01.01.2018

Wir suchen ständig
Schüler (ab 6 Jahre) und Jugendliche,
die diese schöne Sportart Tischtennis - das schnellste Ball-Rückschlagspiel der Welt - erlernen möchten.
Anmeldung: "Wir über uns" oder einfach mal vorbei schauen und reinschnuppern...
Wir freuen uns auf euch.


01.01.2018

Wir suchen
versierte TT-Spieler zur Verstärkung unserer Mannschaften.
Anmeldung siehe "wir über uns"
oder einfach mal ne Trainingseinheit mitmachen...
Natürlich sind auch alle die Interessenten, die "nur" ihre Freizeit sportlich verbringen möchten, herzlich willkommen.
Wir freuen uns auf euch.


04.11.2020

Lt. nachstehendem Beschluß des STTV wird der Spielbetrieb 2020/2021 bis zum 31.12.2020 ausgesetzt.
Stand 04.11.2020 kann das Training erst wieder am 01.12.2020 aufgenommen werden.
Hierzu bitte die Festlegungen des STTV, des Landes und der Stadt Riesa beachten.

Beschlussfassung des Präsidiums des STTV
Dienstag, 03 November 2020
Das Präsidium des STTV beschließt auf Grundlage des Abschnitts M der Wettspielordnung des STTV folgende Festlegungen:

1. Der Punktspielbetrieb in allen Spiel- und Altersklassen des STTV (ein- schließlich seiner Bezirks-, Stadt- und Kreisfachverbände) wird bis zum 31.12.2020 unterbrochen.

2. Alle bisher nicht ausgetragenen Mannschaftskämpfe der Vorrunde werden gestrichen.
Spielen zwei Mannschaften eines Vereins gemeinsam in einer Gruppe und wurden bereits beide Spiele gegeneinander absolviert, wird das zuletzt gespielte Punktspiel gelöscht.

3. Die Unterbrechung des Spielbetriebes bis zum 31.12.2020 gilt nur für den Punktspielbetrieb. Nachwuchs-Landeseinzelmeisterschaften, Ranglistenspiele und Pokalwettbewerbe sollen nach Möglichkeit ab dem 01.12.2020 wieder durchgeführt oder nachgeholt werden.
Die Entscheidungen dazu werden von den Vorständen des STTV, der Bezirks-, Stadt- und Kreisfachverbände zu gegebener Zeit getroffen.

4. Auf die Neuerteilung von RES-Vermerken im Dezember wird verzichtet.

5. Die Saison 2020/21 wird ab Januar 2021 fortgesetzt. Hierfür werden nur die Begegnungen der bereits geplanten Rückrunde heran- gezogen, welche in der Vorrunde noch nicht stattgefunden haben. Dadurch reduziert sich die Hauptrunde auf eine einfache Runde im Sinne von WO M 2 (Punkt 3).

Die in TTLive veröffentlichten Ansetzungen der Begegnungen ab Januar 2021 bleiben bezüglich des Heimrechts unverändert (einschließlich genehmigte, getauschte Heimrechte).
Dafür behalten die Vereine eine hohe Planungssicherheit, denn die Termine der auszutragenden Mannschaftskämpfe ab Januar 2021 sind seit August 2020 bekannt.

Diese Vorgehensweise erzeugt ggf. ein Ungleichgewicht zwischen Heim- und Auswärtsspielen, welches über das normal unvermeidbare Maß hinausgeht (WO G 3.1).
Dem STTV, den Bezirks-, Stadt- und Kreisfachverbänden ist es gestattet durch Heimrechttausch ein evtl. Ungleichgewicht auszugleichen und ggf. auch Spieltermine anzupassen. Diese Entscheidung trifft die jeweilige zuständige Spielkommission.

6. Sofern mit einem halbjährlichen Auf- und Abstieg geplant wurde, darf die Zusammenstellung der Gruppen für die Rückrunde auf der Grundlage des Tabellenstandes vom 01.11.2020 erfolgen.

7. Die nächste Mannschaftsmeldung (entsprechend WO H 2) beginnt plan- mäßig im Dezember 2020 entsprechend der terminlichen Festlegungen des STTV, der BFV, SFV und KFV. Diese Meldungen gelten dann für alle Mannschaftskämpfe ab Januar 2021.

8. Für den Zeitraum 01.01.-30.06.2021 wird folgende Festlegung in der WO des STTV ausgesetzt bzw. gestrichen:
WO G 2: "Eine zwischen den Mannschaften abgestimmte und vom Spielleiter anerkannte Spielverlegung auf einen Termin nach dem angesetzten ist spätestens bis zum letzten Spieltag der Hinrunde bzw. bis vor dem vorletzten Spieltag der Rückrunde möglich."

