6:8, 4. Lucas 1:3/6:9, 5. Jonas Lindner 0:4/1:12
In der Gruppe 2 setzte sich erwartungsgemäß Tamara vor Lenny durch.
Tageswertung Schüler Gruppe 2:
1. Tamara 3:0/9:2, 2. Lenny 2:1/8:4, 3. Daniel 1:2/4:6, 4. Bruna 0:3/0:9
Punktestand per 07.11.2018:
Jugend
1. Tim Werner 15, 2. Yves-L. 9, 3. Sophia 7, 4. Tim May + Paul je 6, 6. Pascal 3, 7. Jonas Weber 0
Schüler
1. Mareike 30, 2. Aidan-A. 27, 3. Lucas 23, 4. Maurice 22, 5. Jonas Lindner 17, 6. Tamara 16, 7. Lenny 11, 8. Louis 8, 9. Daniel + Bruno je 5, 11. Emmy 2, 12. Linus + Johannes je 0


08.11.2018

TTF- Vorstandssitzung
Sitzungsort: Wohnung Lutz Knigge
Beginn: 17.00 Uhr
Themen u.a.:
Vorbereitung interne Turniere 2018/2019.


10.11.2018

Punktspiel Kreisliga Jugend Meißen
Spielort: TuS Coswig
10.00 Uhr
TSV 1862 Radeburg 2. - TTF Riesa 1. 0 : 14 (1:42)
Bilanzen:
Leon 3,5/9:0, Tim Werner 3,5/9:0, Jonas Weber 3,5/9:0, Yves-L. 3,5/9:1
TuS Coswig 1920 - TTF Riesa 2. 11 : 3 (37:14)
Bilanzen:
Tim May 1/4:7, Sophia 0/1:9, Pascal 1/3:7, Lucas/E 1/5:8
12.00 Uhr
TuS Coswig 1920 - TTF Riesa 1. 1 : 13 (5:39)
Bilanzen:
Leon 3,5/9:1, Tim Werner 2,5/6:3, Jonas Weber 3,5/9:0, Yves-L. 3,5/9:1
Die Jungs unserer 1. Jugendmannschaft zeigten, wer der "Herr im Hause" ist.
Das gelang sehr eindrucksvoll gegen die allerdings deutlich schwächeren Radeburger. Yves wurde sogar gemaßregelt, als der den einzigen Satz (seinem ersten im Spiel gegen Kirchner -5,2,4,5) abgab.
Überzeugt haben sie anschließend gegen den Gastgeber TuS Coswig, denn die waren schon eine Klasse besser. Da war richtig Pep im Spiel.
Leider mußte Tim Werner als Einziger gegen den besten Coswiger Brendel - wenn auch mit knappen Satzergebnissen - passen (-10,-9,-10).
Das war der einzige Wehrmutstropfen in der Partie, denn alle anderen Spiele gewannen unsere Jungs - teils souverän.
Diese beiden Siege beschehrten unserer 1. Jugendmannschaft den "Platz an der Sonne" - sprich die Tabellenführung der Kreisliga Jugend.
Wenn gegen Strehla nichts anbrennt, sollte der Meistertitel drin sein....
Kommentar: D. Schneider
Betreuer: Micha Nötzoldt
TSV 1862 Radeburg 2. - TTF Riesa 2. 4 : 10 (16:35)
Tim May 3/9:2, Sophia 3/9:1, Pascal 2/7:4, Lucas/E 2/8:3
Unsere 2. Mannschaft mit Ersatzspieler Lucas Scholz erfüllte die Erwartung.
Die erwartete Niederlage gegen Coswig traf ein.
Leider stand da Sophia in allen Einzeln neben sich. Gegen die Radeburger Spieler rehabilitierte sie sich dann mit 3 Siegen.
Wenn Tim May über die gesamte Distanz konzentriert bleibt, läuft es bei ihm. Das ist aber leider nicht immer der Fall.
Pascal hatte offensichtlich Kraft aus seinem Geburtstag geschöpft. Gegen Hanusch/Cowig konnte er gewinnen (6,-7,3,11).
Gleich 2 Erfolge gelangen ihm gegen Radeburgs Spieler.
Bleibt noch Lucas. Der vergab gegen Coswigs Fischer leichtfertig den Sieg (10,11,-9,-6,-11), nachdem er die teilweise großen Satzrückstaände der ersten beiden Sätze noch umdrehte. Gegen Ersatzspieler Hanusch gewann er nach 2:0-Satzführung noch den 5. Satz deutlich (10,8,-4,-5,6).
Im Spiel gegen Radeburg verlor er nur gegen Geissler(7,-8,-6,-8). Die übrigen beiden Spieler schlug er souverän.
Trainer/Kommentar: D. Schneider