Das wichtigste Ziel ist es, zumindest alle Spiele einer Gruppe des Spieljahres 2020/21 in einer einfachen Runde durchzuführen. Da nicht einzuschätzen ist, ob das Infektionsgeschehen im Zeitraum 01.01. - 30.06.2021 noch einmal zunimmt, müssen die Nachverlegungen auf die offiziellen Spielverlegungen beschränkt bleiben.
Punktspielverlegungen im gegenseitigen Einvernehmen dürfen im Zeitraum 01.01.-30.06.2021 daher nur dann genehmigt werden, wenn es sich um eine Spielvorverlegung handelt. Änderungen innerhalb der gleiche Woche und uhrzeitliche Änderungen solcher Spiele sind möglich, außer in der letzten Punktspielwoche

9. Nach Abschluss der Hauptrunde erfolgt die Tabellenwertung nach Maßgabe von Wettspielordnung M 3. Die jeweiligen Auf- und Abstiegsregelungen sind dann vollumfänglich umzusetzen.

gez. Alexander Brömmer
Vizepräsident Erwachsensport



02.12.2020

Kein Training möglich
Aufgrund den aktuellen Corona-Regeln des Landes Sachsen ist das Training im Dezember immer noch nicht möglich.
Lt. Festlegung STTV ruht auch der Punktspielbetrieb bis zum 31.12.2020
Damit fällt leider das für den 21.12.2020 vorgesehene Zipfelmützen - und Weihnachtsturnier als TT-Jahresausklang ersatzlos aus.
Trotz oder wegen der mißlichen Situation wünschen wir allen Tischtennisfreunden optimale Gesundheit, um diese Krise unbeschadet zu überstehen.
TTF-Vorstand


04.12.2020

Hier die neuesten Festlegungen des STTV zum Wettkampfbetrieb per E-Mail vom 04.12.2020:

Das Präsidium des STTV beschließt als Entscheidngsgremium auf Grundlage des Abschnitts M der Wettspielordnung des STTV folgende Festlegungen:

Nach der Verlängerung des Corona-Teil-Lockdown bis zum 10.01.2021, beschließt das Präsidium des STTV ebenfalls eine Verlängerung der Aussetzung des Mannschafts- und Einzelspielbetriebs des STTV (einschließlich seiner Bezirks-, Stadt- und Kreisfachverbände) bis zum 24.01.2021.

Die Landeseinzelmeisterschaften der Damen/Herren werden vom 23./24.01. auf den 05./06.06.2021 verlegt. Der Spielort bleibt Brandis.
Die Mitteldeutschen Einzelmeisterschaften finden voraussichtlich am 26./27.06.2021 in Sachsen-Anhalt und die Deutschen Einzelmeisterschaften am 27./28.08.2021 in Bremen statt.

Das Präsidium des STTV geht auch davon aus, dass die geplanten Landeseinzelmeisterschaften der Seniorinnen und Senioren am 06./07.02.2021 in Burgstädt nicht stattfinden können.
Aus diesem Grund befinden sich der STTV und der TTV Burgstädt bereits in Gesprächen mit dem Betreiber der Sporthalle in Burgstädt, mit dem Ziel einer Verlegung in die Monate Mai oder Juni 2021.
Bisher steht auch noch nicht fest, ob im Jahr 2021 eine Mitteldeutsche und eine Deutsche Einzelmeisterschaft der Seniorinnen/Senioren durchgeführt wird. Sobald diese Informationen vorliegen, werden diese auf www.sttv.de veröffentlicht.

Trotz dieser unerfreulichen Informationen wünsche ich allen Sportfreundinnen und Sportfreunden eine schöne Adventszeit und ein schönes Weihnachtsfest.

Mit besten Grüßen
Alexander Brömmer
STTV-Sportwart


09.12.2020

E-Mail-Information der TT-KVM-Spielkommission zur Punktspielsaison 2020/2021:

Liebe Abteilungsleiter, liebe Mannschaftsleiter mit Mannschaften im Kreismaßstab,
hiermit möchten wir Euch darüber informieren, dass die Spielkommission des KFV Meissen folgende Festlegungen beschlossen hat:
1. Punkt 5 der Festlegung des STTV vom 03.11.2020 wird im Kreis Meissen wie folgt geändert: Die Saison 2020/21 wird ab dem 22.02.2021 (KW8) fortgesetzt. Hierfür werden nur die noch nicht ausgetragenen Begegnungen der Vorrunde herangezogen, welche bisher noch nicht stattgefunden haben. Dadurch reduziert sich die Hauptrunde auf eine einfache Runde im Sinne von WO M 2 (Punkt 3).
2. Die Spielpläne der Herren werden so angepasst, dass jede Mannschaft die gleiche Anzahl an Heim- und Auswärtsspielen (plus/minus ein Spiel), bezogen auf die Gesamtsaison erhalten wird.
Bei 12er-Staffeln im Verhältnis 6:5 oder umgedreht, bei 11er-Staffeln im Verhältnis 5:5, bei 10er-Staffeln 5:4 oder umgedreht und bei 9er-Staffeln 4:4 Spielen.
3. Die Punktspiele im Spieljahr 2020/21 werden in einer einfachen Runde (anstatt der üblichen Vor- und Rückrunde) durchgeführt.
4. Die Relegation findet in dieser Saison 2020/21 nicht statt und der Punkt 4 Relegation in den Auf- und Abstiegsregelungen des KFV Meissen wird gestrichen.
5. Weiterhin wird in der KL Jungen18 und der KL Jungen15 auch nur eine einfache Runde gespielt, die Meister- und Platzierungsrunde entfällt.
6. Die Kreispunktwertungsturniere im Spieljahr 2020/21 werden ersatzlos gestrichen.
7. Nach Abschluss der Hauptrunde erfolgt die Tabellenwertung nach Maßgabe von WSO M 3. Die jeweiligen Auf- und Abstiegsregelungen sind dann vollumfänglich umzusetzen.
Die neuen Ansetzungen werden wir innerhalb der nächsten 14 Tage veröffentlichen.
Wir weisen auch nochmals darauf hin, dass außer bei offiziellen Verlegungen (z.B. aus Pandemiegründen oder Meisterschaften), bis zum 30.06.2021 die Spiele nur vor- aber nicht nachverlegt werden dürfen. Das Ziel der KFV-Spielkommission ist es, die einfache Runde nach Möglichkeit komplett abschließen zu können, was durch viele freiwillige Nachverlegungen erschwert würde.
Wir wissen zum heutigen Zeitpunkt natürlich noch nicht, ob der Punktspielstart ab 22.02.2021 möglich ist.
8. Auf die Neuerteilung von RES-Vermerken im Dezember wird verzichtet.
9. Die nächste Mannschaftsmeldung (entsprechend WO H 2) beginnt planmäßig im Dezember 2020 , für die Rückrunden-Aufstellungen ist der Stichtag 11.12. relevant , deshalb wird das Zeitfenster im Kreis vom 10.12. – 17.12.2020 für die Vereine freigeschaltet. Diese Meldungen gelten dann für alle Mannschaftskämpfe ab Januar 2021.
Im Namen der Spielkommission wünsche ich allen Sportfreundinnen und Sportfreunden eine schöne Adventszeit und ein schönes Weihnachtsfest.
Mit sportlichem Grüßen
René Rakette
Sportwart KFV Meissen


09.01.2021


Training und Wettkämpfe ruhen bis vorerst 07.02.2021

Hier die neueste Mitteilung des STTV:

Liebe Sportfreundinnen, liebe Sportfreunde,
der Vorstand des STTV und ich wünschen Ihnen, Ihren Familien und Angehörigen, allen Funktionären und deren Mitstreitern ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr. Hinter uns liegt ein besonderes Jahr. Es war geprägt von Herausforderungen, die wir so alle nicht kannten. Plötzlich rückte die Sorge um die Gesundheit und die Angst um wirtschaftliche Probleme für viele in den Vordergrund. Aber wir haben auch gelernt, dass wir Dinge, die für uns alle selbstverständlich erschienen, wieder mehr schätzen.
Ich bedanke mich bei allen, die trotz schwierigster Umstände nie aufgegeben haben, die während des ersten Lockdowns für ihre Vereinsmitglieder da waren und die später mit klugen Hygienekonzepten das Training und den Wettkampfbetrieb wieder ermöglicht haben. Momentan befinden wir uns wieder in einem hartem Lockdown, der gestern durch die Beschlüsse der Landesregierung bis mindestens 07.02.2021 verlängert wurde und somit auch für uns bedeutet, dass wir weiterhin auf unseren geliebten TT-Sport verzichten müssen.
Wir alle hoffen, dass es danach zu Lockerungen kommen kann, wir schrittweise zurück zur Normalität finden und wir auch wieder an die TT-Tische dürfen.
Im Moment steht jedoch der Schutz der Gesundheit an erster Stelle.
In diesem Sinne wünsche ich Ihnen beste Gesundheit und bleiben Sie unserem Tischtennissport treu.
Thomas Neubert Präsident
Chemnitz, 09.01.2021


09.01.2021

TTF-Neujahrsturniere werden für dieses Jahr abgesagt.

Schweren Herzens hat der Vorstand der Tischtennisfreunde Riesa beschlossen, das 29. Neujahrsturnier 2021 als größtes vereinsinterne Turnier abzusagen.
Bedingt durch die Beschlüsse der Landesregierung Sachsen wird das Neujahrsturnier damit erst im Jahre 2022 ausgetragen.
Nach 28 ausgespielten Turnieren in Folge ist die Absage ein Novum in der Geschichte des Vereins.


14.01.2021

TTF-Vorstandssitzung
"Dank" der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung wird der TTF-Vorstand heute zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte seine Vorstandssitzung mittels Video-Schaltung durchführen.
Hauptthema wird der Haushaltplan 2021 sowie die am 12.03.2021 geplante Mitgliederversammlung sein.