11.11.2018

Landeseinzelmeisterschaften U 15
Turnierort: SH Unterheinsdorf, 08468 Heinsdorfergrund, Schulstr. 1
Beginn: 10.00 Uhr
Unsere Starterin:
Mareike Förster
Viel Erfolg, Mareike.
Nein, es war kein Faschingsauftakt - es war die LEM 2018 U 15.
Rechtzeitig im Vogtland angekommen, gut und lange eingespielt.... und trotzdem war Mareike in ihrem ersten Einzel extrem nervös.
So hatte Eulitz/Mittweida, die am Turnierende den 3. Platz erreichte und die sie noch kürzlich zu den BEM mit 3:2 hatte schlagen können, leichtes Spiel. Mareike spielte gehemmt, unsicher und damit erfolglos (-2,-6,-10).
Gegen die favorisierte Lena Müller/Röthenbach, die sich bis ins Viertelfinale spielte, sah es anschließend schon etwas besser aus. Mit ihr lieferte sie sich sehr lange und sehenswerte OS- Ballwechsel, die auch andere Trainer begeisterten. Leider reichte es nur zu einem 0:3 (-6,-7,-6).
Ein Einzelsieg war aber locker drin. Nämlich gegen Zahn/Horken Kittlitz. Immer dann, wenn sie die Hinweise des Trainers umsetzte, spielte sie druckvoller und damit erfolgreich. Normalerweise mußte sie das Spiel "nach Hause schaukeln", denn sie wechselte im 5. Satz bei 5:1. Da es offensichtlich nicht ihr Tag war, vergab sie auch diese Chance (-9,-4,7,9,-9) und wurde am Ende "nur" Gruppen-Vierte.
Im Doppel hatte sie nicht die stärkste Partnerin. Die kleine Tirpersdorferin Bonarewitz spielte aber einen guten Unterschnitt. Gepaart mit den Angriffsqualitäten von Mareike gelang gegen Zahn/Körner (Horken Kittlitz/Neukirch) im 3. Satz sogar ein Satzgewinn (-2,-8,2,-6). Wenn der 2. nicht vertändelt worden wäre, wer weiß....
High Noon (12 Uhr Mittags) war das Abenteuer LEM 2018 in der U 15 für Mareike zu Ende. Leider.
Trainer/Kommentar: D. Schneider
Ihre Spiele:
Einzel Gruppe 6:
Celine Eulitz/HSG Mittweida -2,-6,-10
Lena Müller/SV GW Röthenbach -6,-7,-6
Lene Zahn/SV Horken Kittlitz -9,-4,7,9,-9
Doppel
mit Valentina Bonarewitz/TTV 1979 Tirpersdorf gegen Lene Zahn/Lena Körner (SV Horken Kittlitz/TTC Neukirch) -2,-8,2,-6
Foto:
Szene aus der verpaßten Gelegenheit, gegen Zahn zu gewinnen, die schon mit 1:5 im Hintertreffen lag.


12.11.2018

Punktspiel 1. Kreisliga Meißen
Beginn: 19.15 Uhr
TTF Riesa 2. - SV Fortschritt Meißen-West 1. 6 : 8 (27:31)
Der Abend des ML Heiko W. war es nicht - keinesfalls. Er blieb ohne Punktgewinn, was am Ende mächtig schmerzte.
Schon eher war es der Abend von Matthias. Der holte - kämpferisch und spielerisch stark - alle Einzel. Auch das Match gegen Traudt, gegen den er nach 2 Sätzen wie der sichere Verlierer aussah, aber im 3. Satz den Hebel umlegte (-3,-2,1,7,4).
Steffen spielte mannschaftsdienlich, verlor zwar gegen Kulisch (-11,3,-3,-3), gewann aber gegen Traudt (-7,-6,9,4,4) und Reimann, gegen den er keine Sekunde unachtsam sein konnte (13,-12,6,4). Ein echter Arbeitssieg!
Wie die Jungfrau zum Kind kam Uwe zum Punktspieleinsatz. Sven erschien nicht, sodaß er völlig unvorbereitet einspringen mußte. Gegen Reimann verlor er deutlich mit 0:3, jedoch mit knappen Satzergebnissen (-9,-9,-12). Gegen Winter lief es wie gewollt (8,4,8) und Kulisch forderte er 4 Sätze lang. Leider ging der letzte nach eigener Führung hauchdünn an den Meißener (-8,9,-5,-11).
Kommentar: D. Schneider
Bilanzen:
Steffen U. 2/7:6, Heiko W. 0/3:9, Matthias 3/9:4, Uwe/E 1/4:6
Foto:
Matthias holt gegen Reimann den 3. Mannschaftspunkt (-9,10,11,9) und eröffnet damit eine kleine Aufholjagd, die 4 Punkte am Stück einbringt.


13.11.2018

Punktspiel 2. Kreisliga Meißen
Beginn: 19.30 Uhr
TTF Riesa 3. - TTV 73 Großenhain 3. 10 : 4 (33:21)
Wow! Das Spiel begann mit Pauken und Trompeten!
Die ersten 5 Spiele incl. Doppel holten unsere Jungs.
Beide Doppel (Frank/Micha vs Böhme/Peters 10,-8,13,-5,14, Leon/Uwe vs Böge/Hausdorf -4,-7,9,5,12) und das Spiel Leon gegen Hausdorf (3,-8,-6,9,6) liefen zwar über 5 Sätze - gewonnen haben aber wir.
Das war schon mal die halbe Miete.
Es paßte einfach an diesem Abend, denn die letzte Runde ging mit 3:1 an uns.
Frank gewann relativ sicher gegen C.-H. Böge (7,8,11), Micha gegen Hausdorf (6,7,-6,5) und Uwe gegen Peters (2,10,8).
Das war der Sieg, den keiner erwartet hatte....
Kommentar: D. Schneider
Bilanzen:
Frank 2,5/6:3, Micha 3,5/9:1, Leon 1,5/5:8, Uwe 2,5/7:5


14.11.2018

Punktspiel 1. Kreisliga Meißen
Beginn: 19.15 Uhr
TSV Blau-Weiß Gröditz 1. - TTF Riesa 1.


14.11.2018

Punktspiel 2. Kreisklasse Meißen
Beginn: 19.15 Uhr
SV Strehla 1. - TTF Riesa 7.


15.11.2018

Punktspiel 2. Kreisliga Meißen
Beginn: 19.30 Uhr
Moritzburger SV 1990 1. - TTF Riesa 4. 2 : 12 (19:38)
TTF mußte weit fahren für 2 Punkte. Nicht die 3 Haselnüsse von Aschenbuttel sollten es sein, sondern in Moritzburg der Sieg.
Das ist der Kurzkommentar von Steffen.
Ein Sieg beim Tabellenletzten war schon Pflicht. Der allerdings fiel ziemlich hoch aus für unsere mit Thomas F. verstärkte 4. Mannschaft.
Unterm Strich hat sich die Tour nach Moritzburg gelohnt. Zwei Punkte sind im Säckchen...
Kommentar: D. Schneider
Bilanzen:
Wieland 2,5/7:6, Stefan 3,5/9:4, Steffen R. 2,5/7:4, Thomas F./E 3,5/9:4
Foto + Kommentar: Steffen
Foto beim Einspielen - in der wunderschönen Halle die nur durch die 8 Protagonisten belegt war.


16.11.2018

17. TTF-Skatturnier / 9. Rommè-Turnier
Ort: Gaststätte "Bürgergarten" Riesa, R.-Breitscheid-Str. 41
Beginn: 17.30 Uhr
Startgeld ist wie jedes Jahr 3€. Die Gesamtsumme wird am Ende unter den Gewinnern aufgeteilt.
Die Teilnehmerlisten liegen in der Halle aus.
Alternativ könnt ihr euch auch direkt bei Lutz Knigge unter folgender email-Adresse anmelden:
lutz.knigge@lk-pcberatung.de
Dies ist bis zum 16.11.2018 15 Uhr möglich.
Es dauerte ziemlich lange, bis auch die letzten Skatrunden gespielt waren. Weitere Zeit beanspruchte die Auswertung. Kein Wunder, denn über die Plätze 1 + 2 entschieden ganze 2 Punkte.
Hier das Ergebnis des 17. TTF-Skatturniers:
1. Rudi Schneider 1540 Pkte., 2. Dieter Schneider 1538, 3. Holger Klein 1386, 4. Peter Schmidt 1249, 5. Hartmut Häring 1081, 6. Lutz Knigge 998, 7. Lajos Kiss 964, 8. Detlef Roßberg 894, 9. Christian Züchner 863, 10. Matthias Küttner 838, 11. Uwe Leuchtmann 796, 12. Andreas Schneese 672, 13. Horst Joachimsthaler 596, 14. Heiko Preuß 568, 15. Steffen Roßberg 348, 16. Heiko Wittig 174
Vier "Mädels" klopften beim Rommè um die Wette. Am Ende behauptete sich Marion hauchdünn vor Karl-Heinz. Selbst der Bedienung fiel auf, daß Susi nur den 4. Platz belegt hat....
Hier das Ergebnis des 9. TTF-Rommè-Turniers:
1. Marion Wunderlich 694 Pkte., 2. Karl-Heinz-Franke 695, 3. Michael Nötzoldt 711, 4. Susanne Nötzoldt 745


17.11.2018

Punktspiel Kreisliga Schüler Meißen Staffel 2
Spielort: TTF Riesa
Beginn: 9.00 Uhr
TTF Riesa 1. - SV Stahl Coswig 2.
TTF Riesa 2. - SV Stahl Coswig 1.
Beginn: 10.30 Uhr
TTF Riesa 1. - SV Stahl Coswig 1.
TTF Riesa 2. - SV Stahl Coswig 2.


19.11.2018

Punktspiel 1. Kreisliga Meißen
Beginn: 19.15 Uhr
TuS Coswig 1920 1. - TTF Riesa 2.


20.11.2018

Punktspiel 1. Kreisliga Meißen
Beginn: 19.30 Uhr
TTF Riesa 1. - SV Stahl Coswig 2.


20.11.2018

Punktspiel 2. Kreisklasse Meißen
Beginn: 19.30 Uhr
TTF Riesa 7. - SV Diera 3.


21.11.2018

Bezirkseinzelmeisterschaften 2018 Senioren
Turnierort: Döbeln, SH Burgstr.
Beginn: 10.00 Uhr
Für TTF Riesa mit dabei sind:
AK 40 weiblich - Susi Nötzoldt
AK 50 - Andrè Lippmann
AK 60 - Steffen Roßberg
AK 65 - Micha Nötzoldt
AK 70 - Dieter Schneider


21.11.2018

Achtung!
Heute, am Buß-und Bettag, findet kein Training statt.
Nächster Trainingstag ist der 26.11.2018.


23.11.2018

Punktspiel 1. Kreisklasse Meißen
Beginn: 19.15 Uhr
SG Einheit Meißen 1. - TTF Riesa 5.


26.11.2018

Punktspiel 3. Kreisklasse Meißen
Beginn: 19.15 Uhr
SV Chemie Nünchritz 4. - TTF Riesa 8.
Das Spiel wurde vom 1.10. auf den 26.11.2018 verlegt.


26.11.2018

Punktspiel 2. Kreisliga Meißen
Beginn: 19.30 Uhr
Moritzburger SV 1990 1. - TTF Riesa 3.
Das Spiel wurde vom 08.11. auf den 26.11.2018 verlegt.


26.11.2018

Punktspiel 2. Kreisliga Meißen
Beginn: 19.15 Uhr
TTF Riesa 4. - SV Chemie Nünchritz 2.


27.11.2018

Punktspiel 1. Kreisklasse Meißen
Beginn: 19.30 Uhr
TTF Riesa 5. - TTV 73 Großenhain 4.


27.11.2018

Punktspiel 2. Kreisklasse Meißen
Beginn: 19.30 Uhr
SV Lampertswalde 2. - TTF Riesa 7.


28.11.2018

Punktspiel 2. Kreisklasse Meißen
Beginn: 19.30 Uhr
SV 1923 Lommatzsch 4. - TTF Riesa 6.


28.11.2018

Punktspiel 3. Kreisklasse Meißen
Beginn: 19.15 Uhr
TTF Riesa 8. - SV Niederau 1891 3.


28.11.2018

TTF-Ranglistenturnier 2018/2019 Nachwuchs
Das TTF-Ranglistenturnier für den Nachwuchs läuft heute.
Es endet am 30.04.2019.
Gespielt wird um die Wanderpokale der Schüler und der Jugend.
Es wurde vom 21.11.2018 verlegt, da dieser ein Feiertag (Buß-und Bettag) ist.


19.12.2018

9. TTF-Zipfelmützen-Turnier
Beginn: 16.00 Uhr
Modus: "Kaiser-Turnier"
Gespielt wird in Weihnachtskleidung!
Das interne TTF-Turnier für den Nachwuchs wird zum Jahreausklang als Spaßturnier gespielt.


19.12.2018

10. TTF-Weihnachtsturnier
Auslosung der Doppel: 18.30 Uhr
Beginn: 19.00 Uhr
Modus:
Internes Vereins-Doppel-Turnier. Gespielt wird in Weihnachtskleidung